Forum: Netzwelt
Internet-Zensur: Türkei will anonymes Surfen unmöglich machen
REUTERS

Viele Türken nutzen VPN-Verbindungen und Anonymisierungsdienste wie Tor, um sich im Internet Informationen zu beschaffen. Die Regierung geht nun offenbar hart gegen solche Dienste vor.

Seite 2 von 3
sinan- 20.12.2016, 10:34
10. Das was endet

Zitat von jung&jang
das Verkaufsverbot der internationalen Presse, die armen deutschen Rentner ohne die obligate "Bild" mit ihren Aufmachern. Oder die Briten mit ihrer "Sun" usw. Wo soll das noch enden?
sind die Lügen. Ich finde das richtig, dass ausländische Medien kein Einfluss mehr auf die Türkei nehmen können, wir waren Zeuge wie in Irak, Libyen, Ägypten usw. die Medien regelrecht dafür gesorgt haben Putsche durchzuführen oder Kriege zu führen.

Wir haben die hetzversuche in Gezi gesehen, wie über whatsapp, facebook etc. grausame Taten aus anderen Ländern hergenommen wurde, die danach manipuliert und so getan wurde als hätte die türkische Regierung diese getan, wir haben gesehen wie Facebook & co. alle übelste propaganda und lügen nicht gelöscht hat obwohl die türkische Regierung diese sogar über gerichtsbeschlüsse gefordert hat. Aber wehe Deutschland fordert von Facebook was, da wird in sekunden gehandelt.

Und daher ist es vollkommen richtig Sie auszublenden und dafür zu sorgen, dass keine Lügen mehr unter dem Volk verbreitet werden.

Das mag für euch störend sein, aber fakt ist es hat ein cyberkrieg begonnen, nur Ihr merkt es nicht, weil Ihr noch davon nicht betroffen seid, zumindest nicht direkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sinan- 20.12.2016, 10:40
11. wie objektiv

Zitat von Malibonus
...sagte mir ein Taxifahrer mit dem ich unterwegs war: "Erdogan ist ein Faschist, das sagen hier viele, aber nächstes Jahr wird sich das keiner mehr trauen zu sagen". Recht hat er gehabt. So sehr ich auch die Türkei und viele Türken mag - ein weiterer Urlaub ist out of discussion. Mein Geld (und das all meiner Nachbarn und Freunde) für seinen Umbau von einem toleranten laizistischen Staat in eine islamische, totalitäre Diktatur bekommt er nicht mehr.
ist nun Ihre Aussage. Fragen Sie mal andere Menschen, es leben 79 Millionen Türken in der Türkei, da haben Sie sich genau den richtigen herausgepickt. Ich sage es direkt, dass was Sie da sagen ist erfunden. Nicht das es solche Leute in der Türkei geben würde, aber Sie wissen gar nicht was eine Diktatur ist. Und die Masche, ich mache da kein Urlaub zeigt genau das. Geht nach Mallorca, dass ist besser für euch. Dann haben wir Türken in unserem Türkei Urlaub mal Abstand von solchen Leute wie Sie genommen und können richtig den Urlaub genießen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sinan- 20.12.2016, 10:41
12. oh je

Zitat von Sandlöscher
die Türkei wird zu einem islamistischen Gottesstaat. Die AKP ist eine Partei der Muslimbrüder. Die wollten schon in Ägypten dieses Programm unter Herrn Mursi durchsetzen. Die Türkei ist verloren.
da trauern einige hier sehr, was für euch der verlust ist, ist für uns der Gewinn. Und ob Muslimbrüder oder sonstiges, lernen Sie bitte mal die Entscheidung eines Volkes zu akzeptieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sinan- 20.12.2016, 10:46
13. der war gut

Zitat von swerd
was in der Tuerkei passiert. Die Mehrheit der Tuerken unterstuetzt die Regierung bzw. Erdogan. Sie ist aus dem Islam heraus nicht in der Lage, freiheitlich zu denken. Warum wird eigentlich nicht oeffentlich diskutiert, dass dieser Glaube herausragend dazu geeignet erscheint, selbst unter Einsatz von Terror Meinungsfreiheit und freiheitliches Denken zu unterdruecken ?.
der ist besser. warum eigentlich seid Ihr nicht in der Lage euch richtig zu informieren. Seid Ihr nur noch die Lemminge der Medien. Stimmt ja, ihr seid soweit von hochnäßig gebildete Menschen, die herabsehen und meinen es zu besser zu wissen.

Wie wäre es mal vom hohen ross runterzukommen, ist das noch bei euch möglich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#67 20.12.2016, 10:53
14. Sind...

Zitat von sinan-
da trauern einige hier sehr, was für euch der verlust ist, ist für uns der Gewinn. Und ob Muslimbrüder oder sonstiges, lernen Sie bitte mal die Entscheidung eines Volkes zu akzeptieren.
sie aus missionarischen Gründen in Deutschland?
Wäre es nicht besser, dort zu leben, wo sein Volk ist? Dann brauchen sie auch nicht länger Abstand von uns Lügnern nehmen! Sie können gerne persönlich auf Rechtsstaatlichkeit verzichten, wir hier in Deutschland wollen das nicht! Und ich bitte sie, diese Entscheidung eines Volkes zu akzeptieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
faehri_60 20.12.2016, 10:59
15. Eigentlich egal ...

