Forum: Netzwelt
"Fifa 20" im Test: Turbodribblings auf Betonboden
Electronic Arts

Das neue "Fifa 20" lockt mit Straßenfußball. Die rasanten Hinterhofkicks dürften Fans der Reihe besänftigen, die sich seit Jahren "Fifa Street" oder den Hallenmodus zurückwünschen. Doch es gibt einen Haken.

Seite 1 von 2
lockederboss31 24.09.2019, 09:41
1. durfte

fifa 19 auf ner ps4 pro probieren. sah mega hässlich aus. steuerung war bescheiden ubd der rest hat auch nicht gefallen. das süiel hat keine seele mehr. ein "normales" online game kann man nicht mehr spielen da jeder online mit der selben Mannschaft kickt. in jeder mannschaft Ronaldo, messi usw. realitätsferner geht es nicht. dieses spiel ist nicht für erwachsene fussballverrückte, sondern für 15jährige kids die nicht merken wie sie übers ohr gehauen werden. fut sollte verboten werden, onlinezwang sollte endlich unterbunden werden und ein bisschen mehr realismus wäre auch geil. das letzte, für mich, gute fifa war teil 17. spielerisch können die letzten teile nicht mal ansatzweise mit pes und einem patch mithalten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 24.09.2019, 09:53
2. FUT kostet keinen cent

Zitat von lockederboss31
fifa 19 auf ner ps4 pro probieren. sah mega hässlich aus. steuerung war bescheiden ubd der rest hat auch nicht gefallen. das süiel hat keine seele mehr. ein "normales" online game kann man nicht mehr spielen da jeder online mit der selben Mannschaft kickt. in jeder mannschaft Ronaldo, messi usw. realitätsferner geht es nicht. dieses spiel ist nicht für erwachsene fussballverrückte, sondern für 15jährige kids die nicht merken wie sie übers ohr gehauen werden. fut sollte verboten werden, onlinezwang sollte endlich unterbunden werden und ein bisschen mehr realismus wäre auch geil. das letzte, für mich, gute fifa war teil 17. spielerisch können die letzten teile nicht mal ansatzweise mit pes und einem patch mithalten
und wer nicht dumm ist kann sehr schnell ein super Team zusammen stellen ohne auch nur einen cent zu investieren.

Ich hab im letzten jahr angefangen FUT zu spielen. Als ich den trick bemerkt hatte war es ganz easy. Jede woche hatte ich ein Double Ultimate pack oder was auch immer das beste war. Und das ohne anstrengung, ich hab jede partie 8-0 mindestens gewonnen, das gab dann immer locker ueber 1000 punkte oder Geld, dazu noch die ganzen doppler die man so ansammelt und fertig.

Dann hat man auch gute teams und kann sich in dem online ranking hocharbeiten.

Zu sagen man braucht viel Geld um ein Team zusammen zu bekommen ist eine glatte luege.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 24.09.2019, 09:58
3. Fifa 20

da ich einen 10 jaehrigen habe, kaufe ich jedes jahr die neue version. Fuer die Kids sind andere dinge wichtiger.

Wer ist auf dem Cover....und was sind die neuen Rankings der spieler, und die kids kennen diese genau. Keiner hat bisher auch nur angedeutet das man nun auch mit frauen spielen kann. Auch hat keines der Kids irgendwetwas zum gameplay gesagt.

Die KIds stellen sich selber aufgaben. Die Mourino challange als beispiel. man muss mit Porto die CL gewinnen, mit Inter das Tribble, und Chelsea die PL. das alles in 10 jahren....

Oder die minimal challenge. Als kleiner Klub fuerd ie CL qualifizieren....das laden die dann auf YT hoch. Diese ideen finde ich viel cooler als Story mode, oder das man nun frauen und maenner gleichzeitig nutzen kann.

