Forum: Netzwelt
Günther Oettingers Netzkompetenz: Der Digitalkommissar und die Dummheit
AP

Wer Nacktfotos ins Netz stellt, ist "blöd", sagt Günther Oettinger. Der künftige EU-Digitalkommissar beweist damit, dass er die Affäre um gehackte Promi-Bilder nicht begriffen hat. Er dürfte mit seinem Amt überfordert sein.

Seite 19 von 27
an°n 30.09.2014, 15:38
180.

Zitat von niska
Genau so muss man das leider formulieren. Einfachste Zusammenhänge werden nicht mehr verstanden.
Es scheint gerne vergessen zu werden, dass es 2 Seiten der Medaille gibt.
Auf der einen die Straftat, die auch nicht gutzuheißen ist.
Auf der anderen die Fahrlässigkeit der Stars und Sternchen.

Wem das Fahrrad geklaut wird, hat Pech.
Wer's ohne Schloss am Hbf abstellt, ist dumm UND hat Pech.

Beitrag melden
an°n 30.09.2014, 15:39
181.

Es scheint gerne vergessen zu werden, dass es 2 Seiten der Medaille gibt.
Auf der einen die Straftat, die auch nicht gutzuheißen ist.
Auf der anderen die Fahrlässigkeit der Stars und Sternchen.

Wem das Fahrrad geklaut wird, hat Pech.
Wer's ohne Schloss am Hbf abstellt, ist dumm UND hat Pech.

Beitrag melden
niska 30.09.2014, 15:40
182.

Zitat von an°n
Wenn Passwort/Benutzername aber nicht komplex sind, sodass ein das stumpfe Wiederholen getreu dem Motto try and error zum Erfolg führt, dann.....
Wenn Ihnen jemand das Schlafzimmerfenster einschlägt und den SD-Chip aus der Kamera stiehlt sind also Sie selbst schuld. Gut zu wissen. Wo wohnen Sie noch gleich?

Beitrag melden
Banause_1971 30.09.2014, 15:40
183. Beängstigend...

Soso. Interessanter Beitrag. Sie sind also der Meinung, dass sich andere um Ihre Sicherheit kümmern müssen, wenn Sie sich ein Handy kaufen. Jemand anderer soll alle Einstellungen für Sie vornehmen, damit sie nur noch ein One-Button-Gerät haben. Worüber beklagen Sie sich? Genau DAS stellt die Cloud da. Ein Online-Speicher mit 08/15-Standard. Schließen Sie eigentlich auch ihre Wohnung ab, oder kümmert sich der Vermieter darum, dass bei Ihnen nicht eingebrochen wird? Und verklagen Sie Ihren Vermieter, wenn doch was passiert? Schließen Sie Ihr Auto ab, oder lassen sie es offen stehen und wollen dann den Hersteller zur Verantwortung ziehen, wenn es ihnen geklaut oder ausgeraubt wird? In Deutschland gibt es für wirklich JEDEN Müll irgendeine zwingend erforderliche Prüfung. Aber es gibt keine Prüfung, ob jemand tauglich für das Internet ist. Wenn ich ein Auto kaufe, darf ich es erst fahren, wenn ich auch einen Führerschein habe. Wenn ich mich an ein Gewässer setze, um zu angeln, ist zwingend eine Angelprüfung erforderlich. Wieso glauben Sie, dass es bei Handys und Internet heute anders sein sollte und keinerlei Vorkenntnisse nötig sind? Eine gewisse Grundbildung MUSS vorausgesetzt werden, sonst haben wir bald Zustände wie in Amerika, wo auf Pappbechern stehen muss, dass der Inhalt heiß sein könnte und man sich daran verbrennen kann. Wobei das keine schlechte Idee ist. Cloudbetreiber schreiben in ihre AGBs: Jeder ist für den Inhalt und die Zugriffe auf die Daten selbst verantwortlich. Wie soll schließlich der Betreiber wissen, ob ihr Passwort nicht 123456 ist oder jemand in offenen WLan-Netzen war und dort ausspioniert wurde? Die Digitalindustrie kann niemandem abnehmen, sorgsam und vorsichtig mit den eigenen Daten umzugehen. Spätestens nach dem ersten Auffliegen von Nacktfotos hätte ein Mensch mit gesundem Menschenverstand SEINE Fotos aus der Cloud entfernt.

Beitrag melden
fritzyoski 30.09.2014, 15:40
184. massives technisches Unverständnis

Zitat von midastouch
Nicht nur Öttinger hat das nicht verstanden. Auch in den Foren unter Artikeln wie diesem liest man immer öfter, dass die Promis ja selbst schuld sind, wenn sie diese Fotos "in die Cloud laden". Da offenbart sich einfach massives technisches Unverständnis.
Massives technisches Unverständnis ist wenn man die "private" Dateien in die Cloud laedt und glaubt sie seien dort sicher.

