Forum: Netzwelt
Mega: Das ist Kim Dotcoms neuer Online-Datenspeicher
SPIEGEL ONLINE

Am Sonntag ist es soweit: In Neuseeland stellt Kim Dotcom den Megaupload-Nachfolger Mega vor. Seinen neuen Online-Speicherdienst will der Internet-Unternehmer gegen Piraterie-Vorwürfe absichern, alle Daten narrensicher verschlüsseln. Wir haben den Dienst vorab ausprobiert.

Seite 6 von 17
suessedrops 19.01.2013, 20:07
50.

Zitat von andreasoberholz
...ein deutsches Gericht klar gemacht das YouTube sehr wohl für die Inhalte verantwortlich ist, und nicht derjenige der es auf den Server schiebt.
Lach ... natürlich ist derjenige der etwas auf den Server schiebt dafür verantwortlich. Ich glaube kaum das ein deutsches Gericht nach aktueller Rechtslage anders sehen kann.

In deinem Eifer verwechselst du einiges, aber ich erkläre es dir nochmal. ;-)

Der Staat sagt (möglicherweise weil ihm das die MI eingeredet hat *sfg*) folgendes: Den eigentlichen Verursacher der Rechtsverletzung ist halt schwer zu fassen, damit wir aber jemanden Bestrafen können, nehmen wir einen einfach den Dienstleister (hier: das Hosten von Dateinen) und bestrafen ihn in Vertretung des eigentlichen Rechtsverletzers. Dem ganzen wurde übrigens ein schöner Name gegeben und heißt: Störerhaftung.

Das erklärt jetzt mal Wikipedia für mich: "Nach der Störerhaftung kann derjenige, der – ohne Täter oder Teilnehmer zu sein – in irgendeiner Weise willentlich und adäquat kausal zur Verletzung eines geschützten Gutes beiträgt, als Störer für eine Schutzrechtsverletzung auf Unterlassung in Anspruch genommen werden."

Der Störer hätte jetzt das Recht den Verursacher in Schadensersatzpflicht zu bringen, also die Aufgabe der Rechtsverfolgung wird vom Staat auf den sogenannten Störer zwangsübertragen.

Im übrigen, dein Intim-Feind YT sagt gar nicht "ich will nicht zahlen", sondern sagt: "Liebe Gema, du verlangst einfach zu viel." Das ist ein kleiner und feiner Unterschied zu deiner Darstellung.

Und noch eine Anmerkung: YT ist im Grunde die beste Werbung für einen Künstler, er sollte es mal aus dieser Perspektive betrachten und froh sein, kostenlos Werbung machen zu dürfen. ;-)

Du siehst, es gibt oft mehr Sichtweisen von der gleichen Sache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suessedrops 19.01.2013, 20:19
51.

Zitat von clausde
Tja hm, wer als Mieter einer Wohnung seinen Schlüssel abgibt, ist auch dafür verantwortlich was der Schlüsselbesitzer dort anstellt und nicht der Vermieter. Insofern könnte das mit der Störerhaftung einigermaßen gesichert sein.
Die Störerhaftung sagt aber etwas anders: Wenn der Vermieter der Wohnung nicht 24h vor der vermieteten Wohnung steht und aufpasst, muss er haften.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hafenschiff 19.01.2013, 20:21
52.

Zitat von sample-d
das Angebot wird doch auch genutzt wenn die User Werbeblocker installiert haben. Wenn das Geschäftsmodell von Youtube unter den Werbeblockern leidet ist das alleine das Problem von Youtube. Genauso wie Diskotheken auch GEMA abführen müssen wenn die Besucher nichts konsumieren...
Und das ist genauso unsinnig und auch der Grund, warum die GEMA bei den meisten Clubbetreibern, Bars, Gaststätten, Konzertveranstaltern usw. ziemlich verhasst ist, nämlich weil die GEMA immer pauschal kassieren will, auch wenn überhaupt kein Besucher da war, der die Musik hätte hören können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max-mustermann 19.01.2013, 20:24
53.

Zitat von alfamo
Der Anteil an Nutzern, die Megaupload legal genutzt haben ging gegen 0.
Und woher nehmen sie diese Erkenntnis, haben sie dafür auch belastbare Zahlen ? Oder ist es nicht viel mehr so das sie sich offenbar keine legalen Nutzungsmöglichkeiten vorstellen können bzw. die Medien nur über die illegalen Sachen berichten/berichteten ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suessedrops 19.01.2013, 20:26
54.

