Forum: Netzwelt
iPhone X: 1149 Euro für ein Handy - wie so ein Preis zustande kommt
SPIEGEL ONLINE

Das iPhone X kostet mehr, als die meisten Menschen für einen Fernseher ausgeben. Wie lässt sich dieser Preis rechtfertigen? Und was sollten Kaufinteressenten beachten?

Seite 13 von 17
smsderfflinger 14.09.2017, 14:13
120.

Zitat von Uban
Jedenfalls nicht von fairer Bezahlung der asiatischen Arbeiter ... Schäbig sowas zu kaufen !
Wo kaufen Sie:
Handy
Schuhe
Bekleidung
Unterwäsche
Benzin
Sonnenbrille
Bademode ???
Alles bei Manufactum?
D

Beitrag melden
spiegellazer 14.09.2017, 14:17
121. @chk23

Im Artikel werden sehr wohl Apples Werbeversprechen wiedergegeben.
Was für Altlasten schleppen denn moderne CPUs mit sich rum und warum lassen die dann die CPU im PC so viel schneller heiß werden als eine im Smartphone verbaute?
Fragen über Fragen...

Beitrag melden
chk23 14.09.2017, 14:41
122.

Zitat von spiegellazer
Im Artikel werden sehr wohl Apples Werbeversprechen wiedergegeben.
An welcher Stelle?

Zitat von
Was für Altlasten schleppen denn moderne CPUs mit sich rum
Moderne Pentium Prozessoren sind unter der Haube ebenfalls RISC-Prozessoren wie die ARMs. Aus Kompatibilitätsgründen zu den ersten Pentiums hat man daher auf die RISC-Schicht eine zweite Schicht ausgesetzt, die den CISC-Befehlssatz der alten Intels in RISC Befehle für den neuen Kern konvertiert. Zudem sind die Intel CPUs nun mal in einem großen Gehäuse mit dickem Kühler und ausreichend Stromversorgung "groß geworden" und wurden dann später, im Nachhinein immer mehr für den mobilen Einsatz optimiert. Die ARMs hingegen wurden von vornherein in Hinblick auf den Einsatz in einem kleinen Gerät mit klein dimensionierter Stromversorgung entworfen und dann weiter optimiert.

>und warum lassen die dann die CPU im PC so viel schneller heiß werden als eine im Smartphone verbaute?

An eine CPU im PC werden andere Anforderungen gestellt als an eine Smartphone-CPU. Die CPU im PC muss auch mal ein oder zwei Tage am Stück auf Hochtouren rechnen können (bei der Videokompression zB, oder beim Rendern von CGI). Außerdem werkeln in einem PC meistens mehrere Prozesse und Anwendungen parallel im Hintergrund als auf einem Smartphone.
im Smartphone kommt es dagegen selten vor, dass sämtliche Kerne unter Maximallast arbeiten - was aber eben nicht bedeutet, dass sie es mit entsprechender Kühlung nicht ebenfalls könnten.

Beitrag melden
chrima 14.09.2017, 14:49
123. Jedes Mal der gleiche Fehler...

Zitat von josch1
Viel schlimmer als der Preis in Höhe von 999 US$, den man noch rechtfertigen könnte aufgrund der neuen Technologie und auch aufgrund der Tatsache, dass das neueste, technologisch vergleichbare Flaggschiff von Samsung letztlich exakt denselben Preis kostet ist eine ganz andere Tatsache, die in dem Artikel leider völlig zu Unrecht untergeht. Beim aktuellen Sortenkurs US$/Euro von 0,8414 - also 1 Euro sind aktuell 84,14 Cent wert - dürfte ein aktuelles IPhone bei einem US Verkaufspreis "nur" 840 Euro kosten. Zieht man freundlicherweise noch in Betracht, dass durchaus noch Kosten für die Lokalisierung entstehen und rechnet großzügig einen Aufschlag von 100 Euro dafür drauf, dann dürfte ein deutsches IPhone dann aber nicht mehr als 940 Euro kosten. Tatsächlich aber besteht so für ein und dasselbe Modell - einmal gekauft in den USA und einmal in Deutschland gekauft - eine Differenz von 310 Euro!
Zum Einen gilt der im Artikel angegebene US-Preis anscheinend für subventionierte Geräte.

Zum Anderen übersieht der typisch deutsche Jammerer immer wieder, dass der genannte US-Verkaufspreis exklusiv der in den einzelnen Staaten unterschiedlichen Verbrauchssteuer gilt.
Kauft sich ein Selbständiger hier in Deutschland das neue iPhone X und lässt sich dann die Märchensteuer auszahlen, weil er es garantiert exklusiv beruflich nutzt, dann bekommt er das iPhone X auch schon für rund 940,-- €.

Keinesfalls möchte ich die geforderten Mondpreise für die Pseudo-Prestige-Phones schönrechnen, aber bei aller Kritik sollte man doch noch auf dem Boden der Tatsachen bleiben.

Beitrag melden
rempfi 14.09.2017, 15:08
124. Und weshalb

sollte ich soviel Geld für ein "Handy" ausgeben, wo ich mit meinem Samsung J3 (klar ich würd mich auch über ein S8 freuen) trotzdem alles tun kann, was ich muss? Nur um "in" zu sein und das Teil noch extra versichern zu müssen, vor Diebstahl etc.?

Vielleicht bin ich mit 54 ja schon (sagt Danny Glover in Lethal Weapon als Lt. Murtaugh) "zu alt für den Scheiss". Oder einfach nur nicht so bescheuert soviel Geld für so einen Mist zu verklopfen, nur damit ich angeben kann.

Beitrag melden
zwischen_durch 14.09.2017, 15:31
125. Erzählen sie keinen Unsinn!

Zitat von spiegellazer
Im Artikel werden sehr wohl Apples Werbeversprechen wiedergegeben.
Es ist wirklich interessant, wie sie einen Autor der Website iFun.de zum Verbreiter von "Apples Werbeversprechen" degradieren. Und das auf der Grundlage von Zahlen vom Tester Geekbench.
Wie das gehen soll müssen sie mal erklären.
.
Wahrscheinlich liegt es daran, dass ein Android-Nutzer sich das gar nicht vorstellen kann.
.
Hier zum Vergleich die Zahlen von 3 Geräten. Quelle ist die Website von Geekbench.
Samsungs Topgerät Galaxy S8 schafft im Singlecore-Test nur 2008 und im Multicore-Test auch nur 6548.
Der Chip in Apples iPhone 8 schafft im Singlecore-Test 4141 und im Multicore-Test 10438.
Apples MacBook Pro 13", aktualisiert im Juni, kommt mit dem leistungsfähigsten DualCore-Chip auf 4592 bzw. 9602 Punkte.
.
Das iPhone 8 ist also deutlich schneller als das Galaxy S8 und schon fast so leistungsstark wie das MacBook Pro.
Das sind keine Angaben von Apple, sondern vom neutralen Chiptester Geekbench.
.
Quelle: https://browser.geekbench.com/v4/cpu/3996282

Beitrag melden
swnf 14.09.2017, 15:32
126. Weshalb

Zitat von rempfi
sollte ich soviel Geld für ein "Handy" ausgeben, wo ich mit meinem Samsung J3 (klar ich würd mich auch über ein S8 freuen) trotzdem alles tun kann, was ich muss? Nur um "in" zu sein und das Teil noch extra versichern zu müssen, vor Diebstahl etc.? Vielleicht bin ich mit 54 ja schon (sagt Danny Glover in Lethal Weapon als Lt. Murtaugh) "zu alt für den Scheiss". Oder einfach nur nicht so bescheuert soviel Geld für so einen Mist zu verklopfen, nur damit ich angeben kann.
haben Sie sich denn ein Samsung J3 zum angeben gekauft? Die Frage sollten Sie eigentlich selbst am besten beantworten können!
Jedenfalls gibt es deutlich billigere "Handys", die alles können, was jemand anderes damit tun will!

Beitrag melden
chk23 14.09.2017, 15:41
127.

Zitat von rempfi
sollte ich soviel Geld für ein "Handy" ausgeben, wo ich mit meinem Samsung J3 (klar ich würd mich auch über ein S8 freuen) trotzdem alles tun kann, was ich muss?
Wer behauptet denn, dass Sie das "sollen"? Stand ein Apple-Vertreter vor Ihrer Tür und hat Sie mit vorgehaltener Waffe dazu zwingen wollen?

Zitat von
Nur um "in" zu sein und das Teil noch extra versichern zu müssen, vor Diebstahl etc.?
Die Zeiten, in denen man besonders "in" war, wenn man ein iPhone besaß, sind längst vorbei.

Zitat von
Vielleicht bin ich mit 54 ja schon (sagt Danny Glover in Lethal Weapon als Lt. Murtaugh) "zu alt für den Scheiss". Oder einfach nur nicht so bescheuert soviel Geld für so einen Mist zu verklopfen, nur damit ich angeben kann.
Vielleicht werden Ihre Anforderungen ja auch nur einfach schon perfekt von einem günstigeren Modell erfüllt - das ist ja schön für Sie, und damit sind Sie dann mit Ihrem J3 genau richtig bedient - aber warum muss man dann Anderen, die andere Anforderungen an ein Smartphone stellen dann gleich unterstellen, die seien "so bescheuert, soviel Geld für so einen 'Mist' zu verklopfen, nur um damit angeben zu können"? Ich wette, Sie haben auch Geld für das eine oder andere ausgegeben, das die anderen Forenteilnehmer hier für "überteuerten Mist" halten - aber müssen wir uns wirklich hier gegenseitig für die eigenen Kaufentscheidungen vor allen Anderen rechtfertigen?

Beitrag melden
spiegellazer 14.09.2017, 15:48
128. @chk23

Das Vorhandensein beider Befehlssätze ist mir schon klar aber trotzdem ist ein Vergleich beider CPU Typen wenig sinnvoll, darauf wollte ich hinaus.

Beitrag melden
Brathering 14.09.2017, 16:00
129. Welcher Preissprung?

Ich habe mir vor zwei Jahren ein iPhone 6s Plus gekauft. Es hat auch über 1100 Euro gekostet.

Beitrag melden
Seite 13 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!