Forum: Netzwelt
Installationsanleitung: Sieben Tipps für Windows 8.1 auf dem Mac
Heise

Apple hilft nur auf neueren Mac-Modellen bei der Windows-Installation. Besitzer älterer Rechner bleiben außen vor, und Windows 8.1 unterstützt Apple noch gar nicht. Das Fachmagazin "c't Windows" erklärt, wie man das Microsoft-System dennoch installiert, selbst auf älteren Macs.

Seite 1 von 9
bikersplace 28.12.2013, 11:11
1. Ihhhhh

warum sollte man sowas machen?
Ich bin jetzt seit 4 Jahren fast MS-frei und vermisse bisher absolut nichts. Das einzige Produkt ist Office, da da die Importfilter von Openoffice/Libreoffice nicht immer 100 % die Formatierungen und Formeln von MS Excel (Windows) übernehmen konnten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volatus123 28.12.2013, 11:18
2. Anhängerkupplung

Auf dem Mac Windows zu installieren ist ungefähr so, wie an einen Porsche eine Anhängerkupplung zu schrauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hwiemken 28.12.2013, 11:25
3. Windows,

ist mittlerweile ziemlich nervig geworden. Durch die vielen Updates am Anfang einer Sitzung kann schon einmal eine halbe Stunde vergehen. Beim Mac kann man aufklappen und 10 Stunden non stop arbeiten, ohne dass sich irgendetwas selbständig macht. Das ist für mich immer sehr erholsam. Das Win 8 bringt aus meiner Sicht nur etwas für Tablets. Wenn es denn doch ein Windows auf einem Mac sein soll, bevorzuge ich die Virtualisierung, weil man hier bequem zwischen den Welten im laufenden Betrieb hin- und herswitchen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fucus-wakame 28.12.2013, 11:26
4. Masochismus

Ganz ehrlich: so verrückt bin ich nun doch nicht, Windows auf meinem Mac zu installieren. Wie kommt man auf so eine völlig abstrakte Idee?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Windom Earle 28.12.2013, 11:28
5. Hackerei

.... dieses Rumgehacke ist typisch für Windows. Hier ein Trick und da ein Kniff und beim nächsten Update verreckt die Kiste. Nein Danke und nie wieder Windows. Hatte noch nie ein so perfektes System wie OS X.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MoorGraf 28.12.2013, 11:30
6. warum win?

Office auf Mac (2011) ist wesentlich schlechter als die Win Version, alleine dafür lohnt sich schon die Installation; (und ich hab auf Win so Dinge wie Wörterbücher, Camtasia etc., da gibt´s auf OSX Alternativen, aber ich hab keine Lust auf Neukauf und die Camtasia auf OSX ist... unbrauchbar)

ich hab seit Anfang 2013 das MBpro, hab Parallels drauf + Win 8.1, auf beiden Betriebssystemen Office 365: Installation völlig unproblematisch (30min, nix mit Treiber Frickeln), das Win startet/läuft besser, als auf meine Ultrabook (20 Sek für Neustart), Internetzugriff, Drucken etc. klappt von beiden Systemen gleichermaßen und beide Systeme teilen sich die Daten sowie auch die Zwischenablage

Ich mach meine Musikproduktionen auf Logic/OSX, meine Arbeit hauptsächlich auf Win/Office, Browsen auf beiden Systemen: für mich ist das die perfekte Kombination

Beitrag melden Antworten / Zitieren
7eggert 28.12.2013, 11:38
7.

Windows 8 hat meiner Meinung nach ein noch schlechteres Bedienkonzept, als MacOS. Win7 war leicht besser als die Beiden, aber auch da ist das Konzept, die Fenster möglichst unbenutzbar leicht übereinander zu platzieren, nicht hilfreich. (Die meisten Programme merken sich deswegen die Position, und die zweite Instanz behakt sich dann doch wieder mit der ersten).

Wahre Freude kommt bei mir aber nur bei KDE auf - da kann man vieles einstellen, z.B. daß die Fenster möglichst intelligent platziert werden, oder daß man beliebige Fenster im Vordergrund oder im Hintergrund festhält. Das Mausrad wirkt, wo die Maus ist. Fenster kann man verschieben, ohne sie dafür zu aktivieren oder zur Fensterleiste gehen zu müssen. Kurz gesagt: Win95 verbessert und ausgebaut, statt verschlimmbessert und beschnitten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alangasi 28.12.2013, 11:38
8. Seit 1991

beschäftige ich mich beruflich mit diversen Betriebsystemen. Und aus dieser Erfahrung heraus kann ich nur sagen: Lasst Unix und Windows und nehmt OSX. Warum: Lassen wir die Technik mal komplett aussen vor bleibt eines DER PLAN. Denn hat nämlich nur Apple alle anderen spielen nur rum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cey 28.12.2013, 11:53
9.

Mit dem neusten Mac Os X lässt sich Windows über den Bootcamp-Assistenten total problemlos installieren.
Viele Programme und Spiele gibt es nun für OsX einfach nicht. Da braucht man dann eben Windows um das volle Potential auszunutzen. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9