Zitat von ralf_si
Na, nun sind Sie um eine Erfahrung reicher, wie empfehlenswert Cloud-Speicher zur Sicherung von Daten (egal ob privat oder geschäftlich) sind. Aus Schaden sollte man klug werden. Hoffentlich.
Das kommt darauf an wofür ich die Cloud nutze. Als einziger Speicher ist in der Tat mega doof. ;-)

Anderes Szenario: Du hast Bilder von deinen Wertgegenständen für die Versicherung. Wenn nun dein Haus abbrennt (was ich nicht hoffe), dann sind die Bilder auch weg und dein Nachweiß für die Hausratsversicherung zum Teufel. Lade die Bilder auf mehrere Cloudspeicher hoch und du bist sicherer. Das dein Haus abbrennt und deine fünf Cloudspeicher Anbieter gleichzeitig die Grätsche machen und du nicht mehr an die Daten kommst ist höchst unwahrscheinlich.

Es gibt durchaus sinnvolle und legale Anwendungsfälle für Cloudspeicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nwjs 19.01.2013, 20:26
55. Urheber, nicht Konsument, bestimmt, was mit seinem Erzeugnis geschieht!

Zitat von Benjowi
Gejaule ... "Urheberrecht" ... leistungslose Einkommen ... Verwertungsmafia! ...
Wenn Dir nicht gefällt, wie der Urheber sein(!) Erzeugnis lizenziert, steht Dir frei, es nicht zu benutzen. Es zwingt Dich ja niemand, Dir bestimmte Filme anzuschauen oder Musik zu hören, Bücher zu kaufen o.ä. Dieses "Gejaule" höre ich in erster Linie immer von reinen Passivkonsumenten, die noch nie selbst kreativ waren, aber sich möglichst kostenlos die Arbeit anderer reinziehen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suessedrops 19.01.2013, 20:34
56.

Zitat von trader_07
Stimmt. Falsch. Das ist natürlich nicht die einzig mögliche Kommunikation. Als Unternehmer werden Sie doch sicherlich eine adäquate Buchhaltungs-Software haben. Mit der können Sie authentifizierte Umsatzsteuer-Voranmeldungen (so heissen die übrigens) abgeben, ganz ohne Java.
Als kleiner Unternehmer nicht unbedingt, dann macht es aber in der Regel dein Steuerberater für dich. ;-)

Wobei ich mich schon Frage was dieser bürokratische Unsinn schon wieder soll. Wofür braucht man sowas wirklich? Mir ist jetzt kein Fall bekannt, das ein Anderer für einen Dritten unbefugt die Voranmeldung gemacht hätte. Und wenn gäbe es immer noch eine Korrekturmöglichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pat-Riot 19.01.2013, 20:35
57. Kein Neid

Zitat von 52m.de
Was bekommt SPON dafür, jemanden in Neuseeland von der Pressekonferenz berichten zu lassen? Bitte auch mal solche Werbung für ;-) machen. Da gäbe es bestimmt auch was zu berichten.
Von einer Pressekonferenz in Neuseeland kann man auch aus seiner Keinraumwohnung in Hamburg-Steilshoop berichten - vorausgesetzt, die Butze hat Internet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max-mustermann 19.01.2013, 20:39
58. So ein Käse

Zitat von TS_Alien
Ich möchte denjenigen kennenlernen, der 50 GB Platz benötigt für Daten, die er selbst erzeugt hat. Ohne ziemlich viele MP3-Dateien, ein paar DVD-Film-Dateien oder einen bis zwei Bluray-Film-Dateien wird man diesen Platz nicht füllen können. D.h. der neue "Dienst" ist allein von der Speichergröße darauf ausgerichtet, als Plattform für illegale Dateitransfers verwendet zu werden.
ich bin selbst Hobbyfotograf und was ich da an Bildern zusammen habe sprengt schon locker ihre popeligen 50 GB, wenn ich dann noch meine LEGAL erworbene Musiksammlung und andere Daten zusammenrechne kommt da noch ein zigfaches dazu. Ob es sinnvoll ist diese Daten alle auf so eine Plattform zu laden ist eine andere Frage aber das kann/soll jeder für sich selbst entscheiden. Aber jedem gleich zu unterstellen das solche Datenmengen nur mit illegalen Machenschaften zu erreichen sind ist schlicht lächerlich und spricht lediglich für ihr geringes Vorstellungsvermögen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baconator 19.01.2013, 20:42
59. optional

"Ich möchte denjenigen kennenlernen, der 50 GB Platz benötigt für Daten, die er selbst erzeugt hat."
Ich hab Photos die teilweiße um die 7-10MB groß sind und Photoshop Dateien im 80MB Bereich. Bei mir sind das ja schon ca 3-4GB (mehr als ein Freeuser bei Dropbox bekommt). Stellen sie sich mal vor wieviel dann ein Professioneller Fotograf vollbekommt.
Auch ein Musiker wird seine Musik wohl kaum komprimiert Hochladen (die fertige Version vlt schon, aber eine unfertige wahrscheinlich nicht). Ich habe unter anderem auf meinem Computer Alben im FLAC Format, die über 500MB groß sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 17