Forum: Netzwelt
Internet-Kommentare von Automaten: AfD will im Wahlkampf Meinungsroboter einsetzen
DPA

Social Bots können die Meinungsbilder im Netz erheblich verzerren. Die im Bundestag vertreten Parteien lehnen deshalb den Einsatz solcher Tarnprogramme im Wahlkampf ab - nur die AfD will sie nach SPIEGEL-Informationen nutzen.

Seite 1 von 22
santoku03 21.10.2016, 14:04
1.

Hmm, besteht denn nicht diese ganze Organisation aus Bots? Kann doch nicht sein, dass echte Leute solchen Unsinn verzapfen.

Beitrag melden
schlaueralsschlau 21.10.2016, 14:08
2. Generell wird schon

jetzt die öffentliche Meinung verzerrt, weil Afd Sympathisanten das Internet vermehrt benutzen. Deshalb sind die ja ach der Meinung jeder würde so denken wie sie.

Beitrag melden
syracusa 21.10.2016, 14:09
3. das Ende der Demokratie

Wenn wir solcher Meinungsmanipulation nicht jetzt ganz entschieden entgegen treten, dann können wir einpacken. Dann war's das mit der Demokratie. Dann ist das der Sieg der Trumpisten, Putinisten und Petryisten.
Ich würde sogar so weit gehen, soziale Netze, die Propagandabots nicht wirkungsvoll ausschließen können, zu verbieten. Notfalls müssen ganze Zweige des Netzes gekappt werden, wenn die daraus abgeschossenen Propagandawaffen aus den Trollfabriken nicht wirkungslos gemacht werden können. So wie wir Anti-Raketen-Waffen zum Schutz brauchen, brauchen wir auch Schutz vor den Waffen der Demagogen und Meinungsfälschern.

Beitrag melden
gigi76 21.10.2016, 14:10
4. Bots...

was ist so schlimm an Bots? Ob nun ein Politiker beratungsresistent mantraartig Phrasen herunterbetet oder eine Automatismus. Wo liegt da noch der Unterschied?

Beitrag melden
vox veritas 21.10.2016, 14:11
5.

So ganz stimmt das nicht. Social Bots verbreiten bzw. plazieren Artikel, ähnlich wie dies mit Werbung passiert. Die Artikel müssen aber immer noch von Menschen geschrieben werden. Ergo findet auch eine inhaltliche Auseinandersetzung mit politischen Themen statt.

Beitrag melden
Zaunsfeld 21.10.2016, 14:11
6.

Achso. War das nicht die Partei, deren Fans immer "Lügenpresse! Lügenpresse" rufen, die aber jetzt Social Bots einsetzen will, um in den sozialen Medien vorzugaukeln, da würden echte Menschen echte Kommentare abgeben und ihre Meinung äußern?

Beitrag melden
bariton65 21.10.2016, 14:12
7. Habe ich recht verstanden, ...

so ein Bot ist ein Automat der so tut, als ob er ein Mensch wäre, der seine Meinung zu einem Thema äußert? Wenn das um sich greift, dann wird jede sinnvolle und konstruktive Diskussion im Netz ad absurdum geführt. Wenn das nicht zu verhindern sein sollte, dann muss ein solches Instrument dringend geächtet werden.

Beitrag melden
G111 21.10.2016, 14:13
8. .

Wie peinlich ist das denn, sind die eigenen Leute zu blöd, zu faul, um Kommentare zu verfassen oder haben die Putin-Trolls "wichtigere Aufgaben"?

Beitrag melden
thawn 21.10.2016, 14:15
9. Dumm genug

Das überrascht nicht wirklich. Einerseits scheint der AfD ja sowieso jedes Mittel recht zu sein um Aufmerksamkeit zu erregen, andererseits ist die Zielgruppe der AfD auch einfach dumm genug um auf solche Bots hereinzufallen.

Beitrag melden
Seite 1 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!