Forum: Netzwelt
Gaming-Tastaturen mit integriertem Mauspad: Was taugen eigentlich Lapboards?
Julius Beineke

Spiele, die per Maus und Tastatur gesteuert werden, machen es Gamern auf der Couch nicht leicht. Sogenannte Lapboards versprechen, sowohl Komfort als auch Präzision zu bieten. Aber ist das wirklich so?

Seite 2 von 2
Little_Nemo 12.05.2018, 19:37
10. Irgendwie anders

Zitat von juliaz
Wie üblich halt. Wir Linkshänder müssen immer in den sauren Apfel beißen und uns anpassen, weil einfach die Alternativen fehlen. Man sollte meinen, dass in einer Welt, in der überall nach Minderheitenschutz und Inklusion geschaut wird, auch mal Linkshänder berücksichtigt werden könnten.
So ähnlich geht es mir beim Klamottenkauf, weil ich etwas größer geraten bin als die Mehheit in diesem Zwergenstaat. Wirklich nur etwas größer, aber das macht das Leben schon eine ganze Ecke schwieriger und teurer. Weit mehr als nach Minderheitenschutz und Inklusion wird eben nach dem schnöden Mammon geschaut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prismpeterr 12.05.2018, 20:08
11.

for the game lovers, it is very good and it can be used to play the games easily and you can check more gaming things on tenda router support

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.pixel 13.05.2018, 08:49
12. @8

Mach dem Sport ist es wichtig eine Regenerationsphase zu haben, damit der Körper sich gut erholen kann. Ohne diese Regenerationsphase droht das sogenannte "Übertraining". Keine feine Sache, sollten Sie mal googeln. Gestern z.B. hatte ich eine kleine Radtour. Etwa 70km Strecke. Danach gab es dann gutes Essen und eine ordentliche "World of Tanks"-Session. Vom Sofa aus. Steht das (oder eines von mehreren) Sofa im richtigen Winkel zum TV, lässt sich ein kleines Tischchen, oder etwas in der Art, prima als Mousepadunterlage verwenden. Tastatur auf den Schoß und schon kann man prima im liegen zocken. Ist übrigends auch gesünder für den Rücken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danido 13.05.2018, 17:52
13.

Zitat von chrismuc2011
Ich bin ausgeprägter Linkshänder, aber die Maus bewege ich mit rechts. Mit links geht es bei mir gar nicht. Ich bin jetzt kein ausgeprägter Gamer ( außer bei GT5 Playstation und Flugsimulatoren, wo man auch die Tastatur braucht), aber wozu die Maus? Würde ein kleiner Joystick mit zwei Tasten nicht viel besser für games sein?
Für Grand Tourismo 5 und Flugsims auf jeden Fall, das spielt nämlich so gut wie keiner mit Maus und Tastatur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 14.05.2018, 09:14
14. Etwas Sperrholz, Holzleim

und Grundkenntnisse im Laubsägen, schon steht ein maßgeschneidertes Tablett auf Knien, Beinen oder Plautze. Da noch die vorhandene Tastatur und ein Mousepad draufgedübelt und schon kann man absolut unstylish und billig aussehend saubequem daddeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2