Forum: Netzwelt
Internet-Zensur: Türkei will anonymes Surfen unmöglich machen
REUTERS

Viele Türken nutzen VPN-Verbindungen und Anonymisierungsdienste wie Tor, um sich im Internet Informationen zu beschaffen. Die Regierung geht nun offenbar hart gegen solche Dienste vor.

Seite 1 von 3
j.oder 19.12.2016, 14:29
1. Top-Berater-Verträge

Man könnte meinen, ein oder mehrere Mitblieder eines Kabinetts, was man jetzt nicht näher bezeichenen möchte, haben mit Erdogan einen Beratervertrag auf Gegeseitigkeit abgeschlossen. Man tauscht sich dann nicht nur über die Ergebnisse aus, da wird auch Soft- und Hardware geliefert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jung&jang 19.12.2016, 14:43
2. ... jetzt folgt wahrscheinlich in Kürze

das Verkaufsverbot der internationalen Presse, die armen deutschen Rentner ohne die obligate "Bild" mit ihren Aufmachern. Oder die Briten mit ihrer "Sun" usw. Wo soll das noch enden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der.tommy 19.12.2016, 16:49
3. @jung&jang

Zum Lachen ist das irgendwie nicht. Und verharmlosen sollte man das schon gar nicht was derzeit in der Türkei passiert. Erdogan und seine Regierung, aber suche erhebliche Teile der Bevölkerung zeigen massive Parallelen zu den Ereignissen von 33-39 des vergangenen Jahrhunderts. Das ist traurig und das ist beschämend und es zeigt, dass Geschichte sich eben leider doch wiederholt. Und es ist umso erbärmlicher, dass gerade unsere Regierung nicht bereit ist, energischer ihre Position in puncto rechtsstaatlichkeit zu vertreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Malibonus 19.12.2016, 18:00
4. Bei meinem letzten Türkei-Urlaub...

...sagte mir ein Taxifahrer mit dem ich unterwegs war: "Erdogan ist ein Faschist, das sagen hier viele, aber nächstes Jahr wird sich das keiner mehr trauen zu sagen". Recht hat er gehabt. So sehr ich auch die Türkei und viele Türken mag - ein weiterer Urlaub ist out of discussion. Mein Geld (und das all meiner Nachbarn und Freunde) für seinen Umbau von einem toleranten laizistischen Staat in eine islamische, totalitäre Diktatur bekommt er nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swerd 20.12.2016, 04:14
5. Schlimm,

was in der Tuerkei passiert. Die Mehrheit der Tuerken unterstuetzt die Regierung bzw. Erdogan. Sie ist aus dem Islam heraus nicht in der Lage, freiheitlich zu denken. Warum wird eigentlich nicht oeffentlich diskutiert, dass dieser Glaube herausragend dazu geeignet erscheint, selbst unter Einsatz von Terror Meinungsfreiheit und freiheitliches Denken zu unterdruecken ?.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
normanstresskopf 20.12.2016, 04:37
6. Differenzieren

Zitat von Malibonus
Umbau von einem toleranten laizistischen Staat in eine islamische, totalitäre Diktatur
In der Tat handelt es sich um den Umbau von einem toleranten Staat in eine totalitäre Diktatur; aber die laizistische/islamische Dimension ist m.E. deutlich differenzierter zu bewerten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sandlöscher 20.12.2016, 06:46
7. Passt ins Bild

die Türkei wird zu einem islamistischen Gottesstaat. Die AKP ist eine Partei der Muslimbrüder. Die wollten schon in Ägypten dieses Programm unter Herrn Mursi durchsetzen. Die Türkei ist verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joking_hazard 20.12.2016, 07:29
8. Die Türkei ist ein totalitärer Staat geworden

Erdogan steuert geradewegs auf einen Bürgerkrieg zu. Ich verstehe nicht, wieso unsere Soldaten sich immer noch auf türkischem Boden befinden. Eine Schliessung der deutschen Botschaft in der Türkei wäre das einzig richtige Signal. Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir solche Massnahmen erleben werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_3511963 20.12.2016, 09:03
9. Es ist wieder wie in den 30igern in Deutschland

Einer macht sich zum Diktator und die Welt schaut zu und lässt ihn gewähren!

Bis alles in Schutt und Asche liegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3