Forum: Netzwelt
Loewe-Insolvenz : Edelstahl-Fernseher, riesige Videorekorder und das Optaphon
Loewe

Loewe war im 20. Jahrhundert ein Vorzeigeunternehmen der deutschen Elektronikbranche. Zuerst wegen innovativer Produkte, dann wegen ihres herausragenden Designs. Jetzt steht die Firma vor dem Aus. Ein Blick zurück.

Seite 1 von 11
mikesch0815 01.10.2013, 19:27
1. Etwas mehr Ahnung von Industriedesign...

...und man würde nicht laufend immer und immer wieder Apple lesen. Das Vorbild ist Braun. Auch Apple orientierte sich an Braungeräten.
Demnächst lesen wir hier auch, das sich T+A an Apple orientiere... Mann, mann...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helmutgoessnitzer 01.10.2013, 19:30
2. In Österreich

Fernsehen testen! - alles Gute! , gute alte Firma Loewe ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xees-s 01.10.2013, 19:43
3. Hauptsache Blöd Kommentar abgeben?

Zitat von mikesch0815
...und man würde nicht laufend immer und immer wieder Apple lesen. Das Vorbild ist Braun. Auch Apple orientierte sich an Braungeräten. Demnächst lesen wir hier auch, das sich T+A an Apple orientiere... Mann, mann...
Im ganzen Artikel steht nichts von Apple, aber sie müssen ihren Apple Senf abgeben!
Und auch nicht Braun hat das Design erfunden. Genausowenig von denen dauernd abgekupfert wird wie immer behauptet. Das ist eine Designrichtung oder -linie, die eben weil Zeitgemäß öfters in verschiedenen Varianten vorkommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jasro 01.10.2013, 19:49
4. Gegen die Asiaten aus Japan, Südkorea, Taiwan, China kann eben niemand "anstinken"

Zitat von sysop
Loewe war im 20. Jahrhundert ein Vorzeigeunternehmen der deutschen Elektronikbranche. Zuerst wegen innovativer Produkte, dann wegen ihres herausragenden Designs. Jetzt steht die Firma vor dem Aus. Ein Blick zurück.
Im Grunde hält nur noch Philips die Ehre der europäischen Unterhaltungselektronikindustrie hoch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IchKannsNichtMehrHören 01.10.2013, 19:52
5. am ende entscheidet der preis...

früher zahlte man für das design. jetzt für den dünnsten rahmen. und dafür braucht man ne menge entwicklungskohle.
trend verschlafen? geht nokia wohl auch so.... schade eigentlich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikesch0815 01.10.2013, 19:53
6.

Zitat von xees-s
Im ganzen Artikel steht nichts von Apple, aber sie müssen ihren Apple Senf abgeben!
Schauen Sie sich einfach die Textzeile unter dem letzten Foto der Fotoserie an. Lesen ist Glückssache, nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Morrison 01.10.2013, 19:54
7.

Schade! Habe den MCS stereo mit Standfuss noch auf dem Speicher stehen. Der designer des gerätes war glaube ich vorher bei braun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gustavsche 01.10.2013, 20:04
8.

Zitat von Morrison
Schade! Habe den MCS stereo mit Standfuss noch auf dem Speicher stehen. Der designer des gerätes war glaube ich vorher bei braun?
Oder bei Apple. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sargeantangua 01.10.2013, 20:08
9. Stimmt nicht ...

Zitat von xees-s
Im ganzen Artikel steht nichts von Apple, aber sie müssen ihren Apple Senf abgeben! Und auch nicht Braun hat das Design erfunden. Genausowenig von denen dauernd abgekupfert wird wie immer behauptet. Das ist eine Designrichtung oder -linie, die eben weil Zeitgemäß öfters in verschiedenen Varianten vorkommt.
Bei den Bildunterschriften steht, Apple wäre das Vorbild.
Apple hat sich halt an Design von Braun u. a. orientiert. Ist ja nix schlechtes.
Braun und Wega und Loewe mögen das Design nicht erfunden haben, aber sie haben sich Mühe gegeben, ein klares Erscheinungsbild für ihre Geräte zu finden. Geräte dieser Marken erkennt man immer. Vergleichen Sie mal Stereoanlagen von Braun mit denen japanischer Hersteller.
Oder die Löwe Fernseher. Der Rest ist ziemlich ähnlich, die stachen heraus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11