Forum: Netzwelt
iPhone 11 und Apple Watch Series 5: Das können die neuen Apple-Gadgets
Matthias Kremp/ SPIEGEL ONLINE

Apple hat neue iPhones, ein neues iPad und eine neue Version der Apple Watch vorgestellt. Nach der Präsentation hat unser Reporter die Edel-Gadgets vor Ort ein erstes Mal ausprobiert.

Seite 4 von 4
spon.de 11.09.2019, 17:18
30. iPhone 11 sieht vernünftig aus

Das iPhone 11 (ohne Pro) sieht vernünftig aus. Ich habe noch das iPhone 6 und dachte jetzt mal wieder über einen Update nach. 5G wird völlig überschätzt, mir reicht eigentlich auch 3G, ich habe mobil keine 500 MB pro Monat. Bis 5G flächendeckend einsetzbar ist, gibt es ohnehin das iPhone 17. Und die Kamera spielt für mich gar keine Rolle. Der Preis ist finde ich gemessen an der Apple Infrastruktur akzeptabel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankaurich 11.09.2019, 17:52
31. Zu #2, „Trump-Zoll“

Die Europäische Union erhebt keine Strafzölle auf chinesische Produkte. Die Preiserhöhung gegenüber dem Vorgängermodell auf dem deutschen Markt hat allein Apple beschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeichenkette 11.09.2019, 20:44
32. Diese Preisdiskussion nervt nur noch

Für ein Gerät, das man locker drei, vier oder sogar fünf Jahre benutzt, geht der hohe Preis doch bei jedem halbwegs normal verdienenden Benutzer im Rauschen unter (einfach mal auf "Mehrpreis pro Monat gegenüber zwei Android-Smartphone in diesem Zeitraum" umrechnen). Und überhaupt: Bei allem anderen im Leben reicht Leuten "gefällt mir aber besser!" als Begründung dafür, mehr Geld auszugeben, völlig aus. Das ist überhaupt nicht diskussionswürdig. Nur Computernerds kriegen jedesmal Schnappatmung, wenn jemand nicht das billigste Gerät kauft. Ich verstehe das nie, das ist schon irgendwie religiös oder so. Es gibt auch Leute, die kaufen sich ein Sofa für 3000 Euro, weil es ihnen gefällt, obwohl es bei Ikea auch eines für 399 Euro gibt. Und? Ist das deren Geld oder eures? Wie kann man sich derartig darüber aufregen, wofür andere Leute ihr eigenes Geld ausgeben? Und wohlgemerkt, ich habe ein iPhone 7, das ich auch noch weiter benutzen werde. Aber wenn ich mir in zwei Jahren oder so ein neues Smartphone kaufen werde, dann wird mir der Preis wieder ziemlich schnuppe sein, das ist ja nix was ich jedes Jahr ausgeben muss. Und es ist mein Geld, nicht eures. Ich rege mich ja auch nicht darüber auf, was ihr so sinnlose Dinge mit eurem Geld macht... Diese Preisdiskussion jedenfalls kommt immer unglaublich jämmerlich rüber. Das ist doch für jeden mit mehr als H4 bestenfalls ein kleiner Luxus. Und hey, für das, was ein Raucher für eine Schachtel Zigaretten am Tag jedes Jahr ausgibt, könnte er sich jedes Jahr das teuerste iPhone kaufen und das alte wegwerfen oder verschenken und hätte noch was übrig. Und gesünder wäre das auch noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chavezding 12.09.2019, 07:20
33.

Zitat von dagmar1308
14 er iPhone. Wenn dann der Preis stimmt, unter 400€, dann kaufe ich so ein Telefon nach 10 Jahren wieder. Frage: Wann stellt die Presse die nächste Hemdenkollektion des deutschen Umternehmens Seidensticker im Detail mal vor. Muß es immer wieder bis zum Erbrechen ein Milliardenunternehmen aus dem Reiche Trumps sein, für das man Marketing kostenlos betreibt?
Die Apple PK haben zwei Millionen Menschen allein per YouTube gestreamt, wie viele waren es denn bei Seidensticker?
Offenbar triggert es die Leute bei Spiegel Online ja auch immer wieder aufs Neue, ihre Gut und Günstig Smartphones unter der iPhone Artikel anzupreisen mit denen sie super zufrieden sind und die halt mit Android laufen aber alle Funktionen die man sich jemals erträumt hat, schon besitzen. Interessiert mich halt auch nicht.
Aber in Seidensticker Foren gibts bestimmt auch die Olymp Fanboys die so richtig reinhauen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohjeee 12.09.2019, 09:51
34.

