Forum: Netzwelt
Microsoft-Betriebssystem: In sechs Monaten endet der Support für Windows 7
Nicky Loh/REUTERS

Countdown für Windows 7: Ab dem 14. Januar 2020 gibt es keine Updates mehr für das betagte, aber immer noch weit verbreitete Betriebssystem. Gerade Unternehmenskunden sollten schnell handeln.

Seite 5 von 18
mg0031 14.07.2019, 18:31
40.

Zitat von Interzoni
Da haben Sie aber mindestens eine Null unterschlagen. Natürlich habe ich eine SSD. Mit Startzeit meine ich die Zeit, bis man tatsächlich arbeiten kann, nicht bis etwas auf den Display sichtbar wird. Und da braucht Ubuntu 10 - 15 Sek., Windows eher 2 Minuten, vor der SSD waren es 10.
Dann haben Sie eine schlechte\fehlerhafte Windows-Installation.

Alle meine W7 Rechner starten unter 20 Sek.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holzghetto 14.07.2019, 18:35
41. ahja

win10 Das sei ohnehin das "sicherste Windows aller Zeiten", stellt das Unternehmen heraus.

lässt sich das irgendwie belegen? Selbst ich habe hier noch einen ganz alten Laptop mit XP. Warum? Weil da nix neueres drauf läuft bzw die Hardware das Installieren von Win7 blockiert. Er läuft immernoch und wurde noch nie gehackt. Klar nutze ich ihn nur im Urlaub und somit nicht täglich aber dieser Artikel hätte ausser "Kaufempfehlungen" doch etwas mehr ins Tiefere greifen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hnxrogue 14.07.2019, 18:36
42. Upgrade funktioniert

Wer sein altes Windows mittels Media - Creation Tool upgraded, kann diese Version mit dem alten Schlüssel aktivieren - das ist legal & so gewollt. Was NICHT funktioniert ist die Aktivierung einer neuen Win10 Installation auf neuer Hardware mit dem alten Key. Microsoft registriert beim Aktivierungsvorgang ob es sich um ein Upgrade oder ein Clean - Install handelt. Ein gangbarer Weg bei gleichzeitiger Neuanschaffung von Hardware ist, in einem Zwischenschritt die alte Windows Version zu installieren & aktivieren, um anschließend, wie oben beschrieben, ein kostenloses Win10 zu bekommen. Ob eine Neuinstallation von Win 7/8 auf topaktueller Hardware reibungslos verläuft, ist ein anderes Thema...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
argumentumabsurdum 14.07.2019, 18:40
43. Meinen ehrlichen Dank an SPON!

... denn vor Jahren gab es hier mal einen Artikel darüber, wie einfach und lohnend der Umstieg auf Ubuntu ist. Hat mich seinerzeit animiert, endlich von MS rüber zu wechseln.
Inzwischen bin ich bei Mint gelandet, aber insgesamt vermisse ich Windows kein bisschen - egal welche Nummer dahinter steht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holzghetto 14.07.2019, 18:45
44. @ interzoni

win7 Startzeit 10 Minuten? Ich möchte ja nicht wissen welch ungefragte Bugs und Hemmnisse sie ungefragt haben installieren lassen :D Wer weiss welch unterdimensioniertes MB und Prozessor sie haben. mein Win7 ist nach max. 1 Minute auf dem Desktop!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tonyhawks 14.07.2019, 18:49
45. Wahnsinn was für ein Zeug hier. gepostet wird.

Mehrer tausend Clients laufen wunderbar auf Windows 10.
Die Leute verwechseln gerne Ergonomie mit gewohnt antrainiert...
Aber klar, wir werden alle sterben mit Windows 10... ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 14.07.2019, 18:50
46.

Ich hab schon kurz nach Release Windows 10 und keine Probleme. Das Gejammer gibt es bei jeder neuen Windows-Version, meistens von Leuten, dir keine Ahnung haben und sich ihr System damit zerstört haben, aber Schuld ist natürlich MS.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Little_Nemo 14.07.2019, 18:53
47. Throw your Windows outoff the windows!

Jau, das sicherste Windows aller Zeiten ist das Windows, bei dem man von Microsoft selbst gehackt wird wie niemals zuvor. Windows 10 habe ich zwar schon, auf meinem alten Windows-7-Rechner steht aber eher ein Wechsel zu LINUX an. Microsoft schießt sich mit seiner Raffgier, seinem Kontroll- und Datensammelwahn zunehmend selbst ins Aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_8466977 14.07.2019, 18:55
48.

Zitat von Dicke_Berta
Microsoft Zitat zu Windows 10. "Das sei ohnehin das "sicherste Windows aller Zeiten", stellt das Unternehmen heraus." Diese Formulierung sagt ja alles. Nicht mal in der Lage korrekt zu formulieren aber ein sicheres OS haben wollen? Und das sogar für alle zukünftigen Zeiten mit. Also ist Windows 10 das letzte Windows?
Mannomann, deine Sorgen moechte ich haben! Du hast viel Zeit, nicht wahr? Falls dem so ist, lass bitte mal ab und an deine Texte ueber ein Rechtschreibprogramm laufen, da haben sich doch tatsaechlich ein paar Schreibfehler eingeschlichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_8466977 14.07.2019, 19:02
49.

Zitat von Interzoni
Nachdem ich 8 Jahre Ubuntu und Windows 7 parallel laufen hatte und es immer weniger und zum Schluss gar keine Notwendigkeit mehr gab, dem quälend langen Windows-Startprozess zuzuschauen, werde ich Windows 7 ersatzlos streichen.
Ach Gottchen. Ja, die verfluchte Technik, alle 20 Jahre kommt irgendwas neues raus und dann muss man sich wieder umstellen - Elektrizitaet, Eisenbahn, Auto, Webstuhl, Mobiltelefon, Computer, Internet und dann auch noch Duesenjets.. Mag ja sein, dass du fuer die Archivierung deiner Mallorca-Urlaubsfotos mit Ubuntu klarkommst und damit auch immer wieder mal eine Email an Mutti schreiben kannst. Der Linux-Marktanteil von ein paar mickrigen Prozenten koennte allerdings schon ein Indiz dafuer sein, dass Ubuntu nicht wirklich fuer den Alltagsgebrauch geeignet ist und das koennte den kommerziellen Erfolg von Microsoft erklaeren. Wie auch immer, ich freue mich ja fuer dich, dass du so zufrieden mit deinem Computer bist, das sieht man leider nicht alle Tage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 18