Forum: Netzwelt
Google Nexus 4: Viel Smartphone für wenig Geld
Matthias Kremp

Es ist eine Kampfansage an die Konkurrenz: Google bringt sein neues Top-Handy Nexus 4 zum Schnäppchenpreis auf den Markt. Doch was taugt das 300-Euro-Smartphone? Wir haben es getestet.

Seite 4 von 12
j.lo 13.11.2012, 17:03
30.

ich schliesse mich dem Beitrag von moev an....ich glaub war erste Seite!!! wer jeden trend sofort nach rennt ist selber schuld!!! ich mein es ist ein sehr faires preisleistungs Verhältnis...vielleicht erstmal Weihnachten abwarten...und Januar mal bei eBay rein, wenn man da eins um die 200? bekommen kann, warum nicht??? keine sorge...ich denk bis dahin gehen eure ja noch, oder? ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sponner_hoch2 13.11.2012, 17:04
31.

Zitat von stak74
Ja, es ist wenig Geld, wenn man die Leistung und Preis zu Anderen vergleicht. Und wem es zu wenig Speicher ist, der schliesst einfach "on the go" via USB ein 64gb USB Stick an. Wieso brauche ich denn dann einen micro-sd port? Andere Tests (google NEXUS 4 review) sprechen von sehr guter Batterieperformance.
Kann das Nexus denn als USB-Host (!) fungieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zila 13.11.2012, 17:07
32. Wirklich?

Zitat von chinataxi
und eine privatwanze. google sollte ehrlicher weise seine smartphones verschenken. das wäre dann ehrlicher.
Ist kein iOS - Sie haben offenbar keine Vorstellung, was man alles konfigurieren kann, gerade als SU unter Android.
Ausserdem ist Google mit seinen Privacy-Einstellungen viel einfacher als z.B. in FB zu konfigurieren, was ja auch nicht ganz unmoeglich ist.
Vielleicht erstmal mit dem Thema auseinandersetzen und dann sachlich argumentieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westerwäller 13.11.2012, 17:10
33. Wie kann man denn...

Zitat von sysop
...hatte nur wenige Tage Zeit, seinen Akku zu kalibrieren.
...einen Akku kalibrieren?

Bei der Akku-Anzeige kann ich mir das ja noch vorstellen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rambo2012 13.11.2012, 17:13
34.

Zitat von pauschaltourist
Auf Bild 8 sehe ich die Menü-Buttons, die im unteren Displaybereich ungefähr einen Zentimeter Bildschirmkapazität rauben. Besteht unter Android eine Möglichkeit, das Display auch im Menü/Homescreen in einer Art "Vollbildmodus" betreiben zu können oder werden diese Buttos dauerhaft eingeblendet?
Auf der normalen Oberfläche von Android und in Apps sind die SW-Button standardmäßig zu sehen. Manche Apps (u.a. Spiele) laufen aber in Vollbild ohne diese Buttons. Es liegt also an dem App-Entwickler, die Ausblende-Funktion des Android-OS zu nutzen.

Für mich haben die SW-Button nur Vorteile:
- Drehen sich mit dem Bildschirm
- Wenn das Display ausgeschaltet ist sieht das Gerät edler aus, da keine störenden Tasten zu sehen sind

Mehr zum Thema: Software Buttons - Wo verschwinden sie? - Android-Hilfe.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nickmason 13.11.2012, 17:20
35.

Für mich könnte das Nexus 4 durchaus interessant sein. Da mir aber mein Netzbetreiber ein neues Smartphone extrem subventioniert, Google seine Geräte aber lieber selber vermarktet, scheidet es für mich aus. Für den genannten Preis von rund 350 Euro für die Version mit 16 GB bekomme ich bei meinem Anbieter ein iPhone 5 mit dem doppelten Speicherplatz oder ein anderes dem Nexus überlegenes Gerät. Schade Google, Chance vertan...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zorpheus 13.11.2012, 17:29
36.

Zitat von gibbonnobbig
Was teure Onlineverbindungen angeht: 1. betreibt man so ein Telefon ohnehin nicht ohne Datenvertrag, 2. ist man doch meistens eh in der Nähe eines bekannten Wlans.
Ist die Frage, wo man so viele Daten braucht, dass sie nicht in 8 oder 16GB passen. Beim Musik hören im Auto z.B. wird man kaum eine schnelle Datenverbindung haben, und wenn man es als Navi benutzt auch nicht.
Ich kauf auch kein Smartphone ohne Speicherkartenslot. Und 50 Euro Aufpreis für 8GB mehr Speicher find ich auch zu viel, das ist wohl eine Art Luxusgebühr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adam_Sapfel 13.11.2012, 17:30
37. nur im Gefrierschank gut

Zitat von sysop
Es ist eine Kampfansage an die Konkurrenz: Google bringt sein neues Top-Handy Nexus 4 zum Schnäppchenpreis auf den Markt. Doch was taugt das 300-Euro-Smartphone? Wir haben es getestet.
"Das Ding läuft nur im Gefrierschrank perfekt, bei normaler Raumtemperatur drosselt der Prozessor durch die sehr hohe Abwärme dementsprechend öfter". Mehr dazu unter inside-handy.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Marv89 13.11.2012, 17:39
38.

Zitat von fatherted98
...ein Schnäppchenpreis? Wow..bei Spon müssen ja wirklich nur noch die Besserverdienenden den Ton angeben....echte FDP Klientel.
Schauen Sie sich mal vergleichbare Smartphones an, und dann sehen Sie das es ein Schnäppchen ist. Günstiger gibt es dann nur für weniger Leistung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antifant88 13.11.2012, 17:40
39. Lachhaft

Zitat von HarrySe
"Viel Smartphone für wenig Geld" 300 Euro wenig Geld?
Das habe ich auch gedacht. "Für wenig Geld". ??? 300 Euro ????
Ist die Inflation jetzt schon so weit fortgeschritten?

Das HTC One V gibt es für weit unter 300 Euro. Das kann auch alles, hat die neuste Android Version und reicht für normale Leute (also keine "Fanboys") vollkommen aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 12