Forum: Netzwelt
Let's-Play-Stars Gronkh und Sarazar: Deutschlands berühmteste Vorspieler
Marie Schmidt

Erik Range und Valentin Rahmel leben vom Zocken: Als Gronkh und Sarazar spielen sie Computerspiele und stellen Videos davon ins Netz. Sie gelten als Stars der Let's Play-Szene, haben mittlerweile Hunderttausende Fans. Ein Besuch im Hauptquartier der Vorspieler.

Seite 2 von 5
cor 22.10.2012, 16:21
10. ..

Zitat von Nebuuuu
Während in Asien (Südkorea z.B.) E-Sportswettkämpfe im normalen TV laufen und ein Millionenpublikum begeistern, hinkt Europa noch hinter USA & Co. hinterher.
Wird niemals kommen. In Deutschland gilt immer noch die Regel: "Wer Computerspiele spielt, läuft früher oder später Amok".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bcofido 22.10.2012, 16:23
11. Auch viele kleine Perlen...

Gronkh macht fürwahr sehr nette LPs, aber man sollte auch die aufstrebenden jungen Talente nicht vergessen. Besonders gerne schaue ich mir die Let´s Plays von bcofido an, die sich zwar nur um ein Spiel drehen, das kommende MMORPG-Wunder ArcheAge, aber so von herrlicher Selbstironie und Kommentaren zur aktuellen MMORPG-Szene gespickt sind, dass ich mich jedes mal herzlich amüsieren musste. Auch eine Menge Liebe zum Details und die übersetzten Trailer und Spezialvideos machen diesen Kanal und auch das Spiel zu einem regelrechten Kleinod, dass sich jeder passionierte MMO-Gamer einmal ansehen sollte.

Hier der Kanal:
Let´s Play ArcheAge - Das deutsche Videomagazin - YouTube

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shivon 22.10.2012, 16:24
12.

Ach, iwie vermisse ich Giga... Nils, Etienne...

Freut mich, dass man mit sowas Erfolg haben kann.
Ich gucke zwar eig. sehr selten Let´s Play Videos, aber, soweit mich das Spiel interessiert, hat es schon etwas entspanntes zuzuschauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefbar_ 22.10.2012, 16:43
13.

Zitat von Shivon
Ach, iwie vermisse ich Giga... Nils, Etienne... Freut mich, dass man mit sowas Erfolg haben kann. Ich gucke zwar eig. sehr selten Let´s Play Videos, aber, soweit mich das Spiel interessiert, hat es schon etwas entspanntes zuzuschauen.
Das war wirklich noch spannend aber wie man heute gemerkt hat, es konnte sich nicht durchsetzen auch wenn sich GIGA eine ganze weile gehalten hat.

Letztendlich ist, wie bereits angemerkt wurde, der Markt immer noch zu klein. Denn ein Großteil der Bevölkerung guckt lieber Tatort, Rosamunde Polcher oder Hansi Hinterseer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
s.n.a.f.u 22.10.2012, 17:04
14. Gronkh fetzt

Hallo SPON,
endlich mal ein cooler Artikel über die Veränderung der Medienlandschaft.
Was Gronkh und Sarazar machen hat Zukunft..das Format ist sehr vielversprechend und viel näher an der Zielgruppe als TV es jemals sein wird.

Es ist die perfekte Mischung aus Unterhaltung, Interaktivität, Nähe von Moderator/Zuschauer und nicht zuletzt auch Inhalten.
Das spiegelt den Zeitgeist der aktuellen Netzgemeinde, aber mindestens den der kommenden Netzgeneration.
Gerade auch mithilfe des mittlerweile nicht mehr so populären Indiegame Minecraft hat Gronkh zur rechten Zeit das richtige getan und kann sich nun über die Lorbeeren freuen.

Und an alle Hater und Neider - wer möchte nicht sein Hobby zum Beruf machen?!
Ich freue mich sehr über das "neue" Format und wünsche Gronkh Alles Gute für die Zukunft.
PS: Die "Superhomies" wurden hier gar nicht angesprochen, sind aber durchaus sehenswert. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KnoKo 22.10.2012, 17:06
15.

