Forum: Netzwelt
Herumwandern in Videospielen: Ich will doch nur chillen!
Andy Kelly

In Videospielen kann man kämpfen, bauen und hunderte Aufträge erfüllen. Doch Markus Böhm hat selten Lust auf Action, er wandert lieber umher und bewundert die schöne Umgebung.

Seite 3 von 7
mmirror 21.08.2016, 21:05
20. Was ist denn eigentlich...

mit Crysis? Dschungel Landschaft wunderschöne Strände, wechselnde Tageszeiten... Keine Erwähnung wert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moridin 21.08.2016, 21:14
21. Empfehlung

Vielen Kommentierenden hier dürfte wohl "The Vanishing of Ethan Carter" sehr gut gefallen - die schönste Spielwelt, die ich kenne. Es ist zwar recht kurz, aber einige erwähnen das ja auch als Vorteil.

Persönlich brauche ich schon eine Aufgabe - zielloses Erkunden würde mich nicht befriedigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chramb80 21.08.2016, 21:38
22. Kalifornien Simulator

Mein persönlicher Kalifornien Simulator ist American Truck Simulator, okay Nevada und Arizona sind auchh mit drin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jupiter_jones 21.08.2016, 22:25
23. Gut zum runterkommen

Wenn ich mal einen harten tag an der uni hatte, hab ich zuhause meinen gamecube eingeschaltet und star wars rogue squadron reingehauen. Da gab es eine mission, die bei daemmerung auf tatooine stattfand. Obwohl die welten damals noch bescheiden waren, hatte ich immer wieder genuss darin finden koennen, dort einfach nur herum zu jetten! Nicht auszudenken, wie schoen so ein spiel heute waere! So ein rogue squadron oder pilot wings fehlt einfach heutzutage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wincel 22.08.2016, 02:11
24.

Wer sich am liebsten mit viel Liebe gemachte Landschaften ansieht, die super aussehen und auch ewig Details haben, sollte unbedingt mal in Black Desert Online reinschaun. Ich laufe da seit Monaten fast nur durch die Gegend und mache Fotos (hat tatsaechlich eine Fotografie-Funktion parallel zum 0815 Screenshot, bei dem man Tiefenschaerfe etc. waehlen kann). Traumhafte Grafik und Landschaft.
Den Rest der Zeit zuechte ich meistens Gemuesesamen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cbgv 22.08.2016, 06:22
25. Schönste Spielewelt

Herr Böhm sie sollten sich unbedingt das Mittelalter Rollenspiel Kingdom Come Deliverance anschauen. Eine schönere Spielwelt hab ich noch nirgends gesehen. Da lohnt sich jeder Waldspaziergang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jhea 22.08.2016, 07:30
26.

Zitat von xc6lx45
Mit einer 100-Milliarden-USD-Industrie dahinter sind Computerspiele ein wichtiger Teil der heutigen Kultur, ob's einem passt oder nicht. Schön wäre es, wenn man es auch denen zugänglich machen könnte, die nicht die Zeit haben, auch nur 100 Stunden in einen Titel reinzustecken (das wären im Beruf 2 1/2 Wochen Vollzeit...)
Es gibt genug Spiele die man in 'nur' 6 bis 10 stunden durchspielen kann.

Diese Teile bezeichne ich gern als 'Betrug'.

the Witcher 3 kann man sicher in 60 - 80 - 100 Stunden durchspielen, wenn man die Nebenquests macht, hier und da was erkundet etc.pp.

Ich für meinen Teil bin auch berufstätig, und habe dennoch die Zeit gefunden das zu machen (bin atm stramm in Stunde 120, und habe Blood and Wine noch nicht einmal angefangen, das wird nochmal so lange dauern)
Aber da hab ich dann ja Wochenenden für, oder abends nen Stündchen statt Serie/TV, und sollte ich das Anfangen habe ich auch sicher die nächsten 4 5 6 Wochen spaß dran.

Also mehr Zeit nehmen und nicht nach Stundenplan spielen. Dann muss man auch nicht rumweinen dass man zu wenig davon hat und es nicht durchspielen kann.
Doch kann man. Dauert nur länger. Und? braucht man halt nicht sofort das neue Spiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frida_Gold 22.08.2016, 08:44
27.

Zitat von Moridin
Vielen Kommentierenden hier dürfte wohl "The Vanishing of Ethan Carter" sehr gut gefallen - die schönste Spielwelt, die ich kenne. Es ist zwar recht kurz, aber einige erwähnen das ja auch als Vorteil. Persönlich brauche ich schon eine Aufgabe - zielloses Erkunden würde mich nicht befriedigen.
Ethan Carter ist ein sehr schönes Spiel, in der Tat! Das Ende hat etwas enttäuscht, aber bis dahin ein sehr schönes Spielerlebnis.

Das Wanderspiel schlechthin ist wohl Journey, einer meiner Lieblingstitel.
Auch das neue Abzû, kreiert vom Team rund um den Artdesigner von Journey, weiß mit tollen Unterwasserlandschaften zu begeistern.

Auch durch Skyrim spaziere ich immer wieder gerne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Xan1973 22.08.2016, 09:15
28.

Ich will in einem Spiel einfach Abwechslung haben und - vor allem - es mir ganz nach Stimmung, Lust und Laune einteilen können. Dazu gehört Action, Rätsel und Interaktion genauso wie einfach mal bloß rumlaufen und sich die digitale Welt ansehen.

Am Besten zum Bummeln und Gucken fand ich bisher FarCry 2 - 4 und die S.T.A.L.K.E.R. - Reihe. Mit einem leichten Vorteil für FarCry 2, weil dort Licht und Stimmung bei den Sonnenauf- und -untergängen so schön eingefangen wurde, genauso der virtuelle Monsunregen. Ich hab lange Zeit FarCry 2 gespielt, möglichst gewaltarm. Also vorwiegend Nachts und mit viel Schleichen die Aufträge erledigen, Kontrollpunkte und Patrouillen umgehen, und natürlich die Landschaft ansehen. Und selbst bei Killeraufträgen nur das eigentliche Ziel erledigen, auch wenn der mitten in einem gut bewachten Camp ist. Das machte mir viel mehr Spaß als die Haudrauf-Methode.

Crysis Teil 1 hatte zwar eine schöne Landschaft, war zum Spazieren aber nur bedingt geeignet, weil es kein OpenWorld-Spiel ist. Man konnte da immer nur im festgelegten Korridor zur nächsten Mission gehen.
In FarCry 3 ging das viel besser. Strände und Landschaft sind da mindestens genauso schön und man kann ohne Einschränkung fast überall hin gehen. Dazu findet man überall Orte mit weiteren "Minispielen" z.B. Autorennen oder Pokerrunden.

Momentan beschäftige ich mich mit Fallout 4, dort gibt es wahnsinnig viel zu entdecken und man hat zusätzlich auch die Möglichkeit etwas aufzubauen statt nur zerstören. Super finde ich auch, das es viele verschiedene Möglichkeiten gibt Aufträge usw. erledigen, (z.B. mit Überredung) und das Konsequenzen für den weiteren Spielverlauf hat. Allerdings macht mir persönlich das bloße Herumlaufen und Gucken dort weniger Spaß, weil die ganze Landschaft "tot" und voller Müll ist und man überall auf Skelette der Atomkriegsopfer stößt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhpr262 22.08.2016, 09:25
29.

Kann ich nachvollziehen - ich habe in "Shadow of the Colossus" oft das gleiche gemacht. Besonders die erreichbaren Küsten sind traumhaft schön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 7