Forum: Netzwelt
Fünf Noise-Cancelling-Kopfhörer im Test: So gut kann Stille klingen
Matthias Kremp/ SPIEGEL ONLINE

Kabellose, lärmreduzierende Kopfhörer sollen Alleskönner sein: Stressreduzierend, praktisch und mit gutem Sound. Fünf Modelle - unter anderem von Bose und Sennheiser - im Vergleich.

Seite 1 von 3
Martin Router King 07.09.2019, 10:18
1. So gut kann Stille klingen

Wer wirklich Stille will investiert 3,95 Euro in eine Packung Ohropax, den Wachs Klassiker. Danach Stille pur, egal ob zu Hause, im Flieger, im asiatischen Hotelzimmer mit ratternder Klimaanlage oder im vollen sog. Luxusbus von Colombo nach Trinco. - Spreche aus 25 Jähriger Erfahrung auf den Kontinenten dieser Welt. Und es braucht keine Batterien, Netzteil mit passendem Stecker und anderem Fummelkram und ständigem Blick ob der Saft noch reicht. Das Leben kann man sich so herrlich schön und einfach machen aber warum sollte man, wenn es auch kompliziert und stressig geht ? Danach ab zum Arzt wegen Burnout. Ich lach mich echt schlapp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moema 07.09.2019, 10:45
2. Mrk

Ein wirklich treffender Kommentar, ich kann dem nur zustimmen. Erst ballert man sich die Ohren voll und kurz vorm Tinnitus gönnte man sich dann die eingebaute Stille, wenn es der Akku noch zulässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vhn 07.09.2019, 11:02
3. Tao Tronics

Ich kann nur jedem, der nicht 500? investieren will, die Modelle der o.g. Firma empfehlen. Die kosten 1/10 der unverschämten Preise, die hier aufgerufen werden. Sicherlich kein absolutes High End aber fürs Flugzeug reicht's.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gorontalo 07.09.2019, 11:05
4. Ohropax vs. Noise cancelling

Um es vorweg zu sagen: Ich bin absoluter Fan von Ohropax, auf Reisen ist das bei mir Standard-utensil. Aber, Martin Router King, meinen Noise Cancelling Kopfhörer möchte ich trotzdem nicht missen. Beides hat seine Berechtigung. Wer im Flieger einen Film schauen will, hat mit NC einen klaren Vorteil, denn er muss die Lautstärke nicht voll aufdrehen, um die Turbinen zu übertönen und kommt nicht mit dröhnenden Ohren an. Mit Ohropax ist Musik hören halt schwierig.
Im Großraumbüro trage ich regelmäßig NC: zum einen ist der schneller und ohne fettige Finger abgesetzt, wenn ein Anruf oder ein Kollege kommt, zum anderen sehen die Kollegen, dass ich gerade nichts höre - bei Ohropax ist das nicht der Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
billibumbler 07.09.2019, 11:11
5. @Martin Router King

Bevor Sie sich klebriges Ohropax in Ihre Gehörgänge fingern und sich dabei sinnlos schlapp lachen, sollten Sie sich nochmals über die eigentliche Funktion dieser Geräte informieren - es geht nämlich vorwiegend um ungestörten Musikgenuss in lauten Umgebungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oslogrolls 07.09.2019, 11:25
6.

Das Web ist weiß Gott genug vom Spam selbsternannter Vergleichsportalen, die sich ausnahmslos über Affiliate-Links finanzieren. Natürlich wird jeder noch so wohlformulierte Hinweis auf redaktionelle Unabhängigkeit hiermit wertlos. Der Spiegel sollte sich schämen, in solchen trüben Wassern zu fischen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andiwe 07.09.2019, 11:53
7. Ohropax

Der Sinn eines solchen Kopfhörers ist nicht Stille, wie es der Titel suggeriert, sondern in lauter Umgebung (Flugzeug, Zug) Musik oder Filmton mit niedriger Lautstärke in guter Qualität zu hören. Vor den NC Kofhörern klingelten einem nach einem Interkontinentalflug die Ohren, weil man, um überhaupt Musik hören zu können, diese merklich lauter als den Umgebungslärm stellen musste. Jetzt hört man selbst klassische Musik in Zimmerlautstärke. Gerade wenn man noch keinen Disco-Schaden hat, ist das hilfreich. Außerdem stört man den Nachbarn nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andiwe 07.09.2019, 11:57
8. Zwangsregistrierung

Im Text wurde der Grund genannt, warum ich den aktuellen Bose niemals kaufen würde: Die Zwangsregistrierung der App. Es wäre schön gewesen, wenn der Artikel klargestellt hätte, ob die Apps der anderen eigentlich ohne Registrierung funktionieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer-rau 07.09.2019, 12:29
9. Ist der

zeitgemäße Homo sapiens (welch ein Widerspruch in sich) ohne Dauerlärm, egal in welcher Form, überhaupt lebensfähig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3