Forum: Netzwelt
Menstruations-Apps: In der Regel nützlich
Getty Images

Gesundheits-Apps vermessen jedes Körpersignal - den weiblichen Zyklus hat die Tech-Branche aber lange ignoriert. Mit Apps wie Clue hat sich das geändert, ein Reizthema ist die Monatsblutung aber noch immer.

Seite 1 von 3
gutes_essen 26.05.2016, 10:16
1. Menstruations-Apps

Die Menstruations-Zyklus-App die ich habe war zu der Zeit wo ich keine Pille genommen habe echt praktisch und nützlich.

Ich würd die jeder Zeit wieder installieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
u30 26.05.2016, 10:41
2. App zur Verhütung

Ich hab auch so ne Verhütungs App - allerdings auf Englisch, weil die einzige Deutsche Version damals ziemlich esotherisch war. NFP ist Wissenschaft und richtig angewendet sicher. Das find ich viel wichtiger als eventuellen Ekel vor Perioden. Ich bin froh, dass ich das Problem nicht habe und mein Freund da gar keine Hemmungen hat, gleichzeitig kann ich aber verstehen, wenn es Männer gibt die das nicht so sehen. Urin ist ja auch "rein" und natürlich. Trotzdem will ich meinen Partner nicht beim Pipi machen sehen. Ich würde ihm aber auch nie das Gefühl geben, dass er eklig ist, weil er Pipi machen muss. Und das ist ja eher das Problem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexzzz 26.05.2016, 10:44
3.

Clue ist auch für die Herrn der Schöpfung nützlich, wenn sie wissen wollen, wann sie mit den monatlichen Stimmungshochs und -tiefs der Partnerin rechnen dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bunhuelo 26.05.2016, 11:01
4. Quatsch.

Perioden-Apps gibt es im Prinzip fast so lange, wie es Smartphones gibt. Es ist nicht der Fehler "des Marktes" oder "der Industrie", wenn Leute sie erst dann finden, wenn irgend welche großen Anbieter sich ebenfalls dem Thema widmen.
Ich habe - quasi als freundlichen Service :-) - schon mit meinem alten Symbian-Handy die Periode meiner Freundin "vorhersagen" können (findet sie übrigens immer noch sehr nett).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bnhlim 26.05.2016, 11:02
5.

Ich kann nur hier nur für mich und ggf. den "anderen" Teil der Bevölkerung sprechen, aber die weibl. Periode ist nun ungefähr etwas was ganz unten in meiner Interessensskala angesiedelt ist.
Es gibt nun mal Themen, die möchte ich als Mann nicht groß mit meiner Partnerin (oder gar Freundinnen) diskutieren, darunter fallen ebenso wie die Periode auch die anderen menschlichen Körperausscheidungen.
Vermutlichen sehen das größere Teile der Beölkerung ähnlich, deswegen aber gleich von von Tabuisierung zu sprechen, sowie wie das im Artikel verlinkte Bild online zu stellen halte ich für daneben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bürger Icks 26.05.2016, 11:12
6. Und wenn das spyPhone kaputt ist?

Dann wirds richtig eklig, oder wie?

Schon traurig, wenn man sein Hirn in die Hosentasche outsourced!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haiti 26.05.2016, 11:25
7. Selbstwahrnehmung

Werden durch diese Apps nicht auch die Fähigkeiten des In-sich-hinein-Fühlens und das Erkennen der Signale des eigenen Körpers immer weiter vernachlässigt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
u30 26.05.2016, 11:41
8. Im Gegenteil

Zitat von haiti
Werden durch diese Apps nicht auch die Fähigkeiten des In-sich-hinein-Fühlens und das Erkennen der Signale des eigenen Körpers immer weiter vernachlässigt?
Paradoxerweise wird oft das Gegenteil berichtet. Auch bei mir war es so, dass dadurch, dass ich Symptome für Eisprung etc. dokumentieren musste mir erst bewusst wurde, dass es sich hierum um Auswirkungen meines Zykluses handelt. Das Zervixschleim normal ist und den Eisprung ankündigt und wie er wann aussieht und warum weiss ich erst seit ich die App hab. Mittlerweile brauche ich die App eigentlich nur noch den halben Zyklus weil ich in der anderen Hälfte schon weiss was wann kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
superswissmiss 26.05.2016, 11:41
9.

Zitat von alexzzz
Clue ist auch für die Herrn der Schöpfung nützlich, wenn sie wissen wollen, wann sie mit den monatlichen Stimmungshochs und -tiefs der Partnerin rechnen dürfen.
Als ob die Launen der Frau von der Mens abhängen. Viele Frauen mögen aufgrund von Bauchkräpfen während der Mens vielleicht etwas angespannter sein, aber die Laune einer Frau wird von so viel mehr Faktoren bestimmt, z.B. Arbeitsumfeld, Wetter, Heuschnupfen, Familie...

Es nervt, wenn mir, wenn ich ab etwas genervt bin, z.B. schlampige Arbeitskollegen, das abgetan wird mit: "Sie hat halt ihre Tage". Nein, ich habe als Frau nicht immer meine Tage, wenn ich jemanden zurechtweise. Die Ursache meiner schlechten Laune liegt beim schlampigen Arbeitskollegen, der die Arbeit nicht gemacht hat!

Wenn Sie als Partner regelrecht auf die Stimmungstiefs Ihrer Partnerin warten, ist es kein Wunder, dass sie ab Ihrer ungeduldigen Haltung dann tatsächlich schlechte Laune bekommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3