Forum: Netzwelt
Flüchtlingshetze im Netz: Warum Facebook den Hass nicht löscht
Corbis

Hasskommentare, Hetze, ausländerfeindliche Witze: Weil Facebook rassistische Beiträge nicht löscht, wird die Kritik an dem Netzwerk lauter. Doch das Unternehmen folgt damit einer verqueren Logik.

Seite 1 von 31
plastixx 07.09.2015, 19:47
1. Kollektives Abmelden wäre eine Lösung ...

... wenn da eine eigendynamische Netzwelle entstünde, würde Facebook schnell reagieren. Denn sinkende Nutzerzahlen gefallen den Shareholder sicher nicht.

Beitrag melden
secret.007 07.09.2015, 19:50
2. Wo soll ...

... denn das löschen anfangen und wo soll es aufhören. Ich persönlich sage mir die besseren Argumente überzeugen. Man muss ja nicht jeden Müll kommentieren oder gar lesen. Deswegen ist es sehr vernünftig sich nicht vorschreiben zu lassen was der Regeierung gerade so angenehm wäre.

Beitrag melden
bausa 07.09.2015, 19:52
3. richtig asozial

ist facebook und nicht erst seit der vielen Hasskommentare. Irgendwann wird auch der letzte user merken, das man diese Form von Netzwerken nciht braucht um glücklich zu sein. Das beste Netzwerk ist ohnehin die Familie und ein realer Freundeskreis. Was soll ich mit einem Freund in den Anden oder in der Mongolei?

Beitrag melden
demokroete 07.09.2015, 19:52
4. Hier soll die Meinungsfreiheit ausgehebelt werden

Wenn Inhalte gegen geltende Gesetze verstoßen, kann die Staatsmacht nach den geltenden Gesetzen vorgehen und das tut sie offenbar auch. Der Innenminister oder sonst wer kann aber facebook keine Vorschriften darüber machen, welche Meinungen dort gelöscht werden sollten. Soweit ist es (noch) nicht !

Beitrag melden
eikofresh 07.09.2015, 19:55
5. Meinungsfreiheit

Jeder hat das Recht auf freie Äußerungen seiner Meinung. Leider auch rechte. Niemand wird gezwungen irgendeine Meinung zu teilen. In einer Demokratie muss man auch andere Meinungen tolerieren können. Auch wenn diese nicht zu selbst festgelegtem Fremdbild passen. Außerdem, wenn man alle Kommentare löschen würde die nicht Linienkonform sind (egal ob rechts, links, liberal, konservativ ...) hätten wir nur noch den medialen Einheitsbrei.

Beitrag melden
desireless 07.09.2015, 19:56
6. Konkurrenzneid?

Ich habe es nicht oft erlebt, dass nachgewiesene Falschbehauptungen und von anderen Medien übernommene Falschmeldungen auf SPON gelöscht wurden. Wenn schon FB angeprangert wird, dann bitte erst vor der eigenen Tür kehren.

Beitrag melden
zardoz77 07.09.2015, 19:57
7. Kleinkinder in die Mülltonne

Facebook hat nicht mal das Bild des toten 3jährigen, syrischen Kindes gelöscht. Das Bild war eine Fotomontage. Es wurde weggetragen und in eine nahestehende Mülltonne geworfen. Meinungsfreiheit ja, aber irgendwo gibt es Grenzen. Man kann den Nazis auch zu viel Raum lassen. FB ist schon zum Hort schlechthin für Nazis und anderes Gesocks geworden. Ich hoffe wenigstens, die NSA hört da fleißig mit und informiert danach den BND, wenn mal was Konkretes dort abgeht.

Beitrag melden
sudelnuppe 07.09.2015, 19:57
8. Anzeigen?

Wenn Facebook also offensichtlich hetzende oder rassistische Posts nicht löscht obwohl diese gemeldet wurden, dann weiß Facebook davon. Demzufolge muss Facebook doch - gemäß deutschem Recht - verklagbar sein. Oder sehe ich da etwas falsch? Und wenn man die zahlenden Werbekunden in Deutschland zusammen mit den Hasspostings in die Öffentlichkeit zerrt um die Attraktivität der Werbeplattform zu schmälern - zumindest moralisch - wird Facebook wahrscheinlich eher reagieren. Denn am Ende geht's um Geld.

Beitrag melden
nullneunelf 07.09.2015, 19:58
9. Wer

den Quark, den facebook-Menschen absondern, egal welcher Coleur, täglich zu jedwedem Mist absondern, auch noch für nennenswert hält, kann einem nur leid tun. Das Gleiche gilt für twitter und sonstigen Blödsinn. Der einzige Vorteil ist, dass sich seöbsterklärte Vollpfosten nicht nur durch ihre Mitgliedschaft, sondern in besonders hohlen Fällen auch durch den Müll sämtlicher Art outen, den sie von sich geben. Darin stehen sogenannte Linke sogenannten Rechten neben der absoluten Mehrheit der schlicht Dämlichen in nichts nach.

Beitrag melden
Seite 1 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!