Zitat von zeichenkette
Für ein Gerät, das man locker drei, vier oder sogar fünf Jahre benutzt, geht der hohe Preis doch bei jedem halbwegs normal verdienenden Benutzer im Rauschen unter (einfach mal auf "Mehrpreis pro Monat gegenüber zwei Android-Smartphone in diesem Zeitraum" umrechnen). Und überhaupt: Bei allem anderen im Leben reicht Leuten "gefällt mir aber besser!" als Begründung dafür, mehr Geld auszugeben, völlig aus. Das ist überhaupt nicht diskussionswürdig. Nur Computernerds kriegen jedesmal Schnappatmung, wenn jemand nicht das billigste Gerät kauft. Ich verstehe das nie, das ist schon irgendwie religiös oder so. Es gibt auch Leute, die kaufen sich ein Sofa für 3000 Euro, weil es ihnen gefällt, obwohl es bei Ikea auch eines für 399 Euro gibt. Und? Ist das deren Geld oder eures? Wie kann man sich derartig darüber aufregen, wofür andere Leute ihr eigenes Geld ausgeben? Und wohlgemerkt, ich habe ein iPhone 7, das ich auch noch weiter benutzen werde. Aber wenn ich mir in zwei Jahren oder so ein neues Smartphone kaufen werde, dann wird mir der Preis wieder ziemlich schnuppe sein, das ist ja nix was ich jedes Jahr ausgeben muss. Und es ist mein Geld, nicht eures. Ich rege mich ja auch nicht darüber auf, was ihr so sinnlose Dinge mit eurem Geld macht... Diese Preisdiskussion jedenfalls kommt immer unglaublich jämmerlich rüber. Das ist doch für jeden mit mehr als H4 bestenfalls ein kleiner Luxus. Und hey, für das, was ein Raucher für eine Schachtel Zigaretten am Tag jedes Jahr ausgibt, könnte er sich jedes Jahr das teuerste iPhone kaufen und das alte wegwerfen oder verschenken und hätte noch was übrig. Und gesünder wäre das auch noch.
"Es gibt auch Leute, die kaufen sich ein Sofa für 3000 Euro, weil es ihnen gefällt, obwohl es bei Ikea auch eines für 399 Euro gibt."
Das Argument ist ja wohl albern. Das IKEA-Sofa ist nach einem halben Jahr durchgesessen, auf dem 3.000 Euro-Sofa mit Federkern oder hochwertiger Schaumstofffüllung sitzen Sie noch nach 15 Jahren wie am ersten Tag.
Sie können Ihr Geld ausgeben, für was Sie wollen. Die Kritik richtet sich oft daran, dass Apfelianer auch noch meinen, das beste Gerät in den Händen zu halten, was mittlerweile schlicht Unsinn ist. Das Design/Gefällt-mir-besser-Argument ist mit der Rückkamera (für mich) auch nicht mehr nachvollziehbar. Seis drum. Finde trotzdem, dass "gefällt mir besser" keinen Preisaufschlag von um die 50-75% rechtfertigen kann. Sooo geil ist ein iPhone wahrlich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smartphone.kabellos 15.09.2019, 23:01
35. kein Reverse Wireless Charging

Warum hat das neue iPhone 11 kein Reverse Wireless Charging? Die Konkurrenten haben diese Funktion zum Teil, Samsung Galaxy S10 und N10 Modelle, Huawei Mate 20 Pro und Huawei P30 Pro. Vor allem haben alle iPhone 10 Modelle über 3000 mAh, https://www.handys-drahtlos.de/iphone-kabellos-laden/#iPhone-Modelle_Akku-Kapazitaet_in_mAh

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4