Forum: Netzwelt
Kopfhörer im Test: Diese vier lassen die Welt verstummen
SPIEGEL ONLINE

Weniger Lärm, mehr Ruhe: Das versprechen sogenannte Noise-Canceling-Kopfhörer, die mit elektronischen Tricks Umgebungsgeräusche auszublenden versuchen. Wir haben vier aktuelle Modelle getestet.

Seite 3 von 5
apfelmännchen 01.01.2017, 13:27
20.

Zitat von wasabi2000
Habe ich was verpasst? Bose war doch immer Deutsch?
Bose ist ein US-amerikansches Unternehmen mit Niederlassungen in vielen Ländern, ua. auch in DE.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bose_Corporation

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carsten_kiesel 01.01.2017, 13:31
21. Teufel Mute BT

Auch die Firma Teufel, die ja auch qualitativ hochwertiges Audioequipment herstellt wurde vergessen.
Bei der Recherche auch mal bisschen rechts und links schauen.
Der Teufel Mute BT ist auch ein hervorragender Bluetooth Overear Kopfhörer mit ANC.
Der den Vergleich mit Bose nicht scheuen muss.
Vor allem für den Preis von 199€ minus Willkomens Bonus von 20€

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spacemonk3y 01.01.2017, 13:37
22. B&O Beoplay H8/H9

Leider übersieht dieser Test mit dem B&O Beoplay H9 den wahrscheinlich klanglich besten Kopfhörer. Ich besitze zwar "nur" den H7, habe mich aber ob der Klangqualität gegen ANC entschieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tpro 01.01.2017, 14:01
23.

Zitat von carsten_kiesel
Auch die Firma Teufel, die ja auch qualitativ hochwertiges Audioequipment herstellt wurde vergessen. Bei der Recherche auch mal bisschen rechts und links schauen. Der Teufel Mute BT ist auch ein hervorragender Bluetooth Overear Kopfhörer mit ANC. Der den Vergleich mit Bose nicht scheuen muss. Vor allem für den Preis von 199€ minus Willkomens Bonus von 20€
... JBL und Beyerdynamic nicht zu vergessen.

http://de.jbl.com/kopfhorer/?gclid=CIyW-IiAodECFcwK0wodOVUKVA

http://www.beyerdynamic.de/store/?gclid=COiFnaGAodECFUORGwodsy8Ctw

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lostcontinent 01.01.2017, 14:30
24. lieber Herr Kremp,

alles Gute für das neue Jahr.

a: würde mich mal interessieren, wie Sie Bluetooth-Kopfhörer in einem Flugzeug *tatsächlich* getestet haben
und
b: ich habe die von Ihnen getesteten Sony und Bose Kopfhörer ausprobiert (also nicht "getestet", sondern im Alltag verwendet). Im Preis/Leistungsverhältnis muß ich sagen: beide sind -zumindest bei mir- durchgefallen, ich habe mich für ein "No-Name" Modell im 40 EUR Bereich entschieden und bin seit über 2 Jahren sehr glücklich damit. D.h. (weitaus) besserer Klang als bei Sony (leicht schlechter als bei Bose - natürlich subjektiver Eindruck). Ich habe erst vorgestern meinem Bruder die Kopfhörer zur Probe gegeben - als Bose-Fan war er über die Klangqualität sehr erstaunt. Seine Tochter hat sich gleich ein Paar zum Geburtstag gewünscht... "Brand" ist übrigens "August", Overear, es gab da ich meine in 2014/2015 einen Test in der "ct'"

beste Grüße,
ich freue mich auf bessere Recherche,
LC

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sgt. Sykes "Psycho" 01.01.2017, 14:34
25. Seit wann das?

Zitat von wasabi2000
Habe ich was verpasst? Bose war doch immer Deutsch?
Bose wurde 1964 vom Indischstämmigen Amar Bose in den USA gegründet, deutsche Unternehmen im Kopfhörersegment sind Sennheiser, Beyerdynamic, In-Ear und [indirekt] Kind Hörgeräte ansonsten noch AKG aus Österreich, wobei Sennheiser und AKG mittlerweile mehr und mehr in China produzieren lassen und nur noch deren Oberklasseprodukte in DE/AT oder Europa (Sennheiser HD600/650 kommen aus Irland) produziert werden.


