Forum: Netzwelt
Marktforscher: iSuppli prophezeit goldene Zukunft für Windows-Handys

In wenigen Jahren werden Windows-Smartphones populärer sein als Apple-Handys. Das prognostiziert eine*US-Marktforschungsfirme und lobt dabei Nokias neues US-Handy über den Klee. Eine rosige Zukunft für Windows-Handys sagten die iSuppli-Analysten schon einmal voraus - im Jahr 2009.

Seite 1 von 2
chinataxi 25.01.2012, 10:13
1. aktuelle zahlen belegen das nicht

Zitat von sysop
In wenigen Jahren werden Windows-Smartphones populärer sein als Apple-Handys. Das prognostiziert eine*US-Marktforschungsfirme und lobt dabei Nokias neues US-Handy über den Klee. Eine rosige Zukunft für Windows-Handys sagten die iSuppli-Analysten schon einmal voraus - im Jahr 2009.
ich habe auch ein wp7 und bin sehr zufrieden. es ist das einzige os welches perfekt integrierte dienste hat.
für einen erfolg muss aus meiner sicht aber viel mehr passieren:
1. werbung, die die vorteile von wp7 klar zeigt (und wenn es nur das schicke design vs die grauen einheitskisten ist)

2. das lumia 900 wäre ein telefon welches ich mir gernne JETZT kaufen würde, aber im juni kommt das ding mit der hardware reichlich spät. das 800er ist zwar schweinegeil, aber vom omnia muss ich nciht auf ein 800er downgraden.
3. das 800er muss imho unter 300 € liegen. bei der telecom gibt es das ohne brand für 599€ (lol?)
4. ich verstehe nicht wie microsoft als entwickler skype immer noch nciht portiert bekommen hat?
5. das live tile system hat einen immensen vorteil gegen das icon chaos auf iosandroidbada, das muss schnell & besser genutzt werden.
6. jetzt wo nokia an board ist hat man das gefühl dass die anderen hersteller keine werbung mehr schalten.

Windows Phone ist eine echte Alternative zu ios und dem icon einerlei.

wem ich das gerät gezeigt habe war sofort begeistert und wollte nicht glauben dass es von microsoft kommt. (vielleicht sollte man das in zukunft auch verheimlichen ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sikozu 25.01.2012, 10:15
2. Richtig müsste es heißen:

Zitat von sysop
Als Apple 2007 das erste iPhone vorstellte, wurde der Konzern noch weithin belächelt. Dass Apples iPhone Anfang 2012 eine Führungsposition einnimmt, hätte damals kaum ein Marktforscher zugestanden.
Als Apple 2007 das erste iPhone vorstellte, wurde der Konzern noch weithin belächelt. Dass Googles Android Anfang 2012 eine Führungsposition einnimmt, hätte damals kaum ein Marktforscher erwartet.

Ich denke Android gibt zur Zeit die Musik vor, auf dem Smartphone Markt - das zeigt schon allein der market share. Aber was will der Apple-affine Autor wohl eben so wenig Wahr haben, wie, dass Microsoft mit WP7 gute Arbeit geleistet hat.

Die Jungs bei MS sind nicht blöd - die XBOX ist übrigens inzwischen die beliebteste und erfolgreichste Spielekonsole ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senn-heist-er 25.01.2012, 11:07
3. endlich mal eine.....

Zitat von sysop
In wenigen Jahren werden Windows-Smartphones populärer sein als Apple-Handys. Das prognostiziert eine*US-Marktforschungsfirme und lobt dabei Nokias neues US-Handy über den Klee. Eine rosige Zukunft für Windows-Handys sagten die iSuppli-Analysten schon einmal voraus - im Jahr 2009.
... gute Nachricht :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brennstoff 25.01.2012, 11:19
4. Hmmh

Also ich fürchte, diese Prognose wird sich so ohne weiteres nicht einstellen.
Die Google-Männer pennen nämlich auch nicht und ich bin mal auf die erste Neuerscheinung von Motorola gespannt, wenn sich die Übernahme durch Google bemerkbar macht.

Als alter Nokianer war ich mit Symbian, als Linuxjünger beim N900 auch mit Maemo sehr zufrieden.

Ich habe nun inzwischen Handys der verschiedensten Marken ausprobiert und bin immer wieder zu Nokia zurück gekehrt. Mein E7 liebe ich regelrecht und wenn dafür Symbian (Nokia) Belle noch verfügbar ist, bin ich mit meinem Handy rundum zufrieden.
Was hat Nokias Produkte immer ausgemacht?
Solide Verarbeitung, Zuverlässigkeit, umfangreiche Funktionalität, leichte Bedienbarkeit und ein guter Kundendienst, wenn mal was nicht so funktionierte.
Windows Mobile fand ich immer ätzend.

Erst seit es ernsthafte Konkurrenz bei den Betriebssystemen gibt, ist die Diskussion aufgekommen, welches nun das Beste sei.

Wenn Nokia sich seiner alten Qualitäten erinnert, aufhört mit der Rumheulerei und seinen Selbstzweifeln, dazu wieder Handys auf den Markt bringt, die dem Kunden Spaß machen, wird es seine alte Position auf dem Markt zurück erobern können.

Denn nur darauf kommt es bei einem Handy/Smartphone an, der Kunde muss es mögen.
Von den Markenfeteschisten mal abgesehen, ist es dem allgemeinen Kunden doch völlig wurscht, wie das Betriebssystem heißt, das da auf seinem Mobilteil werkelt.
Es muss nur zuverlässig funktionieren, den eigenen Bedürfnissen entsprechen und Apps für jeden Geschmack müssen Verfügbar sein.

Von daher, wenn Windows Phone diesen Ansprüchen genügt, soll mir das recht sein.
Andere Nokianer sehen die Liäson zwischen Nokia und MS eher skeptisch, sie betrachten Windows Phone eher als einen ungeliebten Eindringling in ihre Privatsphäre.
Wenn es gelingt, diese Skeptiker zu überzeugen, sieht Nokia (trotz WP) wieder einer glänzenden Zukunft entgegen.

Na ja, schauen wir mal.
Ich persönlich werd mir das Lumia 800 mal anschauen, ob ich damit warm werden kann!

Schönen Tach noch! ;o)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas4321 25.01.2012, 11:19
5.

Zitat von Sikozu
Als Apple 2007 das erste iPhone vorstellte, wurde der Konzern noch weithin belächelt. Dass Anfang 2012 eine Führungsposition einnimmt, hätte damals kaum ein Marktforscher erwartet.
Warum du Äpfel mit Birnen vergleichst, ist mir nicht ganz klar. Wie kann man das IPhone mit einem Handybetriebssystem vergleichen. Das IPhone ist derzeit das erfolgreichste Smartphone im Vergleich zu anderen Smartphones. Wenn du iOS mit Android vergleichst, magst du ja recht haben, aber genau das stand gar nicht im Artikel.


Zitat von Sikozu
Aber was will der Apple-affine Autor wohl eben so wenig Wahr haben, wie, dass Microsoft mit WP7 gute Arbeit geleistet hat.
Auch hier kann ich nur sagen: Lesen != Verstehen. Der Author hat gar nicht behauptet, daß Microsoft bei WP7 schlechte Arbeit geleistet hat. Die Frage war, ob dies reicht um in 3-4 Jahren 16% Marktanteil zu bekommen und ob man generell von solch langen Vorhersagen absehen sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ghost24 25.01.2012, 11:36
6. Die Wahrheit sieht leider anders aus

Zitat von Sikozu
Als Apple 2007 das erste iPhone vorstellte, wurde der Konzern noch weithin belächelt. Dass Anfang 2012 eine Führungsposition einnimmt, hätte damals kaum ein Marktforscher erwartet. Ich denke Android gibt zur Zeit die Musik vor, auf dem Smartphone Markt - das zeigt schon allein der market share. Aber was will der Apple-affine Autor wohl eben so wenig Wahr haben, wie, dass Microsoft mit WP7 gute Arbeit geleistet hat. Die Jungs bei MS sind nicht blöd - die XBOX ist übrigens inzwischen die beliebteste und erfolgreichste Spielekonsole ;)
Interesse Sicht der Dinge...leider nicht real.
Apple mag vielleicht nicht die meisten Smartphones verkaufen, stzt aber noch die Trends. Das wird sich im Laufe des Jahres eventuell ändern aber das ist noch der aktuelle Stand der Dinge.

