Forum: Netzwelt
Kamera-Neuheiten von der CES: Zweiäugige Kameras und der wasserfeste Superzoomer
Canon

Kamerahersteller zeigen auf der Technikmesse CES interessante Neuigkeiten: Canon experimentiert mit zwei Bildsensoren in einem Gerät, Fujifilm mit wetterfesten Zoomriesen für kleines Geld. Die spannendsten Vorstellungen im Überblick.

alyeska 07.01.2014, 18:24
1. Nichts was interessiert

Die "Neuerungen" sind allesamt in Bereichen ab Semiprofi völlig unnütz. Aber man will ja verkaufen um jeden Preis (!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 07.01.2014, 18:37
2. nur 2 Cams?

Ich will eine Kamera mit 4 Linsen und 4 Sensoren - noch besser mit je6. Wenn die Kids die ersten Schritte machen, sind vielleicht auch Oma und Opa dabei, die links und rechts von der Kamera stehen. Für das später erwachsene Kind ist es bestimmt wahnsinnig spannend zu sehen, wie die damals geschaut haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anonguest 07.01.2014, 21:02
3. Canon...

enttäuscht nur noch... hatte mir als kleines Weihnachtsgeschenk eine SX 280 geleistet. Neustes Modell der kleinen Powershots.

Heute ging sie zum Händler zurück. Die Software ist voller Bugs.

Der Support daraufhin angesprochen, belügt einen und gibt vollkommen falsche "Tipps" ("Schicken Sie die zur Reparatur").

Aber hauptsache total wichtige Features wie zweiter Sensor...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axel.larator 08.01.2014, 09:01
4. Doppelauge

Damals, als die Welt noch Filme in die Kamera einlegte, gab es wunderbare doppellinsige Kameras von Rollei und anderen Herstellern.
Warum dieses (Konzept) nicht im digitalen Zeitalter verwirklicht wird, ist mir unverständlich. Eine hochwertige lichtstarke Linse für die Aufnahme, die zweite für den Sucher. Kein Spiegelklappern, nichts halbdurchlässiges, elektronisch aufbereitetes Sucherbild, etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 08.01.2014, 15:36
5. unnötig

Zitat von axel.larator
Damals, als die Welt noch Filme in die Kamera einlegte, gab es wunderbare doppellinsige Kameras von Rollei und anderen Herstellern. Warum dieses (Konzept) nicht im digitalen Zeitalter verwirklicht wird, ist mir unverständlich. Eine hochwertige lichtstarke Linse für die Aufnahme, die zweite für den Sucher...
Das Prinzip der Digitalfotografie mit dem CCD-Sensor macht eine zweite Linse für den Sucher schlicht überflüssig, weil kein Film mehr in der Kamera vor unbeabsichtigter Belichtung geschützt werden muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren