Forum: Netzwelt
LTE mit dem iPhone 5: Selten, teuer, lückenhaft

Mit LTE werde das iPhone 5 "superschnell" durch die mobilen Datennetze surfen und dabei auch noch Strom sparen, verspricht Apple. Doch die Turbo-Technik hat in Deutschland einige Haken und Ösen, die nicht immer zusammenpassen. Was geht wirklich, und wieviel kostet es?

Seite 1 von 5
themistokles 14.09.2012, 16:50
1.

Zitat von sysop
Immerhin wird dabei auch das im jeweiligen Vertrag enthaltene Inklusivvolumen verdoppelt. Angesichts der höheren Durchsatzraten eine absolut notwendige Maßnahme.
Das muss mir mal einer erklären. Nur weil ich jetzt SCHNELLER unterwegs bin, empfange ich mehr Daten?!?! Aber doch nur, wenn ich auch mein Surfverhalten ändere! Wenn ich mein Smartphone so wie jetzt benutze, fallen Monat für Monat genau die gleichen Datenmengen an wie ohne LTE. Sie laden dann halt nur schneller. Oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch, äh Leitung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bluemetal 14.09.2012, 16:55
2. Fast richtig

Zur Ehrenrettung Apples muss man aber sagen dass es weltweit 36 (!) verschiedenen LTE Frequenzen gibt.

Es gibt weltweit KEIN Smartphone und keinen einzigen Chip der diese überhaupt alle unterstützen kann !

Der Verleich eines aktuell erwerbbaren iPhones 5 mit einem Nokia das noch mitten in der Entwicklung ist und vermutlich erst in Wochen oder Monaten zu kaufen, ist natürlich wieder unterste Schublade.

Apple ist wieder Vorreiter, sie haben das beste was technisch machbar ist, so viele Frequenzen wie irgend mögliuch abzudecken, in das iPhone 5 gepackt.
Und auch das Nokia wird niemals 36 LTE-Bänder unterstützen, Einen solchen Chip gibt es gar nicht....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_pirat 14.09.2012, 16:58
3. Ich bin

ja schon froh, wenn ich bei vodafone überhaupt Empfang habe. Mein Tipp: Einen 1&1 Vertrag abschließen und dann an der TU Dortmund essen gehen. Da wird man sehen, wie es um den Empfang bestellt ist. Wenn Sie da auch nur eine SMS verschicken können, dann gratuliere ich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kopi4 14.09.2012, 17:02
4. optional

Die Drosselung der Geschwindigkeit ist natürlich so als würde
man einen Porsche kaufen und müßte nach 200 KM für den Rest des Monats aufs Fahrrad umsteigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
forenuser 14.09.2012, 17:06
5.

Zitat von themistokles
Das muss mir mal einer erklären. Nur weil ich jetzt SCHNELLER unterwegs bin, empfange ich mehr Daten?!?! Aber doch nur, wenn ich auch mein Surfverhalten ändere! Wenn ich mein Smartphone so wie jetzt benutze, fallen Monat für Monat genau die gleichen Datenmengen an wie ohne LTE. Sie laden dann halt nur schneller. Oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch, äh Leitung?
Wenn dann auf der Frequenz ;)
Aber nein, sie haben schon recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 14.09.2012, 17:08
6. In einem Artikel. in dem LTE beschrieben wird

haette ich eigentlich etwas ueber Uplink/downlink erwartet. Fuer LTE benoetigt man naehmlich zwei Frequencen, eben die Up/Downlinks. Die liegen in D eng beieinander, aber in den USA eben nicht. In Nord Amerka sind es die Kombinationen, 700/ 800 and 1,700/ 1,900 MHz

http://en.wikipedia.org/wiki/Long_Term_Evolution
http://de.wikipedia.org/wiki/Long_Term_Evolution

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 14.09.2012, 17:08
7. Interessant!

Zitat von themistokles
Das muss mir mal einer erklären. Nur weil ich jetzt SCHNELLER unterwegs bin, empfange ich mehr Daten?!?! Aber doch nur, wenn ich auch mein Surfverhalten ändere! Wenn ich mein Smartphone so wie jetzt benutze, fallen Monat für Monat genau die gleichen Datenmengen an wie ohne LTE. Sie laden dann halt nur schneller. Oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch, äh Leitung?
Ach, sie nutzen also heute ihr DSL zu Hause noch nur so und fuer die Sachen, die mit ISDN, evtl. 2 Kanalbetrieb, schon ewig gedauert haben. Nur schneller?
Oder hat sich ihr Surfverhalten nicht mit jeder Geschwindigkeitserhoehung geaendert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dale_gribble 14.09.2012, 17:15
8.

Zitat von themistokles
Das muss mir mal einer erklären. Nur weil ich jetzt SCHNELLER unterwegs bin, empfange ich mehr Daten?!?!
Ja. Das kann sein.
Wenn Sie sich zum Beispiel auf der SouthPark-Homepage ein paar Folgen "reinziehen" bekommen Sie die je nach Bandbreite Ihres Anschlusses in verschiedenen Bitraten(Qualitraeten) praesentiert.
Wenn man da nicht aufpasst kuckt man in HD und die 5 GB Monats"zuteilung" ist in ner halben Stunde weg...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pfälzerbu 14.09.2012, 17:22
9. Und was kostet es nun?

Habe ich jetzt was falsch verstanden in der Einleitung? Dor tstand doch unter dem Bild, Herr Kremp würde erläutern was LTE kostet. Im Artikel habe ich aber nur gelesen, was geht und was nicht - und in BRD geht scheinbar nur wenig... :-(
Ich habe mir eigentlich erwartet, dass da wenigstens steht, was die Telekom denn für LTE monatlich haben will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5