Forum: Netzwelt
Mord in Freiburg: Erfundenes Zitat auf Facebook - Künast stellt Strafanzeige
DPA

Der Mord in Freiburg wurde im Netz genutzt, um Renate Künast mit einem falschen Zitat zu verunglimpfen. Die Grünen-Politikerin hat nach SPIEGEL-Informationen Anzeige erstattet, Facebook hat sich bei ihr entschuldigt.

Seite 1 von 14
i.dietz 10.12.2016, 12:24
1. Richtig so !

Diese Zitate bzw. (gezielte ?) Falschmeldungen sind keine Sandkastenspiele mehr !
Wenn nötig und vor allen Dingen wenn möglich, sollte juristisch dagegen vorgegangen werden !

Beitrag melden
jetzttexteich 10.12.2016, 12:24
2. Also nicht nur Lügenpresse....

sondern auch noch Lügen-Facebook! Da fragt man sich, welchen Medien überhaupt noch zu trauen ist!

Beitrag melden
hardeenetwork 10.12.2016, 12:32
3. Wehret den Anfängen!

Man sollte jetzt mit aller Entschiedenheit gegen Fake News vorgehen. Konsequent, Juristisch, Rhetorisch und mit klarer Aufklärung. Und zwar SOFORT!

Beitrag melden
Airkraft 10.12.2016, 12:37
4. Bei mir heißt...

Zitat von jetzttexteich
sondern auch noch Lügen-Facebook! Da fragt man sich, welchen Medien überhaupt noch zu trauen ist!
Bei mir heißt der "Laden" ohnehin "Fakebook"!

Beitrag melden
yoshi84 10.12.2016, 12:39
5.

Lieber jetzttexteich,

Im Unterschied zur sog. "Lügenpresse" gibt es Facebook und dort verbreitete postfaktisch absichtliche Falsch- und Hassmeldungen tatsächlich.

Beitrag melden
mhinrichs 10.12.2016, 12:41
6.

Zitat von jetzttexteich
sondern auch noch Lügen-Facebook! Da fragt man sich, welchen Medien überhaupt noch zu trauen ist!
In solchen Fällen lügt nicht Facebook selber. Facebook ist nur die Plattform auf der ein Lügen- bzw. Propagandamärchen veröffentlicht wird. Verfasser und Weiterverbreiter sind kurioserweise diejenigen, die ansonsten am lautesten "Lügenpresse" schreien.

Beitrag melden
ed_tom_bell 10.12.2016, 12:42
7. Man wird belooochen und betrooochen

Zitat von jetzttexteich
Also nicht nur Lügenpresse.... sondern auch noch Lügen-Facebook! Da fragt man sich, welchen Medien überhaupt noch zu trauen ist!
Ernsthaft? Sie wundern sich, dass Sie "auch" Facebook nicht trauen können? Ist Ihnen klar, dass auf Facebook jeder Hans und Franz schreiben kann was er will, solange keine Nippel zu sehen sind? Im Gegensatz zu Presse, Funk und Fernsehen gibt es da, außer Facebooks gummiweichen Community-Regeln auch kaum irgendwelche Gesetze und Gremien die zur Wahrheit verpflichten.

Es entspricht ganz sicher nicht immer der Wahrheit was in Presse, Funk und TV vermeldet wird. Wer BILD kennt weiß das. Aber was in aller Welt macht Leute glauben, dass sie auf Facebook redlich mit Nachrichten versorgt würden? Noch dazu nicht selten im Gossenton? Nur weil dort die eigenen Ressentiments bedient werden? Wer so denkt will offenbar belogen werden und sollte sich nicht über die Folgen wundern und beklagen.

Beitrag melden
les2005 10.12.2016, 12:45
8. Einfach mal nachdenken

Zitat von jetzttexteich
sondern auch noch Lügen-Facebook! Da fragt man sich, welchen Medien überhaupt noch zu trauen ist!
Facebook bietet zunächst mal nur ein Forum für Jeden, der da was posten will. Jeder kann da zunächst schreiben was er will. Natürlich kann man nicht pauschal allem trauen, was da gepostet wird, das hätte eigentlich auch bisher schon klar sein sollen. Im Artikel geht es eigentlich um das leidige Versagen Facebook, volksverhetzende Kommentare wenigstens nach Aufforderung zu entfernen.

Ansonsten gilt, bei Facebook wie bei dem was Sie pauschal als Lügenpresse verunglimpfen, daß es eben darauf ankommt WER etwas postet/veröffentlicht. Wer Gruppen, die sich nationaler Widerstand nennen, für glaubwürdig hält, wird vermutlich auch Russia Today und die Junge Freiheit für glaubwürdig halten. Die meisten in Deutschland halten Medien wie Spiegel oder Süddeutsche für neutraler.

Beitrag melden
panzerknacker 51 10.12.2016, 12:45
9. Ganz so einfach ist das nicht

Auch die Beschwerde muß erst einmal geprüft werden. Sonst könnte ja jeder alles, was ihm nicht paßt, löschen lassen. Die Zeit zur Prüfung muß Facebook eingeräumt werden. Ansonsten ist Klageerhebung natürlich die ultima ratio.

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!