Forum: Netzwelt
"Fifa"-Kommentatoren: "Buschi, lass mich noch mal in die Bratwurst beißen"
Electronic Arts

Die Kommentare bei Fußballspielen im Fernsehen nerven? Sie haben ja keine Ahnung. Die Sprüche der Videospiel-Reihe "Fifa" sind legendär dämlich. Eine persönliche Abrechnung - und eine Auswahl der schlimmsten Sprüche.

Seite 2 von 4
jurist79 25.09.2014, 16:37
10. Mein erstes FIFA war das 97er

und schon damals waren die Kommentatoren unerträglich. Deswegen habe ich sie von je her auf englisch gestellt, das war um Längen besser. Allerdings war FIFA10 auch mein letztes FIFA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plasmopompas 25.09.2014, 16:47
11.

Das die Kommentare in der Fifa-Reihe schwachsinnig sind, ist eine Sache, das EA aber keinen Kundenservice bietetn, der den Namen auch verdient und mit dem Programm "Origin" seine Kunden planmäßig ausschnüffelt ist viel bedenklicher. Ich für meinen Teil habe schon vor einiger Zeit mit dem Thema EA abgeschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Preppy 25.09.2014, 16:48
12. Kennt noch Jemand die

Vor vielen Jahre, ich schätze es war noch zu Zeiten der PS1, habe ich bei Freunden mal ein Fussball-Videospiel gedaddelt auf einer Konsole gedaddelt. Da gab es (wenn ich mich recht erinnere, allerdings nur als versteckten Gag/Cheat) die Möglichkeit, statt der normalen Kommentare "Hausfrauenkommentare" (oder so ähnlich) einzustellen. Die haben nach spätestens zwei Spielen zwar auch genervt, waren aber mal ne echt witzige Idee, an die ich und meine Kumpels uns heute noch gerne erinnern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teflonhirn 25.09.2014, 16:49
13. Voll Realistisch-Da würde ich lieber

bei Fußball im Fernsehen einen zweiten Kanal ohne Kommentator haben. Welche Meisterschaft war das noch bei der wegen Tonpanne der Schweizer Kommentator eingespielt wurde? Sein deutscher Kollege war der reinste Verbalflatulenzler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sandrinho 25.09.2014, 16:50
14. Nicht realistisch

Das die Kommentatoren nicht immer zu jeder Situation das richtige sagen können oder ins unendliche abwechslungsreich ist klar.
Allerdings was so unendlich nervt ist, das sie es einfach nicht in dem Stil Kommentieren, wie Fußballspiele in Deutschland einfach kommentiert werden.
Im Spiel werden Phrasen gedrescht was dass Zeug hält und leider unlustige Sprüche rausgehauen.
Das soll humorvoll sein, ist aber einfach nur peinlich.

Die englischen Kommentatoren sind da viel trockener und erzählen eigentlich mehr über das Spiel wie dass sie versuchen witzig zu sein. Das würde ich mir von den deutschen Kommentatoren auch wünschen und ist in echten Spielen im Fernsehen auch der Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterkneter 25.09.2014, 16:59
15. Ran Soccer

Ich weiß noch, dass ich damals (war es 95' oder 96') ran-Soccer zu Weihnachten bekam, damals eines der ersten 3D Fußballspiele natürlich mit herrlichen Kommentaren von Jörg Wontorra! Da war beispielsweise auch sowas wie "da passte nicht mal eine Zeitung dazwischen" dabei (obwohl der ball meilenweit daneben ging... Irendwie ganz lustig wie einem sowas hängenbleibt. Außerdem hatten die damals Probleme mit Lizenzen und durften nicht die richtigen Spielernamen ansagen (also nur die Deutschen Spieler, soweit ich mich erinnere..) die hießen dann Klinkmanns und Habsch und Kuhn statt Kliensmann, Hobsch und Kahn... :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tkedm 25.09.2014, 17:04
16.

Zitat von vanlent
... stören mich gar nicht so sehr. Aber die Kommentare von Breuckmann, die einfach falsches Deutsch sind, die nerven durchaus. Beispiel: "Er pfeift aus dem letzten Loch". Sind noch andere dabei, aber die sind mir zum Glück entfallen :-)
Und was ist daran falsch? Ist doch ein gebräuchlicher Satz, nicht nur im Fußball.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mazzeltov 25.09.2014, 17:08
17. Wie im echten Leben...

Ich muss gestehen, FIFA nie gepsielt zu haben, aber wo das Problem liegt, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ist doch wie im richtigen Leben: Fußball auf der Mattscheibe, und dazu gibt's unpassende, teils nervige Kommentare. Das gehört zusammen, um stimmig zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moev 25.09.2014, 17:09
18.

Zitat von Gallandor
Was kann Buschi dafür? EA bzw. das für die Synchro beauftragte Unternehmen gibt vor was einzusprechen ist. Dass das Sprachsample im englischen Original zur Situation passt, im deutschen eher nicht liegt teilweise an der Sprachbarriere. Ist halt ein eher generelles Problem mit deutschen Übersetzungen und mangelhafter QA derselbigen .. Ich frage mich ob die Kommentatoren von überall auf der Welt zu den einzelnen Situationen auch die entsprechenden Szenen zu sehen bekamen oder "blind" vom Zettel ablesend kommentieren mussten!?
Die Szenen existieren zu diesem Zeitpunkt ja noch gar nicht. Das Problem haben daher alle Kommentatoren in allen Sprachen.

Die müssen verschiedene Kommentare für XXX potentielle Szenen einsprechen und irgendein Algorythmus entscheidet dann im laufenden Spiel wie das aktuelle geschehen einzuordnen ist und zieht einen Kommentar aus der jeweiligen Schublade

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verbal_akrobat 25.09.2014, 18:28
19. Dann würde ich Ihnen mal SKY empfehlen (geht wirklich)!

Zitat von teflonhirn
bei Fußball im Fernsehen einen zweiten Kanal ohne Kommentator haben. Welche Meisterschaft war das noch bei der wegen Tonpanne der Schweizer Kommentator eingespielt wurde? Sein deutscher Kollege war der reinste Verbalflatulenzler.
Dem Schreiberling des Artikels eher mal eine Pause von der lebenslangen Zockerei, meine- wir haben ja Alle mal mehr oder minder viel gezockt, aber irgendwann kommt man(n) ja auch mal wieder runter, oder?!
Grezze

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4