Forum: Netzwelt
Hinter den Kulissen sozialer Netzwerke: Die Schatten-Arbeiter
Stella Kalinina

Community-Moderatoren filtern Terror, Hass und Pornografie aus sozialen Netzwerken, teils zu prekären Bedingungen. Eine US-Wissenschaftlerin hat die Branche erforscht - und warnt vor gravierenden Folgen.

Newspeak 08.08.2019, 16:14
1. ...

Vielleicht sollte man das mit den "sozialen" Medien einfach noch mal ueberdenken? Es funktioniert nicht. Es richtet Schaden an. Den Firmen geht es dabei nur um Profit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LogoFan 08.08.2019, 21:03
2. Hier ist der Gesetzgeber gefragt

Wie lange wollen sich die politisch Verantwortlichen eigentlich noch an Ihrer Verantwortung zur Regulation der "(a)sozialen Medien" noch vorbeidrücken, frage ich mich als ITler mit mehr als einer 40jährigen Berufserfahrung.
Dieser Wildwuchs der skruppellos Gewinnmaximierer (Facebook, Google & Co), der Menschen ausbeutet & ruiniert, sollte längst interantionale Gesetzesvorhaben auf den Weg gebracht haben, der ihre perfiden Geschäftsmodelle konterkariert.
Stattdessen befördert unsere GroKo eine IT-Ignorante Dame an die Spitze des Europaparlaments, während die Piratenpartei sich mit internen Querelen selbst weiter zerlegt. Traurig & unverantwortlich !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LogoFan 08.08.2019, 21:33
3. Lesehilfe

Wer gerne die Arbeit von Roberts lesen möchte, OHNE seinen Buchetat weiter zu belasten, sei auf ihre gleichnamige Dissertation verwiesen:
https://www.ideals.illinois.edu/handle/2142/50401
P.S. Statt über "affiliate Links" Geld zu kassieren sollten SPIEGEL-Redakteure lieber nach solchen Hinweisen fahnden ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geri&freki 09.08.2019, 09:38
4. Viel Licht, viel Schatten

Manchem vielleicht prekären Arbeitsverhältnis steht dafür aber auch ein eigener, weithin unbegrenzter Herrschaftsraum zur Verfügung, ein Forum aus der Anonymität heraus nach eigenem Gutdünken und eigener Willkür per Zensur oder Durchwinken im eigenen Sinne zu beeinflussen - oder gar zu manipulieren.
Auch dieser Aspekt wäre einmal einen Beitrag wert, was hinter den undurchsichtigen Kulissen einer vorgeblichen "Moderation" eigentlich wirklich geschieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinS. 09.08.2019, 12:39
5. ...

Zitat von geri&freki
Manchem vielleicht prekären Arbeitsverhältnis steht dafür aber auch ein eigener, weithin unbegrenzter Herrschaftsraum zur Verfügung, ein Forum aus der Anonymität heraus nach eigenem Gutdünken und eigener Willkür per Zensur oder Durchwinken im eigenen Sinne zu beeinflussen - oder gar zu manipulieren. Auch dieser Aspekt wäre einmal einen Beitrag wert, was hinter den undurchsichtigen Kulissen einer vorgeblichen "Moderation" eigentlich wirklich geschieht.
Kann nicht ganz verstehen, wo sie diesbezüglich Schnittstellen zum Inhalt des Artikels finden können.
Ganz grundsätzlich - ja, das kann durchaus vorkommen, und ist auch in der Form vollkommen abgesegnet.
Der Betreiber eines Forums kann nach Belieben über die Inhalte bestimmen, gegenteilige Meinungen löschen, und auch über die Zulassung von Mitgliedern ganz willkürlich entscheiden.
Und jetzt kommt das überraschende - selbst unser Recht auf freie Meinungsäußerung segnet genau derartiges ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren