Forum: Netzwelt
iPhone SE im Test: Endlich wieder handlich
SPIEGEL ONLINE

Die Technik ist XL, das Format aber nicht: So präsentiert sich das neue iPhone SE. Wir haben getestet, ob so ein kleines Ding noch begeistern kann. Und wurden überrascht.

Seite 1 von 19
Chris_SSS 27.03.2016, 11:54
1. Nach journalistischen Grundsätzen

ist Werbung als solche zu kennzeichnen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ovi100 27.03.2016, 12:08
2. Es sollte doch ein billig-IPhone werden..

der Blick auf die Preisliste fuer das 64gb Modell laesst am Marketing des Herstellers zweifeln..Und ein 16gb Modell im Jahre 2016 noch anzubieten verschlägt einem die Sprache..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
broncoslav 27.03.2016, 12:15
3. Innen hui, außen...

Schade! Die inneren Werte des iPhone SE überzeugen voll und ganz. Ich benutze immer noch ohne je Probleme gehabt zu haben ein iPhone 5. Mit der Größe bin ich vollends zufrieden. So langsam aber sicher bemerke ich leichte Performance-Einbußen. Dennoch wird das iPhone SE nicht mein nächstes Handy werden. Auch wenn ich das Design meines iPhone 5 sehr schick finde, habe ich keine Lust, weitere 2-4 Jahre das selbe Design an einem performanteren iPhone SE zu sehen. Ein Design-Update hätte diesem iPhone sehr gut getan und würde meiner Meinung nach eine noch größere Käuferschicht bedienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olehamburg 27.03.2016, 12:15
4. Force Touch

Auffällig ist, dass das neue iPhone kein Force Touch hat. Der Anreiz für App-Entwickler, diese Technologie zukünftig nativ zu integrieren, dürfte damit stark gesunken sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Mank 27.03.2016, 12:18
5. Originelle Replik

Zitat von Chris_SSS
ist Werbung als solche zu kennzeichnen!
Darüber haben Sie sicher lange nachdenken müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
broncoslav 27.03.2016, 12:18
6.

Zitat von ovi100
der Blick auf die Preisliste fuer das 64gb Modell laesst am Marketing des Herstellers zweifeln..Und ein 16gb Modell im Jahre 2016 noch anzubieten verschlägt einem die Sprache..
Ich (und viele Andere) komme schon seit 3 Jahren mit 16 GB aus. Kommentare zum Speicherpatz sind unnötig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klausbacker 27.03.2016, 12:19
7. Wieso nur ein negatives Feature

Dieser Werbebeitrag für Apple erwähnt gar nicht mal das große Manko aller Applegeräte: der Akku ist nicht austauschbar. Offensichtlich ist das scheinbar selbstverständlich. Das angeblich kritische Journalisten auf diese Ressourcenvergeudung nicht mal mehr hinweisen sagt doch einiges.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Mank 27.03.2016, 12:21
8. Sprechen hätten Sie ruhig dürfen

Zitat von ovi100
der Blick auf die Preisliste fuer das 64gb Modell laesst am Marketing des Herstellers zweifeln..Und ein 16gb Modell im Jahre 2016 noch anzubieten verschlägt einem die Sprache..
Aber das Schreiben hätten Sie sich sparen können, dem diese Kritik am Speicherangebot ist wahrhaftig nicht neu. Und dennoch: es bleibt jedem und jeder selbst überlassen, was er / sie kaufen will oder auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syssifus 27.03.2016, 12:21
9. Gut so,

denn ich bin lange Zeit unschlüssig gewesen,was ich kaufen soll.Die neuen backsteinähnlich-großen Smartphones sind mir zu unhandlich.Mein geschenktes S2 ( von meinem Sohn), wollte ich schon lange gegen ein besseres,schnelleres Teil ersetzen,natürlich mit ähnlicher Größe und besserer Technik.Wer braucht eigentlich all diesen App-Mist,der wenig brauchbare Anwendungen hat und den auch die Wenigsten benutzen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 19