Forum: Netzwelt
Mutmaßlicher CIA-Agent: Deutsche Ermittler scheitern an Spionage-Laptop
DPA

Zu schwierig für die Deutschen? Die hiesigen Sicherheitsexperten schaffen es nach SPIEGEL-Informationen bisher nicht, den Laptop eines mutmaßlichen CIA-Spions zu knacken. Der frühere BND-Mann war im Juli festgenommen worden - und schweigt seitdem.

Seite 1 von 10
ted211 14.09.2014, 15:55
1. Amtshilfe

Man kann ja mal die NSA um Amtshilfe bitten :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aaron De Winter 14.09.2014, 16:03
2. Kann jeder Laie

Preboot Verschlüsselung mit Truecrypt.
Kann jeder und kostet nichts.
Aber nicht die neuste Version nehmen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pelikan10 14.09.2014, 16:03
3.

Vieleicht sollten sie mal jemand fragen, der sich damit auskennt. Zum Beispiel den Caos Computer Club Hamburg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
supersecret 14.09.2014, 16:08
4. Überraschung: Spione verschlüsseln ihre Daten

Was ist denn da jetzt genau die Meldung? Der BND kann verschlüsselte Daten nicht lesen, weil der Laptop "hochprofessionell" verschlüsselt ist?

Jeder Computer und jedes Handy ist "hochprofessionell" verschlüsselt. Jede SSL-Verbindung zur Bank oder auch nur zum Email-Konto ist dies. Da kann niemand mitlesen, nicht der BND, nicht die NSA, niemand. Immer voraussgesetzt es gibt keine Sicherheitslücke in der Softeware oder einen Trojaner auf dem Gerät. Das sollte nicht die Regel sein. Wenn man jemandem beim Eingeben des Passwortes "zusehen" kann, über Tastaturlogger oder Kameras, ja das geht. Aber im Nachhinein das Passwort für verschlüsselte Daten zu erraten ist schier aussichtslos. Das ist aber keine Überraschung sondern State of the Art. Der Nachrichtenwert dendiert gegen null.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fitzcarraldo 14.09.2014, 16:09
5. Wenn die Platte...

entsprechend sicher verschlüsselt wurde, dürfte das BKA die nächsten Jahre damit beschäftigt sein den Code zu knacken, wenn überhaupt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amishunderground 14.09.2014, 16:13
6. Es verwundert nicht ....

... das wir den Anschluß verloren haben.
Der Zeitpunkt ist gekommen wo wir die Rechnung zahlen für unsere Naivität. Eine passives Deutschland, mit nicht funktionierenden Diensten und Militär, war wohl doch eher eine Schnapsidee.
"Bei der Überarbeitung der Einkommenssteuer sollte man vielleicht eine Geheimdienst- und Bundeswehrsteuer einführen.
Alternativ könnte man auch i.S. Verteidigung das Waffengesetz abschaffen."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter-ploetze 14.09.2014, 16:14
7. chaos computer club fragen-ganz richtig

Zitat von pelikan10
Vieleicht sollten sie mal jemand fragen, der sich damit auskennt. Zum Beispiel den Caos Computer Club Hamburg.
genau das gleiche wollte ich dieser Laienschar auch vorschlagen.ist zwar ein wenig peinlich,aber der erfolg
heiligt in dieser Sache die mittel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vhe 14.09.2014, 16:16
8. Wenn er TrueCrypt

genommen hat und die Kiste hinterher nicht mehr anfasst, kann es durchaus sein, dass sich auch ein BND daran die Zähne ausbeißt.

Bei einem gut verschlüsselten PC ist oft die einzig sinnvolle Option, einen Keylogger zu installieren und dann zu warten, bis der gute Mann wieder mal sein Passwort eintippt. Wenn das nicht passiert, z.B. weil er grad einsitzt - Pech.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 14.09.2014, 16:16
9. Wenn garnichts mehr hilft

Einfach die Festplatte auf einen altmodischen Plattenspieler legen und den Arm mit der Diamantnadel in die Rille legen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10