Forum: Netzwelt
"Half-Life" wiederentdeckt: Wo zur Hölle ist mein Brecheisen?

"Half-Life" gilt als Meilenstein im Shooter-Genre. Doch macht Valves Klassiker von 1998 auch heute noch Spaß? Unsere Autorin war noch einmal in der Forschungsstation Black Mesa unterwegs.

Seite 7 von 11
themistokles 03.08.2016, 16:36
60.

Zitat von ohne_mich
Pfeiltasten? Kein WASD? Hihi, Sie Noob, Sie. ;) Und immer noch bleibt die große Frage: Wird es ein Half-Life 3 geben?
Warum nicht? In der Tat wurden die ersten Ego-Shooter meistens mit den Pfeiltasten gespielt. Das haben Sie nicht gewusst, Sie Noob, Sie) ;)

Zum Thema: HL war eines der wenigen Spiele, welche Richtungsweisend für ein ganzes Genre sind. Es hob damals die Ego-Shooter weg von dumpfer Ego-Ballerei und Schlüsselkartensammeln hin zu mehr Storylastigkeit und Atmosphärendichte. Der Mod CS schließlich hob das Genre vollendes in neue Sphären, das Genre Taktischer Multiplayershooter war geboren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joerg.braenner 03.08.2016, 16:49
61. Nicht in der deutschen Version

Zitat von belinea12345
Im spannendsten Teil des Spiels (dem Entkommen aus der Forschungsstation) schießt man sehr oft auf Soldaten. Menschliche Soldaten. Ein Shooter im Politikersinn ist es natürlich dennoch nicht, weil Zweck des Spiels nicht das Töten ist und man auch keine Extrapunkte für bestimmte Tötungsarten bekommt (davon fantasieren Politiker ja gern ;-)).
Ich habe damals eine Version gespielt, die ich offiziell im Elektromarkt gekauft hatte. In diese wurden die Soldaten aus dem Original durch Robotersoldaten ersetzt. Insofern wurde damals schon das kritische Thema "Killerspiele" umschifft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhpr262 03.08.2016, 17:23
62.

HL ist auch mir in unvergesslicher Erinnerung - vor allem die Tatsache, dass ich den Nihilanten nie besiegt habe nagt bis heute an mir :-D.

Ein weiterer toller, aber leider fast völlig unbekannter Shooter ist übrigens "Chrome" - keine Monster, kein Horror, dafür fantastische Science Fiction Landschaften und Gebäude und knallharte interstellare Söldneraction mit einer klugen und fesselnden Story.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ciacesco 03.08.2016, 17:24
63. wunderbar

ein schöner Artikel über längstvergangene Zeiten. mein persönlicher Favorit damals war deusEx. gab's auch mit modifizierter grafik. ein egoshooter mit unglaublicher tiefe. mit verschiedenen handlungssträngen. mit völliger Freiheit in der Handlung und einer epochalen story. doom war aber auch ok.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohne_mich 03.08.2016, 17:54
64. @46 Bin_der_Neue

Ja, dazu zählte ich damals auch. Bis mich dann jemand aufklärte, daß es mit WASD besser geht...ich Noob, ich. :)
Ich spiele übrigens seit 1987 und seit 1992 am PC. Und vor 18 Jahren organisierte ich meine erste LAN-Party, und die letzte vor 2 Monaten. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohne_mich 03.08.2016, 17:57
65.

Werter themistokles, auch Ihnen scheint die Ironie trotz Smiley entgangen zu sein. Ich glaube sogar, dass ich HL damals auch noch mit den Pfeiltasten gespielt habe und erst mit Counter-Strike (Beta 4.0 war mein Einstieg) auf WASD gewechselt bin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_gärtner13 03.08.2016, 18:01
66. Stimmt, früher

Zitat von joerg.braenner
Ich habe damals eine Version gespielt, die ich offiziell im Elektromarkt gekauft hatte. In diese wurden die Soldaten aus dem Original durch Robotersoldaten ersetzt. Insofern wurde damals schon das kritische Thema "Killerspiele" umschifft.
Früher was es oft so, dass man die 20 Pixel die man in diversen Spielen überaus wirklichkeitsnah in irgend einer Form erlegt hat, einfach als Roboter tituliert hat ;)

Das Blut wurde dann einfach auf grün statt rot umgestellt und fertig :D

Heute geht das natürlich nicht mehr so leicht. Mit HD Anzeige und den heutigen Grafik-Engines dürften solche künstlichen "Interpretationsfreiheiten" für sensible Märkte schwieriger sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
al3x4nd3r 03.08.2016, 18:17
67.

Mich überzeugt es nicht so sehr, dafür haben die Addons Opposing Force (aus Soldatenperspektive) und Blue Shift (aus Sicht des Wachmannes Barney) sehr viel Spaß gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
underdog 03.08.2016, 18:20
68.

Half-Life ist ohne Zweifel ein Spiel, das das Genre bis heute maßgeblich geformt hat. Schade, dass die - durchaus guten - Nachfolger etwas vom Weg abgekommen sind und Valve sich offenbar entschlossen hat, den Erzählstrang mit einem Familiendrama-Cliffhanger zu beenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spore77 03.08.2016, 18:37
69. Unreal

Bestes Spiel aller Zeiten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 11