Netter Artikel alllerdings vermisse ich den schon erwähnten Parrot Zik 3 (optisch recht vielfältig, komplett ohne Knöpfe, optional kabellos aufladbar, Minuspunkt wäre dort bspw., dass er kein aptX (Kompressionscodec zur Übertragung mit höher Tonqualität als bisherige: https://blog.teufel.de/aptx-bluetooth-cd-qualitaet-hoeren/ muss allerdings lizenziert werden und Parrot will da wohl Kosten sparen) hat (Der Sony, Sennheiser und Plantronics haben ihn, Bose nicht) und den B&O Beoplay H8 bzw. den vor erst einem Monat erschienenen Nachfolger H9.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomash 01.01.2017, 14:43
26.

wieso wurde der Teufel Mute nicht getestet (den es jetzt auch mit Funk gibt) ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
C.Rocholl 01.01.2017, 14:43
27. Kritik

Dieser "Vergleich" ist wenig aussagekräfrig. Es scheint, als läge der Fokus mehr auf der reinen Produkt-Vorstellung, denn auf dem Nutzen eines Vergleichs mit möglichst reproduzierbaren und objektiven Kriterien.
Es fehlen Angaben, mit welcher Musik-Stilistik gehört wurde. Wurde datenreduziert wie mit MP3 oder mit WAV-Files getestet? Kein Hinweis, ob die Hörer lediglich die Verbindung via Bluetooth erlauben. Kein Hinweis auf den AptX-Codex oder grundsätzlich zur Veränderung von Audio-Qualität bei der Bluetooth-Übertragung. Wurde der Tragekomfort im Blindtest mit mehreren Personen überprüft? Warum wurde die Schallisolierung bzw. Außengeräuschdämpfung nicht messtechnisch geprüft? Derart "gefühlte Ergebnisse" sind reine Geschmacksurteile, sie vermitteln nur scheinbare Objektivität und passen eher zum angehängten Amazon-Link, denn zu solider Recherche-Arbeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1282578637 01.01.2017, 14:47
28.

Zitat von wasabi2000
Habe ich was verpasst? Bose war doch immer Deutsch?
Noch nie gewesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diebewerterin 01.01.2017, 14:48
29. Sehr subjektiv - der Bericht & Erfahrungen die man macht

Ich selbst habe in den letzten Wochen zahlreiche Kopfhörer mit ANC - Active Noise Cancelling getestet.
Grundsätzlich sind die Ergebnisse hier im Bericht schon realitätsbezogen aber viele Aspekte sind leider nicht berücksichtigt.
Beispiele:
Bose qc 25 / 35
Mit Kabel genutzt, Kapuze über die Kopfhörer gezogen erhält man immer ein extrem lautes Schleifgeräusch des Kabels, welches man auch immer hört. Auch ohne Kapuze, zum Beispiel wenn das Kabel am Kragen schleift hört man dies deutlich.
Insgesamt hat der Bose auf jeden Fall die beste aktive Geräuschunterdrückung, man sollte aber auch nicht das Rauschen beziehungsweise diesen sagen wir Hohlklang vernachlässigen der durch das ANC entsteht.
Dies sei vor allem deswegen erwähnt, weil, wie im Text beschrieben, ist der Akku beim Bose QC35 leer, so muss man mit Kabel arbeiten. Wichtig ist auch, zu verstehen, dass das ANC nur funktioniert, solange der Akku Saft hat. Ich persönlich fand den Sound der Sennheiser sehr schlecht. Einerseits, ist es eine schöne Funktion, wenn man nur die Fingerspitzen an die Kopfhörer Seite legen muss um zum Beispiel Pause zu drücken oder laut und leise zu machen, allerdings kann man in der Praxis auch leicht mal mit dem Finger beim verstellen daran kommen, und zwar so ungünstig, dass man die Lautstärke entweder sofort stark reduziert oder was viel schlimmer ist die Lautstärke relativ schnell nach oben verstellt, und das ist sehr unangenehm für die Ohren. Grundsätzlich, ist der Bose und der Sony definitiv das Beste aus den Test hier, man sollte aber auch den Teufel Mute BT nicht vergessen, denn der spielt in der gleichen Liga, kann aber für rund 200 € erworben werden, da die Zwischenhändler wegfallen, und man nur bei Teufel direkt bestellen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5