Forum: Netzwelt
Künstlicher Intelligenz "Pluribus": Poker-Software besiegt fünf Profi-Spieler
REUTERS

Kein Bluff: Eine Software von Forschern der Carnegie Mellon University und von Facebook gewinnt Poker-Partien - sogar gegen fünf Profi-Spieler.

Seite 1 von 3
magic88wand 12.07.2019, 15:41
1. Poker ist im Prinzip Mathematik

Die vielen möglichen Ausgänge eines Spiels lassen sich vor jedem Spielzug mit Erfolgswahrscheinlichkeiten und Gewinn-/Verlusthöhe errechnen. Dann kann der Computer die beste Alternative mit dem höchsten Erwartungswert wählen. Klar, dass da der Mensch nicht mithalten kann. Das kann niemand im Kopf. Da der Computer substanzielle Vorteile hat, kann er aufs Bluffen verzichten, er gewinnt langfristig auch ohne Fisematenten und kann das psychische Verhalten seiner Mitspieler einfach ignorieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n8f4ll 12.07.2019, 15:44
2. 10000

10k Hände ist doch für soetwas nun wirklich eine zu kleine samplesize... Da kann selbst ein Fisch noch im + sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Charly de Gohl 12.07.2019, 15:55
3. Das Ende von Onlinepoker

Über kurz oder lang, wird die immer leistungsfähigere KI das Ende von Onlinepoker bedeuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phboerker 12.07.2019, 15:59
4. Calvinball

Jetzt bleibt dem Menschen nur noch Calvinball...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markusma 12.07.2019, 16:05
5. @ #1... Wenn es dich so einfach wäre...

wenn es so einfach ist, hole dir ein Pokerprogramm und spiele Online gegen andere.
Nach deiner Theorie gewinnst du langfristig.

Wenn es dich so einfach wäre...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zinedine02 12.07.2019, 16:13
6. Spannend!

Wo kann ich mir das Programm kaufen?
Lasse dann online auf 16 Tischen parallel spielen und mache Dauerurlaub!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doncorone 12.07.2019, 16:17
7. Schon gepokert, magic88wand?

Es klingt so, als hielten Sie‘s für Mau Mau.
Psychisches Verhalten amüsierte mich auch.
Nun, schon witzig dass Poker scheint‘s schwieriger ist als Schach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magic88wand 12.07.2019, 16:28
8. Ich glaube Sie haben nicht verstanden ...

Zitat von markusma
wenn es so einfach ist, hole dir ein Pokerprogramm und spiele Online gegen andere. Nach deiner Theorie gewinnst du langfristig. Wenn es dich so einfach wäre...
Kern meiner Aussage ist, dass es in der Praxis eben NICHT so einfach ist, ja (bisher) unmöglich. Rechenleistung und Zeit reichen nicht. Und irgendwelche käuflichen Pokerrechner schon gar nicht. Wie fast jedes Spiel, steht Poker vor der rechnerischen Lösung. Egal, ob man es mit KI oder herkömmlichen Algorithmen macht (KI könnte es einfacher gemacht haben). Bei Schach und Go sind alle Informationen bekannt, bei Pokern nicht. Ist aber egal, denn auch mit Wahrscheinlichkeiten kann man rechnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
von_oz 12.07.2019, 16:33
9. Nur mal ne Frage...

...war der Computer auch fürs Austeilen der Karten zuständig? Dann wundert mich nichts mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3