Forum: Netzwelt
Letzter Wunsch auf Reddit: Fan durfte vor Tod nächsten "Star Trek"-Film sehen
ddp images / Paramount

Die Freunde von Daniel Craft haben einen Aufruf im Netz gestartet: Ein letzter Wunsch ihres kranken Freundes sei es, den neuen "Star Trek"-Film zu sehen. Nur bis der in die Kinos komme, würde er schon nicht mehr leben. Sie wurden offenbar erhört.

Seite 1 von 8
denkpanzer 09.01.2013, 11:15
1.

Ein schöner Gedanke das einem Sterbendem sein letzter Wunsch gewährt wird. Ist natürlich auch 'ne PR Aktion, aber trotzdem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rodelaax 09.01.2013, 11:17
2. Wer weiß

... vielleicht nur ein besonders dreistes Beispiel für virale Werbung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gekko88 09.01.2013, 11:22
3. Erinnert irgendwie

an den Film "Fanboys", in dem sich ein paar Star Wars-Fans aufmachen, ihrem krebskranken Freund Episode 1 sehen zu lassen, bevor der in die Kinos kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Airkraft 09.01.2013, 11:22
4. Na, das hat doch...

Zitat von sysop
Die Freunde von Daniel Craft haben einen Aufruf im Netz gestartet: Ein letzter Wunsch ihres kranken Freundes sei es, den neuen "Star Trek"-Film zu sehen. Nur bis der in die Kinos komme, würde er schon nicht mehr leben. Sie wurden offenbar erhört.
Na, das hat doch niemanden geschadet und ihm hoffentlich viel geholfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
borzensen 09.01.2013, 11:22
5.

Kleiner Hinweis: Mit "J. J. Adams" hat sich wohl in Absatz 7 ein Fehler eingeschlichen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tenseintense 09.01.2013, 11:29
6. Fanboys II ?

Klingt tatsächlich nach der Handlung des Films 'Fanboys', wenn auch hier Star Wars-Fans ihrem an Krebs erkrankten Freund vor seinem Tod ermöglichen wollen 'Star Wars Episode 1' vor seinem Ableben zu sehen. Der Film enthält einige nette Szenen mit Zwisten zwischen Star Wars-Fans und 'Trekkies'. Insgesamt sehr unterhaltsam. Die Geschichte hier ist ebenso rührend. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mabuse786 09.01.2013, 11:33
7. Finde ich einfach toll...

Als alter Star Trek Fan, kann ich das Nachvollziehen. Eine wirklich positive Nachricht, was soziale Netzwerke bewirken können und finde ich toll von J. J. Abrams und Paramount - sofern es stimmt. Aber glauben, kann ich das schon.
Schön, das Daniel Craft dies noch Erleben konnte. Mein herzliches Beileid.

PS: Ich freue mich auch schon auf diesen Film.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Mank 09.01.2013, 11:41
8. Sehr amerikanisch

"I'm going…into advertising campaign" wäre wohl passender.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gonzo24 09.01.2013, 11:50
9. Klar

Zitat von rodelaax
... vielleicht nur ein besonders dreistes Beispiel für virale Werbung.
hinter alles und jedem steckt inzwischen das absolut böse.

Vieleicht hat man diesem Mensch nur einen letzten Willen erfüllt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8