Forum: Netzwelt
Manager Steven Sinofsky: Der rätselhafte Abgang des Windows-Chefs
REUTERS

Mit Steven Sinofsky verliert Microsoft seinen wertvollsten Manager. Er renovierte nicht nur Windows von Grund auf, sondern konnte seine Produkte auch auf der Bühne perfekt präsentieren. Wurde er wirklich aus dem Unternehmen gedrängt, wie einige vermuten?

Seite 1 von 11
janne2109 13.11.2012, 17:55
1.

Überall Rätsel....., vielleicht ist es für die betroffenen und den engsten Kreis drum herum gar kein Rätsel??

Soll das Wort Rätsel eine Angelegenheit nur spannend für den Leser machen??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olaf_olafson 13.11.2012, 17:55
2. Ich kann nicht viel zu seinen Managerqualitäten sagen ...

Zitat von sysop
Mit Steven Sinofsky verliert Microsoft seinen wertvollsten Manager. Er renovierte nicht nur Windows von Grund auf, sondern konnte seine Produkte auch auf der Bühne perfekt präsentieren. Wurde er wirklich aus dem Unternehmen gedrängt, wie einige vermuten?
... aber ein Bühnenprofi war er sicher nicht. Man erinnere sich nur daran, wie nervös er bei der Surface-Präsentation rumgestottert hat und dann vertuschen wollte, dass sich sein Gerät aufgehangen hatte.
Ein Profi hätte da anders reagiert.

Ich habe bei MS noch keinen Bühnenprofi gesehen. Die versuchen alle zu krampfhaft, die Apple-Shows zu kopieren. Vielleicht ist auch ein Fremdschämen für die Auftritte ihres CEOs dabei ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wind_stopper 13.11.2012, 17:57
3. von MS zu Apple?

Zufall? Vor einer Woche wurde bei Apple eine aehnliche Stelle frei, nun verlaesst Sinofsky MS ... vielleicht geht er ja zu Apple und man is bei MS deshalb so kurz angebunden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
megaflax 13.11.2012, 18:22
4. Naja

Welches Rätsel? Wer Windows 8 mal ausprobiert hat, der weiß dass einiges schief läuft in der Abteilung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensorsliebling 13.11.2012, 18:23
5. Was ist daran rätselhaft?

Immerhin hat Forbes erst dieses Jahr bestätigt, dass Steve Ballmer der schlechteste CEO Amerikas ist:
http://www.forbes.com/sites/adamhartung/2012/05/12/oops-5-ceos-that-should-have-already-been-fired-cisco-ge-walmart-sears-microsoft/3/
Wenn man sieht, wie unrealistisch "King Kongs Deoroller" die Chancen von Microsoft einschätzt, würde ich auch das Weite suchen. Windowsnutzer aufgepasst, schaut euch nach Alternativen um.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Generalverdacht 13.11.2012, 18:33
6. @olaf_olafson

Bitte einmal die Präsentation zur Windows Phone 8 angucken! Locker, frisch, fröhlich, sympathisch, unverkrampft und mit einer stark eingegrenzten Menge an Selbstbeweihräucherung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lordas 13.11.2012, 18:34
7. "Modern"

Zitat von megaflax
Welches Rätsel? Wer Windows 8 mal ausprobiert hat, der weiß dass einiges schief läuft in der Abteilung...
Sehe ich ähnlich. So richtig rund scheint es ja bei den Verkaufszahlen nicht gelaufen sein. Vor allem bei dem Kampfpreis von Win8.

Von der "modernen" Oberfläche mal ganz zu schweigen. Aber für den reduzierten "cyber" schiebt man ja gerne eine halbe Stunde Kacheln durch das Bild, bis man endlich fündig geworden ist. Von Treiberproblemen will ich gar nicht anfangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KAS 13.11.2012, 18:35
8. Windows 8

Windows 8 ist bisher das einzige MS-Betriebssystem, das ich nach der Installation noch innerhalb der ersten Woche wieder runtergeschmissen habe. Am schlimmsten finde ich, wieviele Funktionen MS schlichtweg aus dem Betriebssystem gelöscht hat (Netzwerkfunktionen, Datei-Schattenkopien z.B.)! Dazu die hässliche Desktop-Oberfläche, die sinnlos im Vollbild öffnenden Metro-Apps (Wozu hat man dann hohe Auflösungen?), die unlogisch verteilten Features der drei Windows Versionen (Enterprise mit Windows-to-go aber ohne Media Center?), überhaupt die fehlende Multimedia-Unterstützung (2012!) und der unlogische Mix der UIs (Kopier-Fenster im Metro-Stil?). Ich bin nun wieder bei W7 Enterprise - Das ist wirklich eine Windows-Version, deren Verbessungen die Funktionseinschränkungen an anderer Stelle gegenüber Windows XP mehr als aufwiegen.

Wenn also der Manager dafür verantwortlich gemacht worden ist und daher gehen muss, dann ist das nur gut. Vielleicht wird ja dann Windows 9 wieder ein brauchbares Stück Software.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinname 13.11.2012, 18:46
9. Unverständlich

Mann sollte meinen wer auch immer für den verspielten und unbrauchbaren windows 8 Kachelunsinn verantwortlich ist sollte gehen. Stattdessen wird die Hauptveranwortliche für diese Entgleisung sogar noch befödert. Mal sehen was sich darauch entwickelt.
Nur schon Vorab, ich bin kein Windowshasser, und trotzdem sage ich die aktuelle Version ist eine Katastrophe und nur mit Classic Shell benutzbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11