Forum: Netzwelt
Google, Twitter, Facebook: Die Netz-Hippies werden selbstgerecht

"Don't be evil!" Im Silicon Valley glaubt man noch an das Gute - in sich selbst. Nicht nur Google, auch die Gründer von Facebook und Twitter preisen sich für ihre Wohltätigkeit. Das liegt an den Hippie-Wurzeln der New Economy, doch aus ehrenhafter Gesinnung wird schnell gefährliche Selbstgerechtigkeit.

Fabian G 18.03.2010, 16:52
1. journalisten

so kommen die netz-hippies den journalisten immer näher.... /sarkasmus off

Beitrag melden
Magna 18.03.2010, 17:26
2. Der Mensch ist

eben so wie er ist. Bestes Beispiel Otto Schillys Metamorphose.
Deshalb ein Bedarf an unabhängigen Medien von denen aber schon lange nicht mehr viel zu spüren ist.

Beitrag melden
prenzberger 18.03.2010, 17:28
3. Titel, bitte.

Zitat von Fabian G
so kommen die netz-hippies den journalisten immer näher.... /sarkasmus off
Ich dachte gerade das selbe, nur mit Grünen statt Journalisten. Aber das überschneidet sich ja mittlerweile ziemlich.

Beitrag melden
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!