Forum: Netzwelt
Galaxy Note8 im Test: Tolles Smartphone, fürchterlicher Preis
SPIEGEL ONLINE

Samsung versucht den Neustart: Das neue Note8 soll die Pannen des Vorgängers vergessen machen. Im Test hat das Gerät Spaß gemacht. Ein paar Baustellen gibt es aber noch.

Seite 3 von 13
juri. 08.09.2017, 08:56
20. Ich warte auf

auf die Vorstellung des iPhone 8 (Plus) und den Kommentar von Herrn Kremp zu dessen Preis. Btw, 1000 € sind, für was für Phone auch immer, generell Irrsinn...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter_1974 08.09.2017, 08:59
21.

Zitat von hörtauf
..in punkto Preis im Spiel? Ist ja schon komisch, dass die immer günstiger werdende Elektronik für Smartphones nicht gilt - sondern die Preise immer teurer werden.. Ein Fall für die Kartellbehörden..
Wenn man sich nur Apple und Samsung anschaut, dann ist das etwa so, als wolle man den Automarkt beurteilen, indem man sich nur BMW und Merzedes anschaut.
Dabei gibt es durchaus andere Anbieter, die mit realistischen Preisen an den Markt gehen. Die Geräte sind nur unwesentlich schlechter.
Aber ähnlich wie bei Autos: Mit einem Peugot lässt es sich deutlich schlechter angeben, wie mit einem BMW.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahrscheinlichwahr3 08.09.2017, 09:13
22. Mehr als 250 ?

ist mir ein Smartphone nicht wert ;). Die Bildschirme, Software und Geschwindigkeit ist auch von den "billigen" Geräten angemessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
murksdoc 08.09.2017, 09:20
23. Kleine Frage

Bei meinem nagelneuen S7 Edge war nach weniger als einer Woche das Frontpanel geplatzt. Wohlgemerkt: es war nicht heruntergefallen, sondern ich hatte es wohl mit einem Schlüssel oder einem Kugelschreiber zusammen in der Jackentasche mitgeführt, das scheint die sensible koreanische Technik nicht zu vertragen. Man muss es dann an eine Reparaturfirma in Siebenbürgen (oder war es das Erzgebirge) schicken, die einem auf den Auftrag, es zu reparieren, erstmal antwortet, "Glasschäden seine nicht Bestandteil der Gewährleistung". Wenn man dann, wie ich, antwortet, das habe man auch garnicht verlangt, bekommt man einen Kostenvoranschlag, der exakt dem entspricht, was man selbst im Internet recherchiert hat, zusammen mit der Aufforderung, 25.- Euro für den Kostenvoranschlag zu bezahlen, ansonsten werde das Gerät kostenpflichtig entsorgt oder gegen Vorausüberweisung der Portogebühren unrepariert zurückgeschickt. Meine Erwiderung, das Ding zu reparieren und sich den Kostenvoranschlag (übrigens 99.- Euro) sonstwo hinzuschieben, wurde wider Erwarten ordnungsgemäß ausgeführt. Vor lauter Ärger habe ich mir aber ein I-Phone SE gekauft und das reparierte Samsung meinem Sohn geschenkt. Dem ist es nach 2 Tagen aus der Hand gefallen und dabei ist das Glas geplatzt. Jetzt zu meiner Frage: ist das neue Samsung Note 8 alltagsgebrauchstauglich oder so ein sensibles "Blümchen-rühr-mich-nicht-an", wie das S7? Dass es nicht mehr explodiert, heisst ja nicht, das das Glas nicht platzt, wenn man es anhaucht oder sich ein Schmetterling darauf niederläßt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 08.09.2017, 09:39
24.

Zitat von DerBlicker
Wie bei allen Android Geräten hat man das Problem, dass man meist schon nach 1,5 Jahren kein Update des Betriebssystems mehr bekommt. Das wiegt beim Note8 um so schlimmer, als dieses schon mit einem veralteten Betriebssystem ausgeliefert wird. Da kann die Hardware noch so toll sein, wenn das Betriebssystem schlecht ist, dann taugt ein Smartphone nichts. Apple kann das viel besser und das erklärt auch einen Großteil des Erfolgs von Apple, so hat Apple mit Samsung wie bisher leichtes Spiel. Zudem ist der Preis des Note8 viel zu hoch, Apple kann solche Preise verlangen, Samsung nicht. VW kann auch keine Mercedes Preise verlangen, das musste VW beim Phaeton merken, da kann das Auto noch so gut sein.
Ein Betriebssystem vom letzten Jahr ist nicht schlecht, sondern ausgereift. Ich installiere auch auf meinen Computern niemals das neueste Betriebssystem, und zwar genau deshalb, weil das alte mittlerweile von seinen Kinderkrankheiten befreit worden ist.

Und es gibt viele Leute - ich gehöre dazu - die sich schon aus Prinzip keine Apple Produkte kaufen. Ich möchte eben nicht für einen quasireligiösen Markenfuzzy gehalten werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aliof 08.09.2017, 09:55
25. Schmutz anfällig

Man könnte den "Schmutz" am Smartphone (nur die Rückseite??) auch als Hinweis nehmen, sich einmal mehr die Hände zu waschen !! Jetzt noch ein praktischer Hinweis: als gelegentlicher Brillenträger habe ich meist auch ein (sauberes) Mikrofasertuch bei mir, und benutze es, empfindliche Oberflächen schonend rein zu halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
almeo 08.09.2017, 10:00
26.

Ein wirklich schönes Handy und eigentlich ein würdiger Nachfolger für mein betagtes Note 2, allerdings bei dem Preis wird es wohl dann doch "nur" das S8 werden, wenn das in der Weihnachtszeit mal wieder irgendwo mit brauchbarem Vertrag im Sale sein sollte. Das Note 2 habe ich damals neu für 400 Euro bekommen (glaube ich zumindest), das fand ich schon einen ordentlichen Preis. Für 1000 Euro kann man sich schon einen soliden Desktop-PC bauen, so viel Geld will ich eigentlich nicht für ein Handy ausgeben - vor allem wenn man das S8 inzwischen für die Hälfte bekommt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nolabel 08.09.2017, 10:01
27. Bügeleisen

200 g und 1000 Euro? Da halte ich mir lieber ein Bügeleisen ans Ohr, kommt billiger, sieht aber ähnlich bescheuert aus. Und die tolle Weinerkennungsfunktion gibt es seit Jahren als App, schnarch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomaraya 08.09.2017, 10:06
28. Spielzeug

Spielzeug für Männer mittleren Alters, die sonst nichts mit ihrer Freizeit anzufangen wissen.
Erlebe ich überall um mich herum: Arbeit, Freunde, Familie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreas.spohr 08.09.2017, 10:10
29. Überladen und viel zu teuer

ich nutze schon die Funktionen meines S4mini für unter 200 Euro nicht (habe allerdings noch ein Tablet) - ja ich weiß, ich bin nicht auf dem aktuellen Stand.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 13