..oder? Es betrift doch die Türkischen User ... mich, oder uns, nicht.
Die Handhabung des www durch totalitäre Staaten ist doch nicht neu, andere machen das seit Jahren.
Ich werde das Kürzen "TR", da nie genutzt, nicht vermissen .. wie der überwiegende Rest der Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Chaosfee 20.12.2016, 11:28
16.

Zitat von sinan-
ist nun Ihre Aussage. Fragen Sie mal andere Menschen, es leben 79 Millionen Türken in der Türkei, da haben Sie sich genau den richtigen herausgepickt. Ich sage es direkt, dass was Sie da sagen ist erfunden. Nicht das es solche Leute in der Türkei geben würde, aber Sie wissen gar nicht was eine Diktatur ist. Und die Masche, ich mache da kein Urlaub zeigt genau das. Geht nach Mallorca, dass ist besser für euch. Dann haben wir Türken in unserem Türkei Urlaub mal Abstand von solchen Leute wie Sie genommen und können richtig den Urlaub genießen.
Kennen Sie denn wirklich die Meinung aller Türken?
Was soll denn bitte erfunden sein?

Wissen SIe WIRKLICH, was eine Diktatur ist? Scheinbar nicht.
Hier in Deutschland musste man es äußerst bitter erfahren, was es bedeutet, wenn ein Größenwahnisnniger das Volk verführt und die Macht an sich reisst.
Nicht ohne Grund sind wir deshalbt alarmiert, wenn sich in der Türkei Verhältnisse wie in Deutschland der 30er und 40er Jahre entwickeln.

Also tun Sie bitte diese Besorgnis nicht als Lügen ab, sondern denken Sie einfach mal nach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Chaosfee 20.12.2016, 11:33
17.

Zitat von sinan-
sind die Lügen. Ich finde das richtig, dass ausländische Medien kein Einfluss mehr auf die Türkei nehmen können, wir waren Zeuge wie in Irak, Libyen, Ägypten usw. die Medien regelrecht dafür gesorgt haben Putsche durchzuführen oder Kriege zu führen. Wir haben die hetzversuche in Gezi gesehen, wie über whatsapp, facebook etc. grausame Taten aus anderen Ländern hergenommen wurde, die danach manipuliert und so getan wurde als hätte die türkische Regierung diese getan, wir haben gesehen wie Facebook & co. alle übelste propaganda und lügen nicht gelöscht hat obwohl die türkische Regierung diese sogar über gerichtsbeschlüsse gefordert hat. Aber wehe Deutschland fordert von Facebook was, da wird in sekunden gehandelt. Und daher ist es vollkommen richtig Sie auszublenden und dafür zu sorgen, dass keine Lügen mehr unter dem Volk verbreitet werden. Das mag für euch störend sein, aber fakt ist es hat ein cyberkrieg begonnen, nur Ihr merkt es nicht, weil Ihr noch davon nicht betroffen seid, zumindest nicht direkt.
Pressefreiheit ist ein Grundpfeiler der Demokratie.
Wer mit anderen Meinungen nicht klarkommt, der steht auf wackeligen Beinen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wilhelm Wagner Maximus 20.12.2016, 11:43
18. Die Türken sollten sich schämen!!!

Zitat von Malibonus
...sagte mir ein Taxifahrer mit dem ich unterwegs war: "Erdogan ist ein Faschist, das sagen hier viele, aber nächstes Jahr wird sich das keiner mehr trauen zu sagen". Recht hat er gehabt. So sehr ich auch die Türkei und viele Türken mag - ein weiterer Urlaub ist out of discussion. Mein Geld (und das all meiner Nachbarn und Freunde) für seinen Umbau von einem toleranten laizistischen Staat in eine islamische, totalitäre Diktatur bekommt er nicht mehr.
Und denken Sie nun, dass das irgendjemanden juckt? Sie reden so, als ob Sie Mitspracherecht über die Wünsche der Türken in der Türkei haben nur weil Sie dort Urlaub gemacht haben. Das zeigt eigentlich, wie arrogant und hochnäsig Ihre Meinung gegenüber ein Land ist, wo Sie Urlaub gemacht haben. Nach dem Motto: "Wenn ICH schon dort Urlaub mache, dann hat dieses Volk nach meiner Pfeife und Vorstellungen zu tanzen!". Die armen Türken sollten sich schämen, dass sie den Erdogan gewählt haben. Jetzt können SIE dort kein Urlaub mehr machen. Schade, schade! *kopfschüttel*
Lassen Sie bitte solche herabwürdigende Kommentare einfach sein. Niemand wird Sie in der Türkei vermissen. Verreisen Sie das nächste Mal nach Thailand oder Mallorca. Da werden Sie sehr viele gleichgesinnte finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kioto 20.12.2016, 17:25
19. Die Türkei soll machen, was sie will

Leider fürchte ich, dass sie eine Blaupause ist für das, was uns in den nächsten Jahren droht. Solche Vorschläge wie Internet nur noch nach Anmeldung mit Personalausweis oder massive Internet Zensur kommen in DE ja auch immer öfter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3