Forum: Netzwelt
Flash-Player-Update: Adobe schließt gefährliche Sicherheitslücke

Adobe liefert jetzt ein Update aus, das eine kritische Sicherheitslücke im Flash-Player schließt. Experten hatten vergangene Woche zum Abschalten des Players geraten. Kriminelle haben die Lücke schon ausgenutzt.

Seite 1 von 2
Klaus-Otto 26.01.2015, 12:33
1. Html5?

Wann wird SPON endlich seine Videos auf HTML5 umstellen, damit ich sie auch mal angucken kann. Der Flashplayer von Adobe ist schon seit Jahren von meinen Rechnern verbannt (genauso wie Java). Diese Produkte werden alle 1-2 Monate wegen ganz fürchterlichen Sicherheitslücken upgedated. Danach sind sie immer „absolut“ sicher, aber nur für einige Wochen, bis die nächste Lücke entdeckt wird. Kein Mensch würde ein Auto kaufen, das regelmäßig alle zwei Monate in die Werkstatt zurückgerufen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Derax 26.01.2015, 13:30
2. ...

Zitat von Klaus-Otto
Wann wird SPON endlich seine Videos auf HTML5 umstellen, damit ich sie auch mal angucken kann. Der Flashplayer von Adobe ist schon seit Jahren von meinen Rechnern verbannt (genauso wie Java). Diese Produkte werden alle 1-2 Monate wegen ganz fürchterlichen Sicherheitslücken upgedated. Danach sind sie immer „absolut“ sicher, aber nur für einige Wochen, bis die nächste Lücke entdeckt wird. Kein Mensch würde ein Auto kaufen, das regelmäßig alle zwei Monate in die Werkstatt zurückgerufen wird.
Ist mir auch nen Rätsel warum die das nicht hinkriegen, mittlerweile hat doch auch jede unseriöse Seite gewechselt. Vllt geben auch einfach Apple Hater nicht ge rn zu das Jobs mit einigen Aussagen recht hatte :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 26.01.2015, 13:44
3. Ich muss noch einmal nachfragen.

Warum genau hat SPON noch nicht auf HTML5 umgestellt und verwendet immer noch das offene Scheunentor dieses Bloatware-Herstellers?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrome_koran 26.01.2015, 13:46
4. Und täglich grüßt…

…das Sicherheitslücken-Murmeltier.

Wer heutzutage immer noch Flash einsetzt, dem ist kaum mehr zu helfen. Vor allem in der zweckentfremdeten Version als Video-Player, wozu Flash ja nie primär gedacht war. Zumal Adobe ja auf den Flash-Developers-Seite ausdrücklich davon abrät, Flash noch als Plattform zu verwenden.

Um in der Praxis noch eine Anwendungsmöglichkeit zu finden, die mit Flash ging und die zugleich mit den aktuellen offenen Standards nicht ginge, müsste man sich schon sehr bemühen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gugiliemo 26.01.2015, 13:48
5. Alles OK - oder ist was grandios schief gelaufen?

Im Artikel geht es um die Versionsnummer 16.0.0.296 (Windows/Mac), wenn man dem angegebenen Link folgt, erhält man ein Download mit der entsprechenden Nummer - wenn man aber direkt bei Adobe schaut, gibt es dort die Version 16.0.0.287 vom 18.01.2015 05:00. Bin ich paranoid, oder ist das eine Falle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moskito747 26.01.2015, 13:53
6. Was Jetzt, sicher oder nicht????

"Die Warnung vor dem Einsatz des Flash Players hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) noch nicht entfernt. Daher könnte es ratsam sein, den Flash Player noch nicht wieder zu starten." Quelle Welt.

Bitte um Info!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elgarak 26.01.2015, 14:16
7.

Zitat von Gugiliemo
Im Artikel geht es um die Versionsnummer 16.0.0.296 (Windows/Mac), wenn man dem angegebenen Link folgt, erhält man ein Download mit der entsprechenden Nummer - wenn man aber direkt bei Adobe schaut, gibt es dort die Version 16.0.0.287 vom 18.01.2015 05:00. Bin ich paranoid, oder ist das eine Falle?
Gestern (Sonntag) hat die offizielle Adobe-Seite Version 16.0.0.296 angeboten. Heute (Montag, 14:00) ist es die ältere 16.0.0.287. Laut den FAQ von Adobe kann dies durchaus vorkommen; die Empfehlung von Adobe lautet die komplette De-Installation der höheren, älteren, Versionsnummer und frische Neuinstallation der niedrigeren, aber neueren, Versionsnummer.

MaW: Die Informationen auf SPOn sind schon wieder veraltet, die aktuelle, und damit sicherere (soweit man bei Flash hiervon reden kann) ist tatsächlich 16.0.0.287.

Der Download-Link im Artikel geht auf die Archiv-Seiten von Adobe, in der verschiedene Versionen manuell gefunden werden können, darunter auch die ältere, aber höhere, Versionsnummer 296, denn die ist ja tatsächlich gestern oder so veröffentlich gewesen. Allgemein wird aber für Durchschnittsanwender empfohlen, über die normale Homepage zu gehen (mit der üblichen Empfehlung, URLs u.ä. zu prüfen, um sicherzugehen auch wirklich bei Adobe zu sein). Und die empfiehlt derzeit (Montag, 26.1.2015, ~1400 MEZ) 16.0.0.287.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 26.01.2015, 15:22
8.

Zitat von
Gestern (Sonntag) hat die offizielle Adobe-Seite Version 16.0.0.296 angeboten. Heute (Montag, 14:00) ist es die ältere 16.0.0.287. Laut den FAQ von Adobe kann dies durchaus vorkommen; die Empfehlung von Adobe lautet die komplette De-Installation der höheren, älteren, Versionsnummer und frische Neuinstallation der niedrigeren, aber neueren, Versionsnummer.
Vorsicht!
287 ist nicht neuer, sondern im Gegenteil die alte, verwundbare Version. NICHT installieren!
In der Nacht von Sonntag auf heute haben Adobes Server eben nicht die neue Version, sondern 287 ausgeliefert, was mein Firefox prompt mit einer neuerlichen Warnung garnierte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jj2005 26.01.2015, 17:19
9. Vollidioten am Werk

Zitat von hman2
Vorsicht! 287 ist nicht neuer, sondern im Gegenteil die alte, verwundbare Version. NICHT installieren! In der Nacht von Sonntag auf heute haben Adobes Server eben nicht die neue Version, sondern 287 ausgeliefert, was mein Firefox prompt mit einer neuerlichen Warnung garnierte.
Habe soeben die neueste (?) Version 287 direkt von Adobe installiert. Firefox ist davon nicht beeindruckt - rotes Logo. Die Mondlandung war wohl etwas einfacher zu handhaben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2