Forum: Netzwelt
Gravierende Sicherheitslücke: Experten raten erneut zum Abschalten des Flash-Players

Kein Déjà-vu: Experten haben schon wieder eine gravierende Sicherheitslücke im Flash-Player entdeckt. Wie bereits Ende Januar empfiehlt es sich, den Player vorübergehend zu deaktivieren. Die Lücke wird bereits ausgenutzt.

Seite 2 von 3
rainer_d 02.02.2015, 19:57
10. spiegel.tv

benötigt aber Flash.
Traurigerweise.
Aber nur auf dem PC/Mac.
Als iApp geht's auch ohne.
Ein Armutszeugnis.
Wann kommt der HTML5-Player?
Youtube kann es.
Netflix kann es.
spiegel.tv -> nö

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wauz 02.02.2015, 20:22
11. SpOn

Die Videos auf SpOn laufen auch noch mit Flash, obwohl es längst Alternativen gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privado 02.02.2015, 20:33
12. Also langsam...

...habe ich die Nase voll von diesem Flash Player. Seit Jahren immer und immer wieder gibt es gefährliche Sicherheitsdefizite bei diesem Programm. Wann endlich gibt es brauchbare Alternativen, die dann auch bei Spon genutzt werden können?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dolemite 02.02.2015, 21:13
13.

Ich vermute Spiegel nutzt den Flash Player dar er Probleme die der HTML5 Player nach wie vor hat, schon vor Jahren gelöst hat, und der HTML5 Player auch nie lösen wird, dar er im Ansatz bereits so wenig pragmatisch ist das er mit blick auf die Zukunft nicht bestehen kann und wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hooverphonic 02.02.2015, 21:41
14. Ältere Linux-Rechner haben wieder das Nachsehen

Ich muss hier 11.2.202.236 verwenden, da Adobe mal wieder seine "Friss oder stirb"-Politik fährt. D. h. obwohl es ihnen Hunderte User gesagt haben mittlerweile, schafft es dieser bocksture Verein einfach nicht, eine Version bereitzustellen, welche ohne die SSE2-Erweiterung auskommt. Damit sind nämlich alle AthlonXP außen vor - die haben das nicht. (M. W. PentiumIV ebensowenig.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mustermaster 02.02.2015, 22:02
15. Nicht nur SPON nutzt diesen proprietaeren Frickelkram

auch unsere ÖR kommen von dem Mist nicht weg. Ich zahle GEZ-Gebuehren, kann aber das Bezahlte nicht im Inet angucken weil man dafuer wieder diesen proprietaeren Frickelkram braucht. Und ich werde mich hueten mir einen TV zuzulegen.

Es wird endlich Zeit mit dem Flashplayer Schluss zu machen liebe Medien! Es gibt genug Alternativen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erythronium2 02.02.2015, 22:31
16. Flash-Sicherheit

Ganz sicher ist Flash wohl nie zu bekommen, aber relative Sicherheit ist besser als gar keine. Deshalb benutze ich Flash derzeit nur in Chrome, wo das Flash-Plugin in einer Sandbox ausgeführt wird. Dazu kommt bei mir noch Sandboxie als zusätzliche Sandbox, natürlich auch aktiviertes Click-to-play und ein Anzeigenblocker. JavaScript ist auch nur für bestimmte Seiten erlaubt. Jede Website, die damit nicht zurechtkommt (meist wegen des Anzeigenblockers), darf bei mir inzwischen keine Flash-Videos mehr ausführen. Und übrigens verwende ich persönlich Chrome auch nur für einige wenige Websites, d. h. üblicherweise surfe ich mit einem anderen Browser ohne Flash-Plugin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meckeronkel 02.02.2015, 22:41
17. Wozu überhaupt Flash?

Ganz einfach: Weil die Medienindustrie ihr digitales Rechtebeschneidungs-Management (DRM) nicht aus der Hand geben möchte. Selbiges gilt für das unsägliche und genauso überflüssige Silverlight von Microsoft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Afrojüdischer_Sozi-Sinti 02.02.2015, 23:24
18. auch das

Zitat von mustermaster
auch unsere ÖR kommen von dem Mist nicht weg. Ich zahle GEZ-Gebuehren, kann aber das Bezahlte nicht im Inet angucken weil man dafuer wieder diesen proprietaeren Frickelkram braucht. Und ich werde mich hueten mir einen TV zuzulegen. Es wird endlich Zeit mit dem Flashplayer Schluss zu machen liebe Medien! Es gibt genug Alternativen.
ist ein Riesenärgernis. Gerade von öffentlichen Einrichtungen erwarte ich eigentlich, dass sie offene, Standardkompatible und sichere Systeme einsetzen und nicht irgend einer Firma das Geld hinterherwerfen die mal irgendwann geschlossene Software gekauft hat, die sich unerklärlicherweise als defacto-standard durchsetzen konnte.
Aus dem Hause Adobe kommen ja die bekanntesten Vertreter inneffizienter und unsicherer Programmierung (PDF-Reader).
Marktmacht bei technischer Inkompetenz eben - wie bei Microsoft oder Edisons Imperium.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eiscrack82 02.02.2015, 23:51
19. Deinstalation!!!

Leider ist der Flash Player sehr oft von nöten! Aber das können wir erst mal ausstehen!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3