Forum: Netzwelt
Merkel und die NSA: Zerstörtes Vertrauen
AP

Der Hackerangriff auf das Netz des Bundestags weckt schlimme Vermutungen: Niemand kann ausschließen, dass es eine NSA-Attacke war. Es ist nur eines von vielen Beispielen für das schleichende Gift des verlorenen Vertrauens.

Seite 3 von 20
ackergold 20.05.2015, 16:06
20.

Ich glaube nicht, dass die NSA das nötig hat - die haben ins Bundestagsnetz viel zu viele legale Zugänge und brauchen kein Gehäck.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 20.05.2015, 16:09
21. Ich schäme mich für meine Regierung

Herr Lobo hat vollkommen Recht und der Titel "Lügenkanzlerin" wäre inzwischen ja wohl mehr als angebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hadeze 20.05.2015, 16:12
22. Merkels Geruechtemaschinerie

Zitat von vox veritas
Woher weiss Herr Lobo, daß der Angriff von der NSA durchgeführt wurde? Hat er Informationen, die der Rest der Republik nicht hat? Oder werden hier Gerüchte in die Welt gesetzt, um Stimmung zu machen? Meines Wissens nach sind andere Länder, z.B. Russland, China auch in der Lage derartige Angriffe durchzuführen.
Woher? Ja, woher kommt es denn, dass Kanzlerin Merkel zuerst President Obama fragen muss, ob die BND Spionage Liste (+40,000 Begriffe per Internet zu erfassen) den Betroffenen bekannt gemacht werden darf ?
Haben Sie p-t bemerkt, Merkel fragt nicht Militaerkapitaen Putin o. die superkommerziell-geeigneten Chinesen, sondern unsere liebste Siegermacht, die US.

Apropos Ihres M.Erachtens waere es logisch, dass Putin u. die Chinesen doch gerne sehen wuerden, wenn etliche Spionage-Listen der BND u. NSA Deutschen Waehlern bekannt gemacht waeren.

Ihre Merkel-Lokig fuehrt nicht weit, wenn Sie im Vorherein die Hinterlistigkeit der NSA unterschaetzen. Ich rate Ihnen ein billiges VOIP-Telefongespraech mit Snowden in Moskau ... zu fuehren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coyote38 20.05.2015, 16:17
23. Assoziationen

Bin ich der Einzige, dem die zunehmende Ähnlichkeit (und ich meine das nicht einmal ironisch) von Angela Merkel mit Kanzler/Imperator Palpatine aus STAR WARS auffällt ...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr wal 20.05.2015, 16:18
24. Mein Telescreen babbelt Newspeak

Ist ja auch irgendwie interessant, wenn wir ein bißchen George Orwell 1984 life miterleben dürfen. Um die Literatur mit erlebtem Leben zu veranschaulichen.
Krieg ist Frieden.
Freiheit ist Sklaverei.
Unwissenheit ist Stärke.
Lüge ist Wahrheit.
(Quelle: Ministerium für Wahrheit. Die letzte der Vier Wahrheiten stammt aber jetzt spontan von mir.)
PS. Ist Ozeanien eigentlich noch mit Eurasien verbündet? Oder war es das noch nie, sondern schon immer mit Ostasien, und seit fernster Vergangenheit stets im Krieg mit uns? Und wohin driftet Airstrip One, wenn Mr Cameron das Referendum abgehalten hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ricting67 20.05.2015, 16:18
25. Endlich

Endlich endlich. Das wurde aber auch Zeit das die Menschen endlich mal verstehen das die alten Parteien nicht nur nichts fuer sie tun, sondern meistens auch noch fuer das genau gegenteil stehen was die Menschen eig wollen.
Nein warte, soweit sind wir doch noch nicht.
Aber immerhin verstehen sie vll endlich das sie schon seit Jahren nur ver**** wurden.

Zum Thema Bundestags hacking kann ich nur sagen das ich vor nicht all zu langer Zeit gelesen habe das der Bundestag einen großen Obulus an M$ bezahlt hat, weil auf 80% der Maschinen IMMER noch XP laeuft. Ich könnte mir vorstellen das dort die Sicherheitslücke zu suchen ist.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vox veritas 20.05.2015, 16:20
26.

Zitat von bi-rma
Herr Lobo behauptet gar nicht, dies zu wissen. Er stellt lediglich in den Raum, dass dies eine Möglichkeit ist, die man angesichts der angespannten Vertrauenslage nicht mehr ausschließen kann. Prinzipiell wären Länder wie Russland oder China sicherlich dazu in der Lage, die Opposition im Bundestag und Laufwerke des NSA-Untersuchungsausschusses anzugreifen. Stellt sich allerdings die Frage, mit welchem Interesse sie dies tun sollten. Was NSA und BND angeht, läge das Motiv andererseits klar auf der Hand. Stellt sich also höchstens noch die Frage, woher Herr Lobo weiß, dass die Angreifer es vor allem auf die Rechner von Mitgliedern der Oppositionsparteien und des NSA Untersuchungsausschusses abgesehen hatten.
Im Fall von Russland dürfte ja wohl die Sanktionspolitik in Frage kommen und für China evtl. die Wirtschaftspolitik. Wie dem auch sei: Sich von vornherein auf einen bestimmten Verdächtigen zu versteifen, bedeutet die Antwort vorwegzunehmen. Und warum sollte ein Kolumnist sich auf ein Land fixieren, wenn er keine politische Agenda hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flenders1 20.05.2015, 16:21
27. Danke, Sascha!

Ich hoffe auch weiterhin, dass Dir die Redaktion den Platz einräumt, den Du verdient hast.

Ich mag zwar (en Detail) nicht immer Deiner Meinung sein, aber Du bist der Einzige, der hier die Dinge so ausspricht, wie sie sind!

Mach weiter so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denkzone8 20.05.2015, 16:21
28. erschreckende infos sind zurückzuhalten. pastorale

rücksicht auf die herde ist des schäfers pflicht. panische reaktionen unter den friedlich grasenden schurwoll-trägern sind präventiv zu vermeiden. wer schutzengel kontrollieren, sich klarheit verschaffen will, fällt aus der sphäre des vertrauens und glaubens in die unfreundliche welt des dosierten wissens..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stand.40 20.05.2015, 16:30
29. Das

Foto ! Diese Blauaeugigkeit . Ist doch schön gelungenes Foto. Klingt gehässig, ist es aaaaaaaber nnnnnicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 20