Forum: Netzwelt
Microsoft-Betriebssystem: Konsumenten zweifeln am Nutzen von Windows 8
SPIEGEL ONLINE

Microsofts zweitbeliebtestes Betriebssystem ist elf Jahre alt, das derzeit häufigste drei Jahre. Nun soll die Windows-8-Offensive eine neue Microsoft-Welt schaffen, doch das Interesse des Publikums ist verhalten. Systemwechsel sind einfach zu mühsam.

Seite 7 von 25
Meckermann 29.10.2012, 16:12
60. Windows 8 überflüssig

Zitat von
Tatsächlich läuft auf einem gewaltigen Anteil aller derzeit betriebenen PC noch immer das elf Jahre alte Windows XP.
Warum auch nicht? Ist ein gutes Betriebssystem und reicht für Büroarbeit völlig aus. Einzig für Spiele und wenige Spezialanwendungen lohnt ein 64-Bit-Betriebssystem und da ist Windows 7 momentan deutlich kompatibler als 8 (Vista war zu früh dran, sorry).

Tablets ist was anderes aber im Desktop-Berreich wird es keine Touch-Monitore geben, weil das ergonomisch keinen Sinn macht, deshalb braucht es auch keine Tatsch-Oberfläche. Es gibt einfach keinen Grund derzeit zu wechseln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stelzi 29.10.2012, 16:12
61.

Zitat von herr_kowalski
Hat ja auch JAhre gedauert bis es so weit war. Da brauche ich kein Vista, Win7 und erst recht nicht Win8. Wischi waschi flüssiger als flüssig = überflüssig.
Vielleicht hättest du das mit den computern gleich lassen sollen. Scheint ja nicht dein ding zu sein, wenn du so lange brauchst bis völlig veralteter Schlonz adequat funktioniert. Wir Leute mit etwas mehr als Halbwissen, haben XP schon damals anständig zum laufen gebracht. Und auch vista. Und 7. Und auch 8 wenns soweit ist.

Mach dir aber nichts draus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stelzi 29.10.2012, 16:13
62. Aha. Soso.

Zitat von joschitura
Windows 8 ist so unsinnig und überflüssig wie die Rechtschreibreform - keiner braucht Kacheln, außer vielleicht am Kachelofen. Win 7 ist für den Laptop gut genug. Ansonsten imac und keine Warterei mehr. Und ich werd den Deibel tun und mich auch noch aufm Handy mit Windows rumärgern, wenn Android klaglos läuft.
Etwas zusammenhangloser gings wohl nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nevermeind 29.10.2012, 16:13
63.

Zitat von sunhaq
D(...) Es ist in Ordnung, wenn jemand sich entschliesst, schlicht und einfach nichts über das Thema Windows 8 zu wissen,(...).
Die entscheidenden Dinge weiss jeder, ohne das Betriebssystem genutzt zu haben:

1.) Optimierung auf Touchscreens
2.) Ein recht neues und gut arbeitendes System (Windows 7) ist beim Neukauf von PCs womoeglich bald nicht mehr zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mc6206 29.10.2012, 16:14
64. Die Story von der Maus

Zitat von sysop
Microsofts zweitbeliebtestes Betriebssystem ist elf Jahre alt, das derzeit häufigste drei Jahre. Nun soll die Windows-8-Offensive eine neue Microsoft-Welt schaffen, doch das Interesse des Publikums ist verhalten. Systemwechsel sind einfach zu mühsam.
stimmt einfach nicht. W8 hat keine Probleme mit der Maus und das sog Kachelmenu ist nichts anderes als das alte START Menu auf dem Desktop. Und man kann einfach zwischen den Sichtweisen wechseln mit dem Windows Button.
Alles ziemlich problemlos auch wenn gewöhnungsbedürftig. Alles ist flüssiger auch wenn ich noch Probleme mit meinem Sat PCTV Programme habe. Alle anderen Treiber scheinen schon auf W8 eingestellt zu sein.

Was ein bisschen störend ist, ist dass man sich da durchwühlen muß. Aber nach ein bisschen Rumprobieren geht es schon.
Ich habe es mir installiert, weil ein anderes Programm immer mit Blauschreen abgestürzt ist, und ich wollte nicht alles neu installieren. Für EUR 30 ist das wirklich unerheblich.

