Forum: Netzwelt
Mobilrechner: Blogger bieten 100.000 Dollar für Apple-Tablet

Der Apple-Wahn greift wieder um sich: Mit hohen Geldprämien wollen US-Blogger Insider zum auspacken bewegen. Intel verrät unterdessen ganz unabsichtlich Details künftiger Macbooks und aus Korea kommt die Kunde, das neue iPhone werde einen Frühstart hinlegen. Es ist was los in Apple-Land.

Seite 1 von 4
androgyn 14.01.2010, 14:07
1. Ist doch peinlich

Haiti liegt am Boden. Unser Staat ist fast pleite. Gefühlte 15% Arbeitslosigkeit in Deutschland. Hartz 4. Hungernde Kinder. Brüder und Schwestern sterben für die Freiheit der Deutschen am Hindukusch.

Wir haben nichts besseres zu tun als über so einen Schrott uns zu ergeifern? Es ist schon hart.
Deutschland liegt am Boden. Wir am Strand.
Ihr Menschen seid schon komisch!

Beitrag melden
Niamey 14.01.2010, 14:38
2. Apple-Kram

Zitat von androgyn
Haiti liegt am Boden. Unser Staat ist fast pleite. Gefühlte 15% Arbeitslosigkeit in Deutschland. Hartz 4. Hungernde Kinder. Brüder und Schwestern sterben für die Freiheit der Deutschen am Hindukusch. Wir haben nichts besseres zu tun als über so einen Schrott uns zu ergeifern? Es ist schon hart. Deutschland liegt am Boden. Wir am Strand. Ihr Menschen seid schon komisch!
Nichts gegen Apple-Rechner, im Gegenteil! Aber mal ganz ehrlich: Wer braucht den Mist und diese Infos wirklich?
Ich schon lange nicht mehr, obwohl ich ein Technikfreak bin.
Es gibt derzeit wichtigere Dinge als Prozessoren und Displays oder iPhones. Ich findes zwar interessant, aber selbst mein Nokia-Handy benutze ich höchstens 1-2 mal am Tag. Wer mich sprechen will, weiß wo er mich erreicht.
Ich sehe das genauso wie "androgyn".....
Kneift die Arschbacken zusammen und bringt Deutschland und seine Gesellschaft wieder dahin wo unsere Großeltern es gebracht hatten!

Beitrag melden
Treeman 14.01.2010, 14:52
3. Bitte geben Sie einen Titel für den Beitrag an!

Zitat von Niamey
Kneift die Arschbacken zusammen und bringt Deutschland und seine Gesellschaft wieder dahin wo unsere Großeltern es gebracht hatten!
Besser nicht, ich habe keine Lust einen ganzen Kontinent wieder aufbauen zu müssen...

Beitrag melden
Einervondrei 14.01.2010, 15:01
4. Kann es sein,

Zitat von androgyn
Deutschland liegt am Boden.
... das die Formulierung, gerade auch mit dem Verweis auf Haiti, etwas über das Ziel hinausschießt?

Beitrag melden
Reval 14.01.2010, 15:03
5. bravo!

Zitat von Treeman
Besser nicht, ich habe keine Lust einen ganzen Kontinent wieder aufbauen zu müssen...
ich musste lachen.

Beitrag melden
quengelbengel 14.01.2010, 15:13
6. Word

Zitat von androgyn
Haiti liegt am Boden. Unser Staat ist fast pleite. Gefühlte 15% Arbeitslosigkeit in Deutschland. Hartz 4. Hungernde Kinder. Brüder und Schwestern sterben für die Freiheit der Deutschen am Hindukusch. Wir haben nichts besseres zu tun als über so einen Schrott uns zu ergeifern? Es ist schon hart. Deutschland liegt am Boden. Wir am Strand. Ihr Menschen seid schon komisch!
vor allem sei da doch mal die ganz vorsichtige frage erlaubt, warum der spiegel bei diesem PR-Spiel so aktiv mitmacht? haben bestimmt alle in der redaktion apple-systeme, und nach dem großeinkauf finden sich bei bestimmten leuten dann "kleine gefälligkeiten"?
äpfel sind nicht DAS OBST, sondern EINE OBSTSORTE!

Beitrag melden
Crom 14.01.2010, 15:43
7. Intel-CPUs

Also in meinem bestellten Dell-Laptop ist bereits seit einiger Zeit ein Core-i7 drin, auch andere Hersteller haben diese CPU. Frag mich, was daran so besonders sein soll?

Zum Thema "iSlate": Wenn ich schon lese, dass dies mit dem iPhone-OS betrieben werden soll, ist das doch ein Schuss in den Ofen. Die Dinger von HP werden mit einer Windows7-Version laufen. Wie will Apple da vernünftig konkurrieren. Allein schon im Bezug auf Multitasking, was ja beim iPhone (und dann wahrscheinlich auch beim iSlate) nicht vorgesehen ist.

Beitrag melden
semper fi 14.01.2010, 15:44
8. -

Zitat von Niamey
Kneift die Arschbacken zusammen und bringt Deutschland und seine Gesellschaft wieder dahin wo unsere Großeltern es gebracht hatten!
Genau. Und ausserdem sollte das iTablet einen "richtigen" Proezessor haben, mit dem auch Mac OS läuft. Sonst kaufe ich das Ding nämlich nicht.

Beitrag melden
semper fi 14.01.2010, 15:45
9. -

Zitat von Reval
ich musste lachen.
Jau, der war richtig gut. Ich bin eben auch erst wieder "von unter dem Schreibtisch" rausgekrabbelt, alldiweil ich mich vor Lachen weggeschmissen habe.

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!