Forum: Netzwelt
Geheimgericht: US-Regierung zwang Yahoo zur Mitarbeit an Prism
AP/dpa

Yahoo hat die Daten seiner Kunden nicht freiwillig an die NSA gegeben - das bekommt der Internetkonzern nun bestätigt. Vor einem Geheimgericht erstritt das Unternehmen, dass eine geheime Klage gegen das Spähprogramm Prism veröffentlicht wird. Doch die US-Regierung kann die Unterlagen vorher schwärzen.

Seite 1 von 13
dwg 16.07.2013, 12:07
1.

Zitat von sysop
Yahoo hat die Daten seiner Kunden nicht freiwillig an die NSA gegeben - das bekommt der Internetkonzern nun bestätigt. Vor einem Geheimgericht erstritt das Unternehmen, dass eine geheime Klage gegen das Spähprogramm Prism veröffentlicht wird. Doch die US-Regierung kann die Unterlagen vorher schwärzen.
Klasse! So geht Demokratie und Bürgerrechte - Geheimgericht, Geheimklage und Geheimablehnung total schwärzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ernie78 16.07.2013, 12:15
2. Google als suchmaschine hab ich...

abgeschafft. ich benutze jetzt lxquick.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krasmatthias 16.07.2013, 12:15
3.

Zitat von sysop
Yahoo hat die Daten seiner Kunden nicht freiwillig an die NSA gegeben - das bekommt der Internetkonzern nun bestätigt. Vor einem Geheimgericht erstritt das Unternehmen, dass eine geheime Klage gegen das Spähprogramm Prism veröffentlicht wird. Doch die US-Regierung kann die Unterlagen vorher schwärzen.
Geheimgericht, Geheimklage, Spähprogramm gegen die Weltbevölkerung? In einer Demokratie???

Leute wacht auf! Ich weiß nicht genau was sie ist, aber eine Demokratie ist die USA ganz sicher nicht mehr, wenn sie es denn jemals war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
webman 16.07.2013, 12:17
4. Image und Prism

...vielleicht sollte man die Leistungen der Herren Steve Jobs,Bill Gates und Marc Zuckerberg einfach mal mit anderen Augen betrachten und gleichzeitig die Frage stelle -wer steht wirklich hinter WhatsApp ...;););)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analyse 16.07.2013, 12:18
5. Hätte Yahoo doch vorher die deutsche Opposition

eingeschaltet,die hätte Claudia Roth geschickt,die hätte es dem Obama mal ordentlich gesagt,nie hätte er sich dannach gewagt,auch nur eine Seite zu schwärzen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
esopherah 16.07.2013, 12:21
6. hahaha

geheimgerichte die geheimurteile über geheimrichter sprechen.... lächerlicher gehts nicht mehr. Diese welt ist am a*** und demokratien sind nur noch beleidigungen für das wort an sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emil Peisker 16.07.2013, 12:24
7. nackt durchs Netz...

Zitat von ernie78
abgeschafft. ich benutze jetzt lxquick.
Ja, da kann man mit leben.

Allerdings geht man nackt durchs Netz, wenn man auf Spon postet.:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Acrylium 16.07.2013, 12:26
8.

Geheime Gerichte, geheime Urteile, geheime Gesetze, geheime Gefängnisse. Willkommen zurück im tiefsten Mittelalter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GGArtikel5 16.07.2013, 12:26
9. Zeit für eine Revision des Weltbildes

"Es ist die Entscheidung eines Geheimgerichts gegen ein Geheimgericht"

Wenn ich diesen Satz vor vier Wochengelesenhätte, hätte ich angenommen, die Rede sei von China oder ich wäre auf einer Site von Verschwörungstheoretikern gelandet. Aber nein, es ist Juli 2013, und die Rede ist von unserm Verbündeten USA.
Es ist an der Zeit für eine Revision des Weltbildes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13