Forum: Netzwelt
Leitlinien geleakt: So leicht landen Sie in der US-Terrordatenbank

"The Intercept" hat die vertraulichen Leitlinien für die Terrordatenbank der US-Regierung veröffentlicht. Demnach sind konkrete Fakten nicht nötig, um jemanden als suspekt einzustufen. Die Folgen können gravierend sein.

Seite 1 von 8
gultimore 24.07.2014, 11:47
1. Verinfachung

Kann man das System nicht vereinfachen und einfach alle auf die Liste der verdächtigen Personen packen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynisch 24.07.2014, 11:59
2.

Zitat von sysop
"The Intercept" hat die vertraulichen Leitlinien für die Terrordatenbank der US-Regierung veröffentlicht. Demnach sind konkrete Fakten nicht nötig, um jemanden als suspekt einzustufen. Die Folgen können gravierend sein.
Ich könnte mir vorstellen, dass es bereits ausreicht, sich öffentlich mehrfach USA kritisch zu äußern.
Es gab doch erst kürzlich den Fall einer grünen EU Abgeordneten, welche sich stark gegen TTIP einsetzt und, welch Zufall, ohne weitere Begründung nicht in die USA einreisen durfte.
Eine Bekannte von mir, welche gebürtige Perserin ist, hat da auch schon ihre Erfahrungen machen dürfen und das nur, weil Teheran als Geburtsstadt in ihrem Ausweis steht.

Wenn man sich mal anschaut, dass jeden Tag in den USA 88 Menschen durch den Gebrauch von Schusswaffen sterben und über 200 täglich dadurch teils schwer verletzt werden, erkennt man, wie paranoid die USA im Bezug auf Terror sind.

Für die Menge an Toten, müssten die Taliban und Al Qaida aber viele Bretter bohren. Ich bin, auch bei uns, immer wieder überrascht, was sich die Bürger wegen vermeintlichen "Gefahren" alles bieten und welches Maß an Rechten und Freiheiten sie sich widerspruchslos nehmen lassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 24.07.2014, 12:00
3.

Na was solls... In 10 Jahren steht dann jeder Erdenbürger auf der US-Paranoia Liste... Dann darf vermutlich nicht mal mehr der US Präsident seine Airforce 1 benutzen. ;-)
Mein Gott, hoffentlich geht denen bald die Kohle für ihren Wahnsinn aus!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eryx 24.07.2014, 12:04
4.

Und wieder stellt sich die Frage, was die Sammelwut im Endeffekt bringt. 1,5 Millionen Namen? Welchen Nutzen hat das? Wenn ich mich recht erinnere, waren ja beispielsweise auch die beiden Täter des Bombenanschlags von Boston "aktenkundig", geholfen hat es nun aber auch nicht. Wann immer wieder etwas passiert, wird man vermutlich im nachhinein feststellen, dass man auf die ein oder andere Weise Namen von Verdächtigen schon einmal aufgeschnappt hat, nur genutzt hat es nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 24.07.2014, 12:05
5. Das....

Zitat von gultimore
Kann man das System nicht vereinfachen und einfach alle auf die Liste der verdächtigen Personen packen?
...ist der geheime Traum unseres Innnenministers die er sich mit der Vorratsdatenspeicherung erfüllen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ninyato 24.07.2014, 12:13
6.

Vielleicht wäre es einfacher für die USA einfach ALLE Menschen als Terrorverdächtige zu behandeln und eine Liste für die "sauberen, linientreuen" einzurichten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#9vegalta 24.07.2014, 12:13
7.

Dieser Artikel wäre interessanter wenn der Autor sich bemüht hätte die Kriterien wenigstens ansatzweise in Kategorien zusammenzufassen. Solch schwammige Artikel haben wenig mit Journalismus zu tun. Zum Schluss, dass es jeden Treffen kann, kann jeder, der sich auch nur ein klein wenig mit dem Thema beschäftigt, selber kommen. Dazu war dieses Werk nicht notwendig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maki1961 24.07.2014, 12:19
8. ich glaube frau merkel

steht auch auf dieser liste denn warum ist sie jetzt so scharf auf Sanktionen gegen rußland.hat sie was zu verbergen oder will sie den amis alles nach dm mund reden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
remmbremmerdeng 24.07.2014, 12:26
9.

Zitat von gultimore
Kann man das System nicht vereinfachen und einfach alle auf die Liste der verdächtigen Personen packen?
Was meinen Sie, welchem Zweck die aktuellen Computer-Neubauten der NSA dienen? Die wollen die Menschheit vollerfassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8