Forum: Netzwelt
Kinofilm "Pixels": Pac-Man frisst Pointen auf
Sony Pictures

Der Film "Pixels" soll "Pac-Man" und "Donkey Kong" auf die Leinwand holen und so Nerds nostalgisch machen. Das klappt nicht ganz, findet unser Ober-Nerd Christian Stöcker. Was nicht zuletzt an Adam Sandler liegt.

Seite 1 von 6
spieglein7245 31.07.2015, 06:31
1. Klingt interessant

Ich mag Adam Sandler, Pac Man und Donkey Kong. Also ist diese Rezension wohl nichts für mich, und ich kann diesen Film eine Chance geben ?......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bobby Shaftoe 31.07.2015, 07:15
2.

Sie sprechen mir aus der Seele. Es ist mir schleierhaft, wie so eine Dumpfbacke wie Adam Sandler so erfolgreich sein kann. Der Fairness halber muss man erwähnen, dass seine deutsche Synchronstimme diesen Menschen nicht besser macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gustavsche 31.07.2015, 07:30
3. Ich gebe zu, nicht

alles des Artikel gelesen zu haben, komme aber nach dem Lesen der Zusammenfassung, beim Betrachten des Bildes und dem Faktum, dass Adam Sandler mitspielt, war ich eigentlich schon bedient. Fällt denen denn nichts vernünftiges ein? Und kann Adam Sandler nicht einmal in einem gescheiten Film mitspielen? Muss er immer die Knallcharge vom Dienst sei?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bronck 31.07.2015, 07:46
4. Adam Sandler

Lediglich "Leg Dich nicht mit Zohan" an war ein lustiger Film mit Sandler. Alles andere wo er mitspielt ist totaler Schrott.
Es ist sehr einfach schlechte Filme zu meinden:
wenn Sandler oder Kevin James mitspielen, einfach den Film nicht schauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000154386 31.07.2015, 08:08
5.

wenn man den witzigen Sandler und den Oberklassiker Pacman nicht mag, sollte man keine Pixels-Kritik schreiben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 31.07.2015, 08:15
6.

Jemand auf Reddit hatte das sehr treffend so zusammengefasst:

"Wenn 'Wreck-it-Ralph' ein Liebesbrief an alte Videospiele war, dann ist 'Pixels' die Textnachricht eines Betrunkenen um vier Uhr morgens."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vox veritas 31.07.2015, 08:16
7. Naja

Über Geschmack kann man bekanntlich streiten, aber vielleicht ist Herr Stöcker auch einfach nur alt geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 31.07.2015, 08:16
8. gimme five

wie ich den ersten Trailer gesehen hatte, dachte ich oh cool, haben sie aus dem Kurzfilm einen Spielfilm gemacht. Tja, und dann hab ich Adam Sandler gesehen... Was zur Hölle ist an dem Kerl witzig. Meist strunz dumm und seine Witze.... OMG. Schade hätte sicher ein toller Film werden können. Aber vielleicht, auch nur vielleicht werde ich... OMG Adam Sandler na ja vielleicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mimimat 31.07.2015, 08:25
9. Hmm

Ist ein wenig arrogant, die Kritik, oder?
Ich würde es mir z.B. nie anmaßen, einen Fiilm zu kritisieren, wo z.B. VinDiesel mitspielt. Den kann ICH nämlich nicht ausstehen. Entsprechend würde die Kritik ausfallen.
Wenn dem Autor dann selbst Pacman ein zu schweres Spiel war, dann ist eigentlich klar, wie er den ganzen film einschätzt.
Fazit: Statt seine Sicht der Dinge darzustellen (Schauspiele mag ich nicht, Thema mag ich nicht, also alle doof außer Mutti), hätte er auch komplett "bla bla bla bla" texten können. Oder man hätte jemanden die Kritik schreiben lassen können, der unvoreingenommen an das Thema geht. Dann hätten die Leser auch einen Informationsgehalt bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6