WP7 ist für den Popo und kann ich gerne darauf verzichten. Alle angeblichen Vortiele beherrscht die Konkurrenz schon lange aus dem FF nur meist besser. Ausserdem mag ich gerne freie Software, also bleibt sinniger Weise nur Android.

Die Xbox ist mit nichten die erfolgreichste Konsole. Die Konsole, die sich am besten verkauft hat, heisst immer noch Wii von Nintendo.

Die Playstation von Sony und die Xbox360 teilen sich den zweiten Platz. MS konnte zwar mit sehr fadenscheiniger Werbung (Buy American, Buy Xbox...gut das Foxconn in den USA produziert aber wenigstens komm dann das iPhone auch aus den USA ;) ) und Milliardenbeträgen Marktanteile gewinnen und hatte Anfangs eine tolle Performance die jetzt nur wieder auf die Politik des Konzerns zurückgefahren wurde. Wir verkaufen uralte Sachen, machen aber tolle Werbund und so glauben die Leute, wir wären innovativ.
Ich mag die Fortschrittsbremse MS schon lange nicht mehr, für mich muss es voran gehen, da kann ich die Kollegen aus Redmond nicht gebrauchen.

Just my 2 Cents.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hengels 25.01.2012, 11:38
7. Das ewig gleiche Lied

Microsoft wird nicht müde stets neue "Analysten" an die Front zu schicken, um die sieche WP7 Plattform schönzureden. Traurig, dass SPON sich darauf einlässt, diesem Hirsebrei Aufmerksamkeit zu schenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
visualc 25.01.2012, 11:49
8. Das Orakel der verpufften Eitelkeit

Smartphones sind Lifestyle Objekte, man mag es bedauern, doch in unseren satten und werbebefeuerten Gesellschaften kaufen verführte Instinkte und selten neutral informierte Kunden.
Quer-Beispiel: über Gottschalks neue Sendung konnte man vorher in der Presse alles Mögliche plus Interviews lesen - insbesondere hier bei SPON - nur über das Wesentliche wurden wir nicht informiert: dass es sich bei dem Format um einen Werbeblock mit Gottschalk-Unterbrechungen handelt.

Wird ein neues Smartphone besprochen, werden Firlefanz und Megapixel rausgeputzt oder niedergeschrieben - nur die grundsätzlichen Langzeitfolgen, die mit den Geschäftsmodellen der Betriebssystemhersteller verbunden sind, werden falsch, missverstanden oder gar nicht erwähnt.
Die iSuppli Prognose beschreibt kaum den dahinter liegenden Trend:
Die Kirche der Eitelkeit wird eine natürliche soziologische Sättigung erleben. Apple User werden schon jetzt, zumindest im Business Umfeld, als undifferenziert, verführbar und eingebildet wahrgenommen.

Das Orakel spricht also: der soziale Zyklus wird die iPhone Eitelkeit bestrafen, daraus folgt eine deutliche Marktanteilzunahme der Wettbewerber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kein_gut_mensch 25.01.2012, 12:57
9. Mmmhhh

Zitat von Sikozu
Als Apple 2007 das erste iPhone vorstellte, wurde der Konzern noch weithin belächelt. Dass Anfang 2012 eine Führungsposition einnimmt, hätte damals kaum ein Marktforscher erwartet. Ich denke Android gibt zur Zeit die Musik vor, auf dem Smartphone Markt - das zeigt schon allein der market share. Aber was will der Apple-affine Autor wohl eben so wenig Wahr haben, wie, dass Microsoft mit WP7 gute Arbeit geleistet hat. Die Jungs bei MS sind nicht blöd - die XBOX ist übrigens inzwischen die beliebteste und erfolgreichste Spielekonsole ;)
Woher haben sie den den Unsinn. Die XBox ist in Amiland die beliebteste Konsole. Weltweit liegt die PS3 aber knapp vorn. Und das gilt nur für die beiden. Die Wii und die PS2 (ja die wird immer noch verkauft) liegen mit weitem Abstand auf Platz 1.

Denoch denke ich das MS mit dem neuem Smartphone-OS ein großer Wurf gelingt. Wird aber auch Zeit. Wenns gut finktioniert wird das nächste eins mit MS-OS.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2