Forum: Netzwelt
Kampf der Netzwerke

Wer wird sich in Deutschland durchsetzen? StudiVZ, Facebook, MySpace, Wer-kennt-wen oder eine andere Community? Wer bietet dem deutschen Markt das Meiste? Diskutieren Sie mit.

Seite 1 von 4
heinrichp 07.10.2008, 16:32
1. Andere Sorgen

Zitat von sysop
Wer wird sich in Deutschland durchsetzen? StudiVZ, Facebook, MySpace, Wer-kennt-wen oder eine andere Community? Wer bietet dem deutschen Markt das Meiste? Diskutieren Sie mit.
Ich glaube, Deutschland hat zur Zeit andere Sorgen, die Finanzkrise wird zu einer Wirtschaftskrise.
In-"wer- kennt-wen" bin auch ich Mitglied.

Beitrag melden
DJ Doena 07.10.2008, 16:43
2.

Ich bin in WKW und StayFriends mitglied. Ob und wer davon "gewinnt" oder auch nicht, ist mir ja sowas von wumpe.

Wenn die alle heute pleite machen würden (Was genau ist eigentlich deren Geschäftsmodel? Premiumkunden und Bannerwerbung oder was?) wäre der einzige Seiteneffekt, dass mein Briefkasten nicht mehr überquellen würde, weil ich plötzlich "einen neuen Mitschüler" habe (und dabei gehe ich seit über 10 Jahren gar nicht mehr zur Schule...).

Beitrag melden
El Esti 07.10.2008, 16:52
3.

Schüler/StudiVZ sind nur billige Abklatschen von Facebook. Und letzteres ist sowieso besser, in jeder Hinsischt. Die Deutschen sollten sich doch auch mal internationalisieren statt immer nur an allem "Deutschen" zu hängen.

Beitrag melden
edv3000 07.10.2008, 17:13
4. Langeweile der Menschlichkeit

Egal wie sich die Internetpiratenmachinerie nennt, ob space/face/tube, es geht im Prinzip lediglich um Kommerz und Unterhaltung (Datensammlung). Solange wir unsere Energie und Wirtschaft überproportional in die U-Industrie stecken, wird gerechte Ressourcenverteilung oder eine friedliche Koexistenz aller Völker auf unserer Welt nicht möglich.

Ein 24-jähriger Milliardär ist genauso absurd und verachtend zu betrachten, wie Millionen von Menschen die heutzutage vor Hunger sterben.

Widerstand tut (nicht nur) hier gut.

Beitrag melden
Family Man 07.10.2008, 17:18
5.

Zuckerberg go home.

Beitrag melden
DJ Doena 07.10.2008, 17:27
6.

Zitat von edv3000
Ein 24-jähriger Milliardär ist genauso absurd und verachtend zu betrachten, wie Millionen von Menschen die heutzutage vor Hunger sterben.
Warum betrachten sie einen 24jährigen Milliardär verachtend? Hat der ihnen was (an)getan?

Und was haben ihnen die Millionen Hungernden getan, dass sie sie verachtend betrachten?

Beitrag melden
mime 07.10.2008, 17:35
7.

Zitat von sysop
Wer wird sich in Deutschland durchsetzen? StudiVZ, Facebook, MySpace, Wer-kennt-wen oder eine andere Community? Wer bietet dem deutschen Markt das Meiste? Diskutieren Sie mit.
Bis auf Xing ist eh alles Langeweilekindergarten, den man irgendwann wieder ignoriert. Da entsteht einfach nur ein riesen Berg Datenmüll von Leuten mit zu viel Langeweile. Dort wächst nahezu jeder früher oder später wieder raus.

Ich persönlich finde facebook unglaublich hässlich, da ist Studi- und MeinVZ viel klarer strukturiert und weitaus ansehnlicher. Facebook hat wirklich nur den Vorteil der Internationalität.... Millionen Plugins sehe ich nicht als positiv, das ist doch die Hauptursache für den ganzen Müll... darum mag ich auch das sehr aufgeräumte Xing (da zahl ich auch gern!) und eben MeinVZ... simpel und auf das Wesen dieser Plattformen beschränkt... Kommunikation!

Einer der derzeit ideenreichsten Portale: aka aki aus Berlin
Diese Treiben den Kern der Kommunikation soweit voran, dass man sich seine Kontakte auf dem Handy anzeigen lassen kann, sollten sie in der Nähe sein oder gewesen sein. Aka aki trägt somit wieder zu mehr realen Treffen bei, was vielen Pantoffelmenschen mal wieder gut tun würde. Und nie mehr allein im Club stehen zu müssen, ist ne nette Idee. Oder kucken, wer in der Nähe auf nen Kaffee vorbeikommen kann.

Beitrag melden
Dirk B. 07.10.2008, 17:47
8.

Zitat von Family Man
Zuckerberg go home.
Warum? Was hat er Ihnen getan?

... manchmal verstehe ich nicht, warum man nicht einfach mal anerkennen kann, dass jemand eine gute Idee hatte, die in die Tat umgesetzt hat, ... und damit sehr großen Erfolg hat.

Und dabei ist doch erst einmal vollkommen egal, ob es mir persönlich gefällt oder nicht, ... ob ich es dann nutze oder nicht, ... das bleibt mir doch immer noch selbst überlassen, oder?

Beitrag melden
microsoftie 07.10.2008, 17:53
9. Wenn interessiert dieser Typ

Zitat von Family Man
Zuckerberg go home.
Zuckerberg gehoert zu dem gleichen ueberschaetzten Klientel wie die Wall-Street-Boys, die uns derzeit Probleme machen:
Was ist ist sein Produkt? Es ist doch nur virtuell...

Ja, Zuckerberg go Home!

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!