Forum: Netzwelt
MDR-Bericht: Sächsischer Hacker entdeckt Sicherheitslücken auf NSA-Website
AFP

Der US-Geheimdienst NSA hat bei der Programmierung der eigenen Homepage offenbar Fehler gemacht. Wie MDR Info berichtet, fand ein Hacker aus Deutschland zwei Sicherheitslücken.

Seite 1 von 3
Freidenker10 02.05.2014, 14:29
1. optional

Klasse! Weiter so! Die Hacker werden gehackt, köstlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
variofox 02.05.2014, 14:39
2. optional

Jemand hat einen Druckfehler in einem Poster gefunden, das die NSA aufgehängt hat. Wahnsinn. ;-) Siehe auch: https://xkcd.com/932/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winkelwolf 02.05.2014, 14:47
3. Ähm

Ich glaube eher das NSA wissentlich die Lücken gelassen hat um zu sehen wer sich traut daran zu gehen .Und vermutlich hat der sächsische Computer Experte jetzt ein NSA Spionage Programm auf sein Rechner .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ullibulli09 02.05.2014, 14:55
4. Website der NSA? Kinderkram!

Was soll es bringen die Webserver der NSA zu hacken? Entscheindend sind die Datenbanken, wo ALLES über unsere zukünftigen politischen Entscheider der nächsten 100 Jahre gespeichert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gott 02.05.2014, 14:57
5.

Zitat von winkelwolf
Ich glaube eher das NSA wissentlich die Lücken gelassen hat um zu sehen wer sich traut daran zu gehen .Und vermutlich hat der sächsische Computer Experte jetzt ein NSA Spionage Programm auf sein Rechner .
Manche habens noch nicht bemerkt, aber die NSA Leute sind auch keine Magier.....................

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 02.05.2014, 15:12
6. Schlagende Erkenntnis

Zitat von ullibulli09
Was soll es bringen die Webserver der NSA zu hacken? Entscheindend sind die Datenbanken, wo ALLES über unsere zukünftigen politischen Entscheider der nächsten 100 Jahre gespeichert wird.
Jetzt ist offenbar die Zeit gekommen: Das laesst sich nur aushebeln mit massiver direkter Buergerbeteiligung an politischen Entscheidungen, Krieg und Frieden, Steuererhebung- und Verwendung, Bussgeld Katalog, absolut alles. Lobbyismus und teuere Dienstlimousinen, Waehlerbestechung, Geldverschwendung durch ein paar Entscheider gibts dann auch nicht mehr. Die Kerle haben sich selber einen Ast gestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silverhair 02.05.2014, 15:18
7. Jobs

Zitat von winkelwolf
Ich glaube eher das NSA wissentlich die Lücken gelassen hat um zu sehen wer sich traut daran zu gehen .Und vermutlich hat der sächsische Computer Experte jetzt ein NSA Spionage Programm auf sein Rechner .
Oder ein Job-Angebot mit erstklassichen Konditionen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
myoto 02.05.2014, 15:26
8. Das bedeutet Krieg

Nun haben die Amis ja nach deren Meinung ein Recht auf einen konventionellen Angriffskrieg, denn immerhin hat der Sachse nun ja die NSA angegriffen. ;(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
myoto 02.05.2014, 15:27
9.

Zitat von silverhair
Oder ein Job-Angebot mit erstklassichen Konditionen?
Wohl eher einen Freiflug in ein(en) "Besprechungsraum" mit netten Herren in Anzügen. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3