Forum: Netzwelt
"Freiheit statt Angst": Tausende demonstrieren in Berlin gegen Überwachung
DPA

Edward Snowden war am Samstag in Berlin zu Gast - zumindest auf vielen T-Shirts und Plakaten. Mehrere Tausend demonstrierten gegen die Überwachung durch Geheimdienste, darunter auch 30 "Normale Leute".

Seite 7 von 7
moriturus62 31.08.2014, 16:24
60. Wir sind nicht hilflos

Was mir bei der gestrigen etwas aufgestossen ist, ist die Haltung, dass irgendwelche Regierungen und Politiker etwas tun müssen, um diesen Spuk zu beenden. Genau die werden aber nichts tun, da sie den Schlammassel ja zugelassen haben. Wir müssen etwas tun. Edward Snowden hat als Individuum etwas getan, sein Leben und seine Karriere riskiert. Auch wir sind gar nicht so hilflos wie es scheint. Es gibt genügend Menschen die in der Lage sind, Programme zu schreiben und Aktionen zu starten, die die Datenbestände der Geheimdienste so nachhaltig versauen könnten, dass sie unbrauchbar würden. Es ist wie zu Kennedys Zeiten notwendig, dass sich die Besten und Klügsten versammeln und den Lauf der Dinge verändern, durch konstruktive Obstruktion. Nicht nur der einzelne Bürger ist verwundbar auf dem Datenhighway sondern auch die sammelwütigen der NSA, des BND, und wie sie alle heißen. Es gilt einfach nur anzufangen. PC aufklappen, Entwicklungsumgebung installieren, Programme schreiben und soziale Netzwerke zur Verbreitung dieser Programme nutzen. Packen wir's an!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Quantus 31.08.2014, 18:16
61. Falsches Signal

Geheimdirnste sind einer der Hauptgründe, warum wir in Deutschland nicht unter dem islamischen Terror leiden müssen. Überwachung und Vorratsdaten kommen uns allen zu Gute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SchlandGottes 31.08.2014, 20:20
62. ganz schön peinlich

was hier so einige absondern. verliert euch doch nach Amerika ihr undemokratisches pack. abschaum ist noch geschmeichelt bei euch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas.b 06.09.2014, 19:33
63.

Zitat von Quantus
Geheimdirnste sind einer der Hauptgründe, warum wir in Deutschland nicht unter dem islamischen Terror leiden müssen. Überwachung und Vorratsdaten kommen uns allen zu Gute.
Falsch. Der Hauptgrund dafür ist unser Grundgesetz. Wer es verletzt, um es vorgeblich zu schützen, ist in meinen Augen ein Verräter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7