Forum: Netzwelt
Luftpost: Amazon bittet um Testlizenz für Drohnenflüge
AFP/ Amazon

In nicht allzu ferner Zukunft könnten die ersten Amazon-Päckchen per Drohne ausgeliefert werden. Der Konzern plant schon länger die Lieferung aus der Luft. Nun hat er um die Erlaubnis für Testflüge gebeten.

Seite 9 von 9
taglöhner 12.07.2014, 16:10
80. Feng Shui

Zitat von quark@mailinator.com
Auf Deutsch ... Sie fordern neue Technologien immer frühzeitig einzusetzen, solange es keine klaren Beweise für deren Schädlichkeit gibt. Also z.B. Gentechnik oder Fracking machen wir erstmal und schauen dann, ob es damit Probleme gibt. Und der Grund, warum wir das so handhaben sollen ist, daß sonst ausländische Firmen auf dem neuen Gebiet dominieren würden, wenn ein anderes Land bereit ist, ein höheres Risiko zu gehen als DE ... Sorry, aber obwohl, oder vielleicht gerade WEIL ich Ingenieur bin und die Technik- und Wirtschaftsgeschichte kenne, ist mir der vorsichtige Ansatz lieber. Z.B. haben wir uns durch den unrefelktierten Einsatz von Smartphones für alle Welt wunderbar abhörbar gemacht ... ohne nun aber eine Rolle bei deren Produktion zu spielen. Einfache Handys wurden in DE ja noch von Siemens, Bosch, etc. produziert ...
Ja, auch die Ingenieurs-Szene ist heterogen. Angehende Landschaftsarchitekten konnten zum großen Ruhm des Wissenschaftsstandorts Deutschland auf der FH Weihenstephan gar das Wünschelrutengehen erlernen.

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=...fachhochschule

Ein mir bekannter Architekt schaltet vor dem zu Bett gehen nicht nur sein Handy aus, sondern das gesamte Hausstromnetz ab. Wegen der Strahlung!

Ein größeres Maß an solchen Blüten hätte vermutlich der Welt zumindest einen Weltkrieg erspart, da man das Automobil in Deutschland erst in den 50er Jahren eingeführt hätte. Aber selbstverständlich nur mit dem vorausschreitenden Winker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 13.07.2014, 07:13
81.

Da man diese Dinger auch privat kaufen kann, wundert es mich schon, dass nicht schon tausende am Himmel zu sehen sind...? Gibts da schon Gesetze für?
Man könnte ja seine eigen Livecam über einem Fussballstadion kreisen lassen usw....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 13.07.2014, 11:45
82.

Zitat von happy2010
Da fehlt Ihnen die Fantasie A: Drohnen mit wenigen Metern Abstand fliegen zu lassen ist mit digitaler Technik kein Problem, muss eben nur noch perfektioniert werden B: Dreidimensional (Luftraum) haben Sie nahezu unendlich viel Platz Was leisten Drohnen Gerade in Großstädten könnten Drohnen täglich Millionen von gefahrenen Lieferkilometern übernehmen Schneller, Billiger und vor allem planbarer Was leisten Drohnen: Bereits heute ersetzen Drohnen manchmal Feldüberwachung (tierschutz und Co), überwachen Wälder, deren Zustände, erkunden Gegenden, die ansonsten nur teuer..... etc etc etc etc Drohnentechnik ist die allererste Erschließungsform der Luft zu Portokosten Drohnetchnik wird den Alltag revolutionieren
Doch habe ich UND gerade deswegen habe ich erhebliche zweifel! Sie blenden eher vor lauter begeisterung auch probleme aus nezogen auf das thema hier.

Gehen sie davon aus das wenn sie n der stadt wohnen kein drohnen packet von amzon bekommen oder von DHL UPS DPD GP iloxx FedEx GLS Hermes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 13.07.2014, 12:05
83.

Zitat von Freidenker10
Da man diese Dinger auch privat kaufen kann, wundert es mich schon, dass nicht schon tausende am Himmel zu sehen sind...? Gibts da schon Gesetze für? Man könnte ja seine eigen Livecam über einem Fussballstadion kreisen lassen usw....
Als wenn es in deutschland da kein gesetz geben würde und im notfall greift ein anderen dazu. Spätestens wenn sie die drohne haben und starten geht es los. WO wollen sie fliegen? Privat gründstücke sind tabu laut gesetz. Dann kommt der öffentliche raum wo es ganz klare regeln gibt zb. nicht wo menschen sind, straßenverkehr usw. Am ende können sie ihre drohne nur über ihrem grundstück (legal) fliegen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
psiloriti 13.07.2014, 19:34
84.

einfach abschießen, eine gute Zwille sollte da helfen. Beim Landeanflug wird man sich die Dinger schon krallen können. Das wird ein Spaß für jung und alt. Oder einfach mal den Shop wechseln

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermannheester 14.07.2014, 18:57
85. Testflüge über Nevada gefällig?

Zitat von sysop
In nicht allzu ferner Zukunft könnten die ersten Amazon-Päckchen per Drohne ausgeliefert werden. Der Konzern plant schon länger die Lieferung aus der Luft. Nun hat er um die Erlaubnis für Testflüge gebeten.
Amazon sollte erst einmal die Verkehrsreife dieser "Fluggeräte" nachweisen. Dazu dürfte eine ausreichende Anzahl von Testflügen über unbewohntem Gebiet notwendig sein.
Danach kann man ja darüber beraten, ob und wo auch bewohnte Gegenden von diesen fliegenden Lasteseln beflogen werden könnten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 14.07.2014, 22:59
86. Re: Pizza

Zitat von taglöhner
Drohnen-Zustellung wird binnen Kurzem so selbstverständlich sein, wie GSM. Unsere Logistik-Branche muss schauen, dass sie hier am Ball bleibt.
Drohnen gibt's im Bienenstock. Die Rede ist hier von UAVs. Stell Dir vor, Du wohnst in der Stadt in einer Mietwohnung, bist wie jeden Werktag nicht zuhause, sondern auf der Arbeit, hast bei Amazon etwas bestellt und das UAV schwebt über der Straße. Wenn es einen Menschen ersetzen sollte müsste es an der Haustür klingeln, erst erfolglos bei Dir, dann nacheinander so lange bei Nachbarn, bis jemand auf den Türöffner drückt und an seiner offenen Wohnungstür zum Treppenhaus wertet. Das AUV müsste sich durch den Hauseingang fädeln und ohne mit den Rotorblättern gegen Wand oder Treppengeländer zu stoßen die Treppe hinaufschweben, an einem Roboterarm dem Nachbarn etwas zum unterschreiben reichen, die Ladung absetzen und mit einem Roboterarm unten die Haustür öffnen um wieder ins Freie zu gelangen.

Ich als Spätaufsteher nehme dauernd Lieferungen für meine Nachbarn entgegen und weiß nicht, ob ich über das Hirngespinst lachen soll oder mich die Ignoranz von Spießern aufregen die noch nicht mitbekommen haben dass auch verheiratete Frauen nicht den Beruf haben, zuhause zu bleiben um zu kochen, Kinder aufzuziehen und auf Amazon-Lieferungen zu warten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 9