Zitat von stefbar_
Letztendlich ist, wie bereits angemerkt wurde, der Markt immer noch zu klein. Denn ein Großteil der Bevölkerung guckt lieber Tatort, Rosamunde Polcher oder Hansi Hinterseer.
Man könnte auch böse sein und sagen, dass der Großteil der Bevölkerung die meiste Zeit über arbeitet, Kinder erzieht oder sonstwie ausgelastet ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
atemlos9 22.10.2012, 17:27
16. Nee, echt jetzt?

Zitat von s.n.a.f.u
Und an alle Hater und Neider - wer möchte nicht sein Hobby zum Beruf machen?! Ich freue mich sehr über das "neue" Format und wünsche Gronkh Alles Gute für die Zukunft. PS: Die "Superhomies" wurden hier gar nicht angesprochen, sind aber durchaus sehenswert. ;)

Wenn man bedenkt, wie viel (Lebens-)Zeit beim Spielen drauf geht ... und wie viele mental Schwächere in die Suchtproblematik geraten ... das lässt sich zwar ignorieren, aber die Konsequenzen (Folgen) lassen sich ungern schönreden ... beim Psychologen völlig real zu beobachten ... schade eigentlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
triplec0re 22.10.2012, 17:39
17.

Zitat von psmonn
gronkh.de zeigt etliche Spiele die erst ab 18 Jahren freigegeben wurden. Es gibt nicht einmal eine Alterskontrolle. Wenn jemand so sein Geld verdienen muss...
Eine Alterskontrolle läge, wenn überhaupt bei Youtube und nicht bei Gronkh.de, denn Gronkh.de bietet einem nur die Möglichkeit, auf die bei Youtube hochgeladenen Inhalte zuzugreifen.
Eine andere Sache ist, wie eine solche Alterskontrolle durchgeführt werden sollte, bei vielen Websiten, die Inhalte ab 18 anbieten, muss man bloß bestätigen, dass man 18 ist oder ein Geburtsdatum angeben.
Das mit den Inhalten ab 18 ist also ein eher schlechtes Argument.

Zitat von bcofido
Gronkh macht fürwahr sehr nette LPs, aber man sollte auch die aufstrebenden jungen Talente nicht vergessen. Besonders gerne schaue ich mir die Let´s Plays von bcofido an, die sich zwar nur um ein Spiel drehen, das kommende MMORPG-Wunder ArcheAge, aber so von herrlicher Selbstironie und Kommentaren zur aktuellen MMORPG-Szene gespickt sind, dass ich mich jedes mal herzlich amüsieren musste. Auch eine Menge Liebe zum Details und die übersetzten Trailer und Spezialvideos machen diesen Kanal und auch das Spiel zu einem regelrechten Kleinod, dass sich jeder passionierte MMO-Gamer einmal ansehen sollte. Hier der Kanal:
Da versucht ja jemand sich ganz bescheiden eine größere Fangemeinde zu beschaffen...nächstes mal vielleicht einen anderen Nutzernamen wählen?


Zitat von KnoKo
Man könnte auch böse sein und sagen, dass der Großteil der Bevölkerung die meiste Zeit über arbeitet, Kinder erzieht oder sonstwie ausgelastet ist.
Tja, wenn man das sagt, dürfte aber kein Unterhaltungsmedium Erfolg haben, weil die Menschen ja keine Zeit hätten, sich mit so etwas abzugeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johnbatz 22.10.2012, 17:42
18. Sorgen

Zitat von stefbar_
Das war wirklich noch spannend aber wie man heute gemerkt hat, es konnte sich nicht durchsetzen auch wenn sich GIGA eine ganze weile gehalten hat.
Weil es nicht zusammengepasst hat, Fernsehen und Giga. Die Jugend will doch alles jetzt und gleich und nicht auf einen Termin warten. Wenn ich abends zu müde zum selber spielen bin, schaue ich mir auch gerne noch mal einen Stream an und meine Tochter hat, glaub ich, alle 800 Minecraftfolgen gesehen. Die will nie Fernsehen, NIE! Immer nur Internet, Sykpe, Youtube. Sorgen müssen sich Gronkh und co eher nicht. Sorgen müssen sich Tatort und Pilcher, nämlich dass ihnen ihr Publikum früher oder später wegstirbt. Fernsehen war echt gestern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
praesidente 22.10.2012, 17:46
19. $?$

O.K., ich habe - wie es sich für einen Multitasker gehört - in 20 Sekunden quergelesen und stelle nun die Frage aller Fragen: Umsatz?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5