Forum: Netzwelt
iOS 6.1.1: iPhone 4S bekommt Update fürs Update
REUTERS

Ärger nach Software-Update: Manche Nutzer des iPhone 4S berichteten nach der iOS-Aktualisierung auf Version 6.1 von Verbindungsproblemen, unter anderem in Großbritannien. Jetzt hat Apple ein weiteres Update bereitgestellt.

Seite 1 von 3
kainkommentar 12.02.2013, 17:29
1. Hmmmm

Zitat von sysop
Ärger nach Software-Update: Manche Nutzer des iPhone 4S berichteten nach der iOS-Aktualisierung auf Version 6.1 von Verbindungsproblemen, unter anderem in Großbritannien. Jetzt hat Apple ein weiteres Update bereitgestellt.
Täusche ich mich oder häufen sich die Probleme seit dem Tod von Steve Jobs?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arturo89 12.02.2013, 18:04
2. Ja sie täuschen sich

Nur lassen sich mit Apple nun mal gut Schlagzeilen machen und das selbst mit so belanglosen Sachen wie einem kleinen Update.

Unglaublich wie versucht wird, diese Firma zu zerreißen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pdp 12.02.2013, 18:12
3. Fazit ist falsch

Das Update auf 6.1.1 steht ausschließlich für das iPhone 4S zur Verfügung. Daher kann es das iPhone 5 nicht beeinflußen - weder negativ noch positiv.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jaidru 12.02.2013, 18:46
4.

Zitat von pdp
Das Update auf 6.1.1 steht ausschließlich für das iPhone 4S zur Verfügung. Daher kann es das iPhone 5 nicht beeinflußen - weder negativ noch positiv.
Der letzte Abschnitt bezieht sich doch auf das Update 6.1. Da geht es nicht mehr speziell um 6.1.1. Daher ist es schon richtig so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 12.02.2013, 18:50
5. Wuerde Sie gerne mal hoeren,

Zitat von arturo89
Nur lassen sich mit Apple nun mal gut Schlagzeilen machen und das selbst mit so belanglosen Sachen wie einem kleinen Update. Unglaublich wie versucht wird, diese Firma zu zerreißen!
wenn Sie von dem Update Fehlern betroffen waeren. An dem Artikel ist nicht reisserisches und berichtet relativ neutral ueber die auftgetretenen Probleme. So wo ist Ihr Problem damit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 12.02.2013, 18:54
6. Nein, Sie taeuschen sich.

Zitat von kainkommentar
Täusche ich mich oder häufen sich die Probleme seit dem Tod von Steve Jobs?
Es ist nun mal einfacher, eine Software von Grundauf (fuer ein Geraet) zu entwickeln als fuer (mehrere) Geraete mit verschiedenen Hardwarecompanenten weiter zu entwickeln. Apple ist nun im Normalzustand angekommen, in dem andere Firmen (MS, Nokia) sich schon lange befinden. Alles soll ja down compatible sein, da der User heute erwartet, das sein (hardware wise outdatet) Geraet immer noch mit der neusten Software versorgt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aga100 12.02.2013, 19:30
7.

Zitat von hdudeck
An dem Artikel ist nicht reisserisches und berichtet relativ neutral ueber die auftgetretenen Probleme.
Er berichtet aber auch, wie heutzutage üblich, massiv über Gerüchte. Ein Gerücht ist alles, was nicht einwandfrei belegt ist. Dieser Quatsch mit dem erhöhten Stromverbrauch zum Beispiel: bei jedem Update, und nicht nur bei Apple, gibt es diese nebulöse Aussage. Dass die allerwenigsten Nutzer überhaupt überreißen, was wann wie auf ihrem Smartphone alles läuft und was nicht, ist nie das Thema. Klar, man könnte fundiert recherchieren, aber das würde ja Arbeit machen. Also nimmt man einfach allgemeines 'Netz-Gequatsche' in den Artikel auf. Mit dem journalistischen Anspruch lässt sich alles behaupten, ohne etwas auszusagen.

P.S.: Ich hab gehört, es gibt Leute die schwören, dass ihr Mobilfunkempfang mit dem Update schlechter geworden ist. Ich hab gehört, es gibt Leute die schwören, dass ihr Mobilfunkempfang mit dem Update besser geworden ist. Beides ist 100% richtig, sehr neutral und nicht reißerisch. Ich glaub ich werd Journalist ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deepocean 12.02.2013, 19:35
8. Belanglos!

Zitat von sysop
Ärger nach Software-Update: Manche Nutzer des iPhone 4S berichteten nach der iOS-Aktualisierung auf Version 6.1 von Verbindungsproblemen, unter anderem in Großbritannien. Jetzt hat Apple ein weiteres Update bereitgestellt.
irrelevant, einfach lachhaft, dazu einen Artikel hier reinzustellen.... tststst

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimas101 12.02.2013, 22:47
9.

Lt. dem letzten Test der Stiftung Warentest ist das überteuerte Apfel-Handy nur lauer Durchschnitt.
Wenn aber schon Premium-Preise für Durchschnittsware verlangt werden, und der Kunde auch das Gerät länger nutzt wegen der Preise, dann muß der Apfel gefälligst entsprechende Tests fahren damit ein fehlerloses OS ausgeliefert wird. Ansonsten hätte der Apfel seinen überteuerten Premium-Bonus noch schneller verspielt als es eh schon der Fall ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3