Forum: Netzwelt
Frei verfügbarer Nazi-Rock : YouTube und die braunen Musikanten
YouTube

Auf YouTube gibt sich die rechtsextreme Szene mit menschenverachtender Musik ein Stelldichein. Selbst Machwerke, die beschlagnahmt und aus dem Verkehr gezogen wurden, feiern Wiederauferstehung - zugänglich für jedermann. Doch Google sieht keinen Handlungsbedarf.

Seite 1 von 8
gatsue 11.03.2013, 11:19
1. Aber wehe -

man sieht eine nackte Brust - oder lädt einen Cover Song hoch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zaunsfeld 11.03.2013, 11:23
2.

Tja, liebe Regierung. Zwingt die Bands doch, GEMA-Mitglied zu werden. Dann sind die schneller von youtube wieder verschwunden, als sie gucken können. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LH526 11.03.2013, 11:24
3.

Zitat von sysop
Auf YouTube gibt sich die rechtsextreme Szene mit menschenverachtender Musik ein Stelldichein. Selbst Machwerke, die beschlagnahmt und aus dem Verkehr gezogen wurden, feiern Wiederauferstehung - zugänglich für jedermann. Doch Google sieht keinen Handlungsbedarf.
Ist jetzt Google/Youtube oder der hochladende Nutzer für den Inhalt verantwortlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nurmeinsenf 11.03.2013, 11:25
4. Es geht nichts über gute Werbung?

Die Thematik hätte sich auch problematisieren lassen, ohne breite Aufmerksamkeit und Öffentlichkeit für etwas zu schaffen, was bis dahin nur wenigen bekannt war. War es für den Artikel wirklich nötig, jede Band und jeden Titel aufzulisten, die/den der Autor auf seiner persönlichen Checkliste abgehakt hat? Viele Namen und Songs sagten mir bis jetzt gar nichts. Und wen es interessiert, der kann seinen persönlichen Bestand noch schnell ergänzen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jack Bauer 11.03.2013, 11:29
5. Gema

Kann die GEMA nicht so einen Mist Sperren? Stattdessen wird die Spears geblockt!
Verkehrte Welt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tadamtadam 11.03.2013, 11:32
6. optional

warum sollte youtube auch was dagegen unternehmen? man vedient ja geld damit.
und für alle, die sagen, dass das technisch ein problem wäre: seit anbeginn von YT gibt es immer wieder versuche, pornographie hochzuladen. keine chance. YT hat hervorragende filter, die unerwünschtes material sofort automatisiert löscht. rechtsrock in den griff zu kriegen, wäre auch kein problem über automatisierte löschungen, aber YT will nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Akill 11.03.2013, 11:35
7.

Das ist eben der Nebeneffekt eines freien Internets. Solange das Internet halbwegs frei ist, kann nationales Recht nicht in der gewohnten Weise durchgesetzt werden. Das heißt für Deutschland, dass es seine von internationale Standarts abweichenden Regeln bezüglich der Indizierung nichtmehr durchhalten kann.
Die Alternative dazu ist ein zensiertes Netz, dass jedoch auch autoritären Regimen die Möglichkeit gibt, ihre Aufassung von Meinungsfreiheit durchzusetzen. Wer das Internet zurecht als Freiheitsbringer in autoritären Regimen feiert, muss auch akzeptieren, dass Zensur auch in gerigem Maßen nicht möglich ist.
Man kann von Youtube nicht verlangen, das eigene Angebot komplett an deutsche Indizierungslisten anzupassen. Außerdem gibt es genug Ausweichportale. Insofern finde ich es ausreichend wenn Youtube auf Meldungen reagiert.
Niemand wird durch ein Youtubevideo zum Rechten! Man muss schließlich gezielt suchen um die Bands zu finden. Wer gezielt sucht, hat aber meist entweder ein gefestigtes Weltbild. Meiner Auffassung nach muss rechtes Gedankengut durch eine offene Gesellschaft bekämpft werden. Verbote helfen da nicht viel und wers zu weit treibt macht sich strafbar. Eine Weitergehende Zensur halte ich nicht für nötig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fast_weise 11.03.2013, 11:38
8. -------

Zitat von Zaunsfeld
Tja, liebe Regierung. Zwingt die Bands doch, GEMA-Mitglied zu werden. Dann sind die schneller von youtube wieder verschwunden, als sie gucken können. ;-)
ihr Hinweis ist zwar spassig, aber zeigt doch das Problem. Solange You-Tube und die deutschen User von der GEMA mit schwarzen Bildschirmen und Sperr-Aktivitäten gegängelt werden, die jeder durchschnittliche Internet-User locker umgehen kann, bleibt keine Zeit zur Sperrung wirklich gefährlicher Inhalte. Was die Sperrung von Content auf You-Tube betrifft ist Deutschland übrigens Weltmeister, offenbar bloss bei falschen Dingen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gorone 11.03.2013, 11:39
9.

Zitat von EinJemand
Da wird wieder die alte deutsche Zensurwut wach, die gab's vor 1945 und danach. Freie Meinungsäußerung, eine dieser amerikanischen Marotten -- hier werden die ungeliebten Bits und Bytes verbrannt!
Volksverhetzung und Rasissmus fällt nicht unter freie Meinungsäußerung. Dann man Ihnen das erst noch erklären muss.....schlimm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8