Forum: Netzwelt
Internet-Debatte: Wie einzigartig ist die digitale Welt?

Im Netz gelten andere Regeln. Diese Annahme ist noch immer weit verbreitet, muss aber überdacht werden. Denn die digitale und nichtdigitale Welt verschmelzen rasant. Die entscheidende Frage wird sein: Welche zwingt der anderen ihre Gesetze auf?

Seite 1 von 5
neu_ab 21.05.2013, 12:55
1.

Übrigens bezieht sich "tl;dr" auf Leser, denen zu lesende Texte zu lang sind. Wieso ein "Internetexperte" es hinter jeden seiner Texte anbringen muß, darüber kann man freilich nur spekulieren. Vielleicht dient es auch zur "Erhöhung des Wiedererkennungswertes"?

Zur Sache noch: es gibt nicht wirklich eine "digitale Welt", so als echten Gegensatz zur wirklich wahren Welt, außer in der Phantasie einiger selbsterklärter Interneterklärer. Das Internet ist ebenso Teil der normalen Welt, wie auch Modelleisenbahnvereine oder CB-Funk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KuGen 21.05.2013, 13:03
2.

Schon mal was von Gefährdungshaftung gehört ? Nan, dann : weil ein KFZ ein gefährliches Instrument ist ("erlaubte Gefahr"). Der PC- auch im Internet- ist grundsätzlich kein gefährliches Instrument. Punkt. Thema geklärt. tl.dr

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mindbender 21.05.2013, 13:08
3. ...

Zitat von neu_ab
Übrigens bezieht sich "tl;dr" auf Leser, denen zu lesende Texte zu lang sind. Wieso ein "Internetexperte" es hinter jeden seiner Texte anbringen muß, darüber kann man freilich nur spekulieren. Vielleicht dient es auch zur "Erhöhung des Wiedererkennungswertes"?
Es dient natürlich nur der Tatsache zu demonstrieren, dass man wirklich ein ganz leeter "Internetexperte" ist.
tl;dr und ähnliche Abkürzungen liest man im übrigen wohl eher im Giga oder WoW-Forum.
kthxbye

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michaelkaloff 21.05.2013, 13:36
4. Milgram-Experiment: Banal, weil längst geklärt.

Das wurde durch das berühmte Experiment von Stanley Milgram schon lange vor der digitalen Ära geklärt. Menschen sind durchaus bereiter dazu, anderen Menschen Leid zuzufügen, wenn sie von diesen räumlich entkoppelt sind. Das ist ein grundsätzlicher, psychologischer Sachverhalt. Wenn ich anonym die Straße entlang gehe und jemandem Leid zufüge, dann ist meine Anonymität meist dahin. Im Netz ist das anders, da kann man sich sehr häufig beleidigend, rassistisch etc. äussern, ohne sich in Gefahr zu begeben oder Folgen befürchten zu müssen. Deshalb gibt es ja den Nick. Ein Jäger, der in der Kohlenstoffwelt jagt, handelt unmittelbar, ein Knopfdruck"jäger" dagegen nicht. Auch ethisch zwei völlig verschiedene Prozesse. So viel zur Allgemeinbildung. Aha.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Malko 21.05.2013, 13:36
5. Na, dann wird's Zeit...

...in der Kohlenstoffwelt den PC zum gefährlichen Instrument zu erklären!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tangram 21.05.2013, 13:41
6. optional

Das stereotype 'tl;dr' könnte wohl durchaus auch ein Ausdruck der Einschätzung eines Großteils seines 'Publikums' durch den Autor sein. Nach meinem EIndruck hat er damit meistens Recht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dukezonk 21.05.2013, 14:09
7.

Das tl;dr hat seine Daseinsberechtigung durch die ersten 5 Kommentatoren über Maß erhalten.

Der Beitrag von Sascha Lobo ist ausnahmsweise einfach mal richtig gut und stichhaltig. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ajf00 21.05.2013, 14:19
8.

Wiedermal eine gute Kolumne von Lobo. Wobei man sagen kann das es ja gerade nicht darum geht das die Welten die da aufeinander zurasen der anderen jeweils ihre eigenen Regeln aufdruecken wollen. Wie Lobo richtig feststellt, waere die Vorratsdatenspeicherung in der Kohlenstoffwelt ja zum Beispiel absolut undenkbar, trotzdem wollen dies die prae-Netz Innenpolitiker durchsetzen. Ob man jetzt das Internet fuer vollkommen andersartig haelt oder nicht, auf jeden Fall ist sehr viel unverstaendnis auf beiden Seiten fuer die jeweils andere. Innenminister verstehen nicht welche Tragweite die Vorratsdatenspeicherung hat, Piraten dagegen denken nur weil man digitale Dateien einfach kopieren kann, wuerde das erstellen von Inhalten nichts kosten. Zum Glueck besteht nun doch die Hoffnung, das mit einem fortschreiten der Generationenfolge das Verstaendnis langsam ansteigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.ious 21.05.2013, 14:21
9. Ja dann erscheint vielleicht auch meine Anmerkung.

Zitat von dukezonk
Das tl;dr hat seine Daseinsberechtigung durch die ersten 5 Kommentatoren über Maß erhalten. Der Beitrag von Sascha Lobo ist ausnahmsweise einfach mal richtig gut und stichhaltig. Danke.
Die Daseinsberechtigung ist mit diesen 5 also erfüllt. Zweifelsfrei.

Der -BIG DATA- Blog hier, war meiner Meinung nach, auch mit Daseinsberechtigung. Aber das ich feststellte, daß die fulminante Reaktion durch Beiträgen darauf, etwa dem Inhalt der SPIEGEL Titelstory von letzter Woche entspricht, und sich die neuen Redaktionsleitungen da gleich mal geerdet fühlen dürfen, das ist nicht erschienen.
Dabei war das noch kürzer gehalten wie jetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5