Daß es noch Leute mit Vista und XP gibt, ist mir unverständlich. Dies beiden Programme sind bei mir immer abgestürzt. W7 ist schon gut, und vielleicht braucht man W8 nicht. Allerdings, wenn MS die Integration PC-Laptop-Tablet-Phone will, dann gab es keine andere Lösung. Sonst bleibt MS der Wachstumsmarkt Tablet-Phone verschlossen.

Jetzt haben sie ihn sich geöffnet und deshalb habe sie wohl auch dein W8 Einstiegspreis so niedrig gesetzt. Das Geschäft ist nicht im OS sondern im Tablet-Phone Markt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lexington67 29.10.2012, 16:14
65.

Zitat von Buergerunion
Wir entwickeln in unserer Firma im Moment unser eigenes Betriebssystem, da die ständige Umstellerei zu mühsam und mit erheblichen Kosten für Schulung, Umstellung und Software verbunden ist.
Sind sie sicher das sie nicht "Intranet" oder "Webbasiertes Abrechnungssystem" meinen?
Ein OS ist ja nicht gerade ein "Hello World"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andiBN 29.10.2012, 16:16
66. Kacheln

Die neue Kacheloptik von Windows 8 ist eine feine Sache und passt sich prima an das heutige Leben mit Tablet oder Smartphone an, nur auf einem gewöhnlichen PC hat es nicht viel Sinn! Warum muss immer alles neu gemacht werden? Ich als überzeugter Mac-User finde Windows XP immer noch das bodenständigste Windows überhaupt! Und daran wird sich auch nicht viel ändern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lexington67 29.10.2012, 16:16
67.

Zitat von hman2
Ganz sicher nicht, denn XP wird noch bis 2014 offiziell supported.
Da bedeutet das MS bis dahin Sicherheitsupdates bereitstellt, die Hersteller von Drittsoftware können aber trotzdem eine höhere OS Version als Anforderung haben, z.B. wegen DX11

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 29.10.2012, 16:17
68. Huch

Zitat von darksystem
Weil es die Bedienung erheblich erleichtert?
Es erschwert sie ja eher.

Zitat von
Weil es Kompatiblitätsproblemen vorbeugt? Weil es die Entwicklung erleichtert? Weil Support einfacher zu leisten ist?
Nichts davon stimmt.

Zitat von
Es geht ja nicht nur um die Oberfläche sondern auch um z.B. die Windows API, welche einem Entwickler auf beiden Systemen zur Verfügung steht. Somit muss bei der Kompilierung lediglich die Zielplatform (Intel oder ARM) geändert werden.
Das ist technisch einfach falsch. Welche Bedienung hinter einem System Event (z.B. Maximieren) steckt kann dem Programmierer egal sein. Er bekommt schon heute einem einen abstrakten Event.

[QUTOE]
Auf neuen Rechnern ist in 99% der Fälle das aktuellste Windows vorinstalliert.
[/QUOTE]

Falsch. Da bekommen Sie zur Zeit ausschließlich Windows 7.

Zitat von
Dann gibt es irgendwann zwangsläufig Treiber welche auf XP nicht mehr laufen was einen Umstieg erzwingt.
"irgendwann". Vielleicht 2014.

Zitat von
Und spätestens hier haben Sie ihre Unwissenheit sehr deutlich zur Schau gestellt.
Sprechen Sie nur von sich selbst.

Zitat von
Android verwendet EINEN Linux-Kernel, nicht DEN Linux-Kernel
Ich habe auch gar nichts anderes behauptet...

Zitat von
Und das ist eben auch der Unterschied den Sie nicht verstehen
Sie sprechen ja schon wieder von sich selbst... Haben Sie auch Sachargumente, oder ist "ad personam" zu "diskutieren" schon alles, was geht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 29.10.2012, 16:19
69. Xp

Zitat von koflor
Können Sie mal bitte erläutern, in wie weit Microsoft einen auspioniert oder begründet sich diese Aussage nur in alten Vorurteilen?
Seit Windows XP telefonieren alle Windows-Versionen regelmäßig "nach Hause". Was genau die da dem Konzern mitteilen weiß niemand (außer MS), weil diese Kommunikation "natürlich" verschlüsselt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 25