Beitrag melden
tuxedomoon 30.09.2014, 15:41
185. Politikverdrossenheit

Versuchen Sie mal, solche Äußerungen einem Jugendlichen oder einem normal denkenden Menschen zu vermitteln.
Der gute Mann soll für Digitalthemen zuständig sein und ist dermaßen inkompetent?!
Da soll sich doch keiner wundern, wenn die Sparte der Politiker und deren Partei nicht ernstgenommen wird und sich das Volk verdrossen abwendet.
Es ist wirklich unglaublich, wie das wählende Volk von solchen Pappnasen vorgeführt wird.

Beitrag melden
tuxedomoon 30.09.2014, 15:48
186. Unfassbar

Dass hier einige Kommentatoren diesem "Experten" auch noch zustimmen. Armes Deutschland. Du bekommst die Politiker, die du verdienst.
Frage an alle, die diesen Herren verteidigen: der Unterschied zwischen aktiv in's Netz stellen und gehackt werden ist schon bekannt?
Und: wenn Ihre Passwörter bei Sony, Google, Apple oder RSA oder wo auch immer entwendet werden, sind Sie es auch selber Schuld und bedürfen keines Schutzes oder weiterer Maßnahmen?

Beitrag melden
MazeKreuz 30.09.2014, 15:54
187. Auch wenn wohl ungewollt,

Zitat von midastouch
Nicht nur Öttinger hat das nicht verstanden. Auch in den Foren unter Artikeln wie diesem liest man immer öfter, dass die Promis ja selbst schuld sind, wenn sie diese Fotos "in die Cloud laden". Da offenbart sich einfach massives technisches Unverständnis.
der Mann hatte hier recht. Und sie sind selbst schuld wenn sie sensible Daten ins Netz stellen. Denn nichts anderes ist das hier, die Fotos liegen auf einem Netzwerk-Speicher, in der ganzen Welt abrufbar. Damit verbunden auch die Gefahr, dass es einmal für die ganze Welt abrufbar wird. Das ist nicht zum ersten mal passiert.

Jeder Datenschutzbeauftragte wird ihnen sagen: keine sensiblen Daten in die Cloud. Sie könne auch mal beim BSI nachfragen. Oder einfach mal in den Heise-Foren stöbern. Die Meinung "selbst Schuld" tritt gerade bei diesen Leuten, mit vertieftem technischen Verständnis, sehr gehäuft auf.

Aus selbigen Grund finde ich auch den Artikel eigenartig. Er ist eine Fehlbesetzung! Aber das muss man ja nicht an 'nem Beispiel erörtern, in welchem er mal ein Körnchen Wahrheit gefunden hatte.

Beitrag melden
archontas 30.09.2014, 15:56
188. Also da gibt es in Deutschland ja keine Missverständnisse

wenn es um private Daten geht. Ich meine für die Deutschen ist ja auch jeder dumm der in der Schweiz ein Konto mit seinem echten Namen eröffnet, denn die deutschen Behörden lassen die Bankdaten ja durch Kriminelle aus den gesicherten Bankencomputer stehlen! In diesem Sinne sind des Kommissars Worte über dumme Internet User ja ganz richtig!
Und bitte keine Zensur!

Beitrag melden
Banause_1971 30.09.2014, 15:59
189. Beängstigend...

Zitat von Frau_Enschleger
...was einige Kommentatoren hier so von sich geben. Nacktfotos gehören auf eine Externe Festplatte und zwar verschlüsselt und offline. Ist klar. Am besten gar nicht erst Nacktfotos machen, selbst schuld wenn die am Ende jemand klaut. Und der Vergleich mit dem Einbruch ist ja sooo unpassend. Cloud-Dienste haben ja noch nie damit geworben dass sie sicher sind. Die Promis......
Die Digitalindustrie kann ihnen nicht abnehmen, selbst sorgsam und Verantwortungsbewußt mit ihren eigenen Daten umzugehen. Wer Daten in die Cloud speichert, lebt mit dem Risiko, dass die Daten geklaut werden können. Alles andere, was man ihnen sagt, ist harsträubender Unfug und lediglich ein Werbeversprechen, auf welches blauäugige Personen reinfallen. Wenn der Server in Amerika steht, ist sogar davon auszugehen, dass gewisse Regierungskreise ohnehin Zugriff haben. Kein Hersteller von Handys kann ihnen abnehmen, sich mit ihrem Gerät und den damit verbundenen Risiken zu beschäftigen. Wenn sie Blutooth aktiviet lassen und ihr Handy so konfigurieren (absichtlich oder aus Unwissenheit) dass sich andere Geräte ohne Code verbinden können, ist das NICHT die Angelegenheit des Handyherstellers. Wer selbst nicht in der Lage ist, grundlegende Regeln zu befolgen, hat es nicht besser verdient. Alternativ könnte man einen Internet- oder Handy-Führerschein verlangen. Wer den nicht bekommt, darf nicht ins Internet oder Handys nur zum Telefonieren, nicht aber zum Surfen nutzen. Ähnlich wie ein PKW-Führerschein, oder ein Pilotenschein.

Beitrag melden
Seite 19 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!