Forum: Netzwelt
MWC in Barcelona: Das werden die Neuheiten von der Handymesse
DPA

Am Montag beginnt in Barcelona die wichtigste Mobilfunkmesse des Jahres, der Mobile World Congress. Wir verraten, welche neuen Handys und Gadgets zu erwarten sind.

mikechumberlain 25.02.2017, 10:52
1.

Schicke Geräte, aber nichts was es rechtfertigen würde das ich mein knapp 5 Jahre altes Lumia 920 ersetze.
Ich finde so richtig viel hat sich in den letzten 5 Jahren nichts getan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tadeuz2 25.02.2017, 10:56
2. Und Updates?

Ich finde diese HARDWARE-Neuigkeiten mittlerweile ziemlich langweilig. Viel interessanter fände ich, wenn es endlich mal ein vernünftiges Update-Konzept von Google geben würde. Ich bin mittlerweile am Überlegen aufs iPhone umzusteigen. Eigentlich viel zu teuer und nicht wirklich mehr innovativ aber verlässlich in Bezug auf das Schließen von Sicherheitslücken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 25.02.2017, 12:12
3. die updates haben wenig mit Google zu tun

Zitat von Tadeuz2
Ich finde diese HARDWARE-Neuigkeiten mittlerweile ziemlich langweilig. Viel interessanter fände ich, wenn es endlich mal ein vernünftiges Update-Konzept von Google geben würde. Ich bin mittlerweile am Überlegen aufs iPhone umzusteigen. Eigentlich viel zu teuer und nicht wirklich mehr innovativ aber verlässlich in Bezug auf das Schließen von Sicherheitslücken.
sondern ehere mit den Herstellern. Mein Sony Z2 hat Android 6.

Ausserdem gibt es nicht mehr viel neues was man in das OS einbauen kann.

Was genau vermissen Sie denn bei dem OS?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oschn 25.02.2017, 12:35
4. @Nonvaio

Natürlich ist Google daran schuld. Wenn Google es schaffen würde, Sicherheitsupdates unabhängig von den Herstelleranpassungen zu verteilen, wäre alles gut. Dazu müsste man Android entsprechend designen. Und was ihm am OS fehlt, schreibt er doch: Sicherheitsupdates.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 25.02.2017, 14:04
5. die sicherheits updates

Zitat von oschn
Natürlich ist Google daran schuld. Wenn Google es schaffen würde, Sicherheitsupdates unabhängig von den Herstelleranpassungen zu verteilen, wäre alles gut. Dazu müsste man Android entsprechend designen. Und was ihm am OS fehlt, schreibt er doch: Sicherheitsupdates.
kommen immer. Wie gesagt liegt es am hersteller diese einzubauen.

Google stellt android bereit, die meisten hersteller veraendern es aber um es "passend" zu machen. Das ist nicht die schuld von Google.

Bei meinem Sony Z2 bekomme ich updates immer zuegig.

Wie das bei anderen herstellern ist weiss ich nicht, da ich kein Handy von denen habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oelfinger 26.02.2017, 23:07
6.

Vielleicht sollte Google android mal so umprogrammieren, daß man auch auf einem nicht gerooteten Gerät eine Firewall einrichten kann. Nur Virenscanner ist ein bisschen wenig Sicherheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kai-ser210 26.02.2017, 08:07
7. Wer um alles in der Welt..

..wird sich das "neue" Nokia 150 kaufen?? In jedem Second-Hand Handyladen bekommt man solche Geräte für 10€ hinterher geworfen. Top Zustand. Ich verstehe nicht was die Firma damit erreichen will. Glaubt man ernsthaft an einen (lukrativen) Markt dafür? Selbst viele ältere Menschen steigen bereits auf Smartphones um. Diese Retro-Handys wird doch niemand ernsthaft kaufen. Ergo: Noch mehr Resources verschwendet und Müll produziert - Wenn auch hoffentlich nur in geringer Stückzahl. Nichtsdestotrotz eine schwachsinnige Idee und für mich nicht nachvollziehbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scottbreed 26.02.2017, 10:00
8. Alles zu groß

Alles was größer als 5 Zoll ist ist mir zu groß und damit war es das dann mit nen smartfon in Zukunft... Das z3 compact war das letzte kleine higend smartfons was nicht gegenüber der großen Handys abgespeckt wurde..
und wenn es nicht mehr geht und es keine Ersatzteile mehr gibt war es das in Zukunft für mich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
criticalsitizen 27.02.2017, 15:29
9. Wozu updates und Sicherheit. Der E-Kommerz herrscht und macht Umsatz, und rechtsbefreit

ist er gehuldigt als innovativ, ob nun beim Lug und Betug mit online-Schnäppchen oder eben gleich direjkt mittels Trojanern und Datenklau.
Digtale Agenda.

Beitrag melden Antworten / Zitieren