Von diesen challanges sollte Fifa mal ein paar einbauen....einfach mal bei YT schauen mit was fuer ideen die kids so kommen...einige sind echt klasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sentinel79 24.09.2019, 10:57
4. FUT Kostet echte Euro

Wer behauptet das FUT kein Geld kostet lebt in einer anderen Realität. Mein 8 jähriger Sohn hat als Anfänger FUT probiert, und um einen normalen Spielfluss zu haben und gegen andere mitzuhalten müssten wir Geld investieren.EA- FIFA setzt hier darauf das der Konsument süchtig nach dem Game wird und EURO investiert wird, so wie alle anderen Games mittlerweile auch. Schon allein das Hardcoversteele von FIFA20 mit 4000 FUTpunkten für 100 Euro zeigt wie EA das Geld einem aus der Tasche ziehen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sentinel79 24.09.2019, 11:04
5. Elektronischer Drogenhandel FUT

Die Art und Weise wie das FUT System aufgebaut ist gehört verboten, da sollte mal die EU einen Riegel machen und die Verbraucher, vor allem Kinder schützen. Auf diese Art und Weise Geld zu verdienen ist wie Elektronischer Drogenhandel, und alle die die Augen davor verschließen und es als harmlos ansehen sind ein Teil von diesem perfiden System.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 24.09.2019, 11:12
6.

Zitat von sentinel79
Wer behauptet das FUT kein Geld kostet lebt in einer anderen Realität. Mein 8 jähriger Sohn hat als Anfänger FUT probiert, und um einen normalen Spielfluss zu haben und gegen andere mitzuhalten müssten wir Geld investieren.EA- FIFA setzt hier darauf das der Konsument süchtig nach dem Game wird und EURO investiert wird, so wie alle anderen Games mittlerweile auch. Schon allein das Hardcoversteele von FIFA20 mit 4000 FUTpunkten für 100 Euro zeigt wie EA das Geld einem aus der Tasche ziehen will.
Ist doch wie beim echten Fussball, ohne Kohle geht nichts. Also realistisch.
Nebenbei, es wird keiner gezwungen das Spiel zu spielen, noch extra Geld zu investieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 24.09.2019, 11:18
7. stimmt nicht

Zitat von sentinel79
Wer behauptet das FUT kein Geld kostet lebt in einer anderen Realität. Mein 8 jähriger Sohn hat als Anfänger FUT probiert, und um einen normalen Spielfluss zu haben und gegen andere mitzuhalten müssten wir Geld investieren.EA- FIFA setzt hier darauf das der Konsument süchtig nach dem Game wird und EURO investiert wird, so wie alle anderen Games mittlerweile auch. Schon allein das Hardcoversteele von FIFA20 mit 4000 FUTpunkten für 100 Euro zeigt wie EA das Geld einem aus der Tasche ziehen will.
es gibt verschieden arten punkte zu bekommen, dazu gibt es die weekly challange. Da kann man eine gewisse anzahl von spielen pro woche machen, hat man die auf easy, bekommt man nur 100 punkte weniger als auf difficult. man gewinnt aber jedes spiel easy und kann so ueber 10.000 punkte die woche machen.

So habe ich das gemacht, alles ohne auch nur einen cent auszugeben. Es ist Ihre eigene schuld wenn Sie soviel Geld ausgeben, man muss es nicht.....Dann ist es auch einfacher sich spieler auf dem transfermarkt zu kaufen als Karten packete. Wer oft spielt hat immer genug punkte.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 24.09.2019, 11:53
8. man o man

Zitat von sentinel79
Die Art und Weise wie das FUT System aufgebaut ist gehört verboten, da sollte mal die EU einen Riegel machen und die Verbraucher, vor allem Kinder schützen. Auf diese Art und Weise Geld zu verdienen ist wie Elektronischer Drogenhandel, und alle die die Augen davor verschließen und es als harmlos ansehen sind ein Teil von diesem perfiden System.
warum einige das beduerfnis haben Ihre unwissenheit dermassen zur schau zu stellen ist schon verwunderlich.

Bei FUT braucht man keinen cent, und hat innerhalb von 2-3 wochen ein Team mit einer staerke von ueber 90 zusammen wenn man will.

Wer sagt man muss dafuer unsummen ausgeben hat einfach keine ahnung. Mein sohn bekommt keinen cent fuer X-Box games, und trotzdem hat er ein tem von ueber 95.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 24.09.2019, 11:54
9. muss man auch nicht

Zitat von benmartin70
Ist doch wie beim echten Fussball, ohne Kohle geht nichts. Also realistisch. Nebenbei, es wird keiner gezwungen das Spiel zu spielen, noch extra Geld zu investieren.
wer das mit Geld macht hat einfach keine ahnung oder ist zu faul. Aber Geld braucht man keines um ein gutes team zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2