Forum: Netzwelt
Kampf der Netzwerke

Wer wird sich in Deutschland durchsetzen? StudiVZ, Facebook, MySpace, Wer-kennt-wen oder eine andere Community? Wer bietet dem deutschen Markt das Meiste? Diskutieren Sie mit.

Seite 3 von 4
Eiermann 08.10.2008, 10:44
20. Mache ich was falsch?

Ich weiß zwar nicht, ob und was ich bei Facebook falsch mache, aber nach meinem Eindruck sind die sichtbaren Profile der Facebook-Mitglieder viel kleiner als bei anderen Netzwerken, etwa studiVZ, Myspace o.ä.. Sie bestehen bei meiner Nutzung immer nur aus Fotos des Mitglieds (soweit vorhanden) und Links zu "Freunden". Mache ich was falsch oder haben die ihre Profile alle auf unsichtbar geschaltet? Zumindest dürfte dieses beschränkte Angebot bzw. entsprechende Unklarheiten in der Nutzung auch stark zur geringen Verbreitung Facebooks in Deutschland beitragen.

Beitrag melden
Björn Borg 08.10.2008, 10:56
21. Globalisierter Bekanntenkreis?

Zitat von benutzer81
Die größten Chancen räume ich hier Netzwerken wie "wer-kennt-wen" oder "lokalisten.de" ein.
Genau das ist auch meine Meinung. Wie es hervorragend funktioniert, mit seinem realen Freundeskreis auch virtuell zu kommunizieren, das zeigt beispielsweise www.wiederBe.com
StudiVZ mit seiner elitären Klientel und Facebook mit immer mehr unnötigem Schnickschnack, der wie übrigens auch bei SKYPE oder ICQ Rechner lahmlegt, die älter sind als ein halbes Jahr, sind hier in Europa nicht die Zukunft.

Beitrag melden
Björn Borg 08.10.2008, 11:30
22.

Zitat von Eiermann
Ich weiß zwar nicht, ob und was ich bei Facebook falsch mache, aber nach meinem Eindruck sind die sichtbaren Profile der Facebook-Mitglieder viel kleiner als bei anderen Netzwerken, etwa studiVZ, Myspace o.ä.. Sie bestehen bei meiner Nutzung immer nur aus Fotos des Mitglieds (soweit vorhanden) und Links zu "Freunden". Mache ich was falsch oder haben die ihre Profile alle auf unsichtbar geschaltet? Zumindest dürfte dieses beschränkte Angebot bzw. entsprechende Unklarheiten in der Nutzung auch stark zur geringen Verbreitung Facebooks in Deutschland beitragen.
Facebook-Profile sieht man nur, wenn man mit den Inhabern auch 'befreundet' ist, so wie auch bei wiederBe.com. Das ist ein großer Vorteil gegenüber StudiVz, weil man sich so quasi seine eigenen Netzwerke gestalten kann und mit dem annymen Rest nichts zu tun. Ausspionieren oder Stalken ist natürlich schwieriger... ;-)

Beitrag melden
Eiermann 08.10.2008, 11:41
23.

Zitat von Björn Borg
Facebook-Profile sieht man nur, wenn man mit den Inhabern auch 'befreundet' ist, so wie auch bei wiederBe.com. Das ist ein großer Vorteil gegenüber StudiVz, weil man sich so quasi seine eigenen Netzwerke gestalten kann und mit dem annymen Rest nichts zu tun. Ausspionieren oder Stalken ist natürlich schwieriger... ;-)
Kennenlernen und verbreiten auch ... wie wie gesagt in Deutschland zu sehen.

Beitrag melden
mime 08.10.2008, 14:06
24.

Zitat von Björn Borg
Facebook-Profile sieht man nur, wenn man mit den Inhabern auch 'befreundet' ist, so wie auch bei wiederBe.com. Das ist ein großer Vorteil gegenüber StudiVz, weil man sich so quasi seine eigenen Netzwerke gestalten kann und mit dem annymen Rest nichts zu tun. Ausspionieren oder Stalken ist natürlich schwieriger... ;-)
...jetzt ist aber gut mit der wiederBe-Werbung. Sagen Sie ruhig, dass sie da mit drin stecken.... seltsames Portal mit Namen ohne Aussicht auf Erfolg.

Beitrag melden
Rainer Eichberg 30.01.2009, 10:37
25.

Zitat von sysop
Wer wird sich in Deutschland durchsetzen? StudiVZ, Facebook, MySpace, Wer-kennt-wen oder eine andere Community? Wer bietet dem deutschen Markt das Meiste? Diskutieren Sie mit.
Ich tippe darauf, daß Wer-kennt-wen die Spitzenposition erklimmen wird. Alleine schon, weil dort die meisten "Normalmenschen" angemeldet sind. Darüberhinaus ist WKW eine wundervolle Spielwiese für Psychologen. Man braucht sich nur die Profilbilder von männlichen Jugendlichen oder jungen Männern anzuschauen (albernes Gimmick-Foto, tiefergelegtes Auto) und die Profilbilder gleichaltriger weiblicher Jugendlicher oder junger Frauen dagegenzuhalten (aufreizende Pose, Profilinhaberin mit mindestens zwei anderen Freundinnen im Arm).

Facebook wird auf Platz 2 kommen. Die Möglichkeiten sind dort weitaus größer, die Teilnehmer internationaler und die Leute scheinen dort nicht ganz so blöd wie in WKW zu sein.

Beitrag melden
Steinklumpen 04.02.2009, 13:19
26. Grüsse

Langfristig wird StudiVz wohl von Facebook verdrängt werden.
An Lokalisten glaube ich nicht, eher daß es von Studi oder Face eine regionale Schiene gibt.

Beitrag melden
vgrimm 29.08.2009, 11:04
27.

Laut Daten der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern sieht es momentan wie folgt aus (Zahlen entsprechen den Visits pro Monat):

Platz 1: StudiVZ (177.280.574)
Platz 2: wer-kennt-wen (157.446.900)
Platz 3: SchülerVZ (154.295.215)
Platz 4: MeinVZ (99.244.473)
Platz 5: Lokalisten.de (42.629.650)

Facebook ist bei der IVW, jedoch nicht gelistet.

Insgesamt haben 29% aller Internetnutzer in Deutschland ein Profil bei einer sog. Social Network Site. Die Zahlen in den Altersgruppen 14-19 und 20-29 liegen mit 74% und 61% weit über dem Durchschnitt. (Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2009)

Ich perönlich rechne damit, dass sich in Zukunft sog. Mash-Ups durchsetzen werden, die es erlauben, sich gleichzeitig auf mehreren dieser Seiten einzuloggen, wie es auch bei Instant Messengern der Fall ist.

Alternativ könnte sich der Markt auch extrem verdichten, so dass nur wenige Netzwerke simultan nebeneinander bestehen, da hier wie man es in der Ökonomie nennt Netzeffekte auftreten, d.h. der Nutzen eines Netzwerks ist abhängig von der Anzahl seiner Nutzer.

Da ich mich nicht nur aus Lust an der Freude mit diesem Thema beschäftige, sondern versuche dem Ganzen wissenschaftlich auf den Grund zu gehen würde ich Sie bitten sich 5 Minuten Zeit zu nehmen und an meiner Umfrage zum Thema Facebook teilzunehmen.

Wer mich bei meiner Diplomarbeit unterstützen will findet den Fragebogen unter folgendem Link:
http://ofb.msd-media.de/network

Viele Grüße,
Volker Grimm

Beitrag melden
Acalot 29.08.2009, 21:09
28.

ich denke keines von all denen, ich denke das innewrhalb der nächsten 2 Jahre wieder ein völlig neues auf den MArkt kommt das dann wiederum wesentlich besser ist.

Beitrag melden
kdshp 04.09.2009, 13:54
29.

Zitat von sysop
Wer wird sich in Deutschland durchsetzen? StudiVZ, Facebook, MySpace, Wer-kennt-wen oder eine andere Community? Wer bietet dem deutschen Markt das Meiste? Diskutieren Sie mit.
Hallo,

keines weil es nur eine trend ist der auch wieder verschwinden wird in der jetzigen form. Ich bin zz bei jappy.de und möchte behaupten das die die anderen schon überholt haben was die gestalltung und die masser der leute angeht bzw. sind diese am überholen. Ich war mal bei Wer-kennt-wen und war doch sehr entäuscht habemich direkt wieder abgemeldet was aber dann doch super geklappt hat.

Beitrag melden